abstillen/hilfe

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.12.2009 | 9 Antworten
hallo ihr lieben!
habe vor einer woche abgestillt (stillte nur mehr in der nacht). die milch ist zwar zurückgegangen, doch kleine harte knoten sind noch zu spüren. die brust ist zwar weich, doch manchmal ist sie auch sehr empfindlich. ist das normal? geht das noch zurück oder muss ich tabletten nehmen? hab mir auch schon etwas milch ausgestrichen um der brust was vorzuteuschen (wegen milchproduktion und so-was ich so gehört hab)-aber irgendwie will sie nicht so richtig weggehen.. bitte helft mir..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
von heute auf morgen
geht das auch nicht. Das ist ein sehr langer Prozess. Folgendes habe ich gerade noch gefunden: Gegen Milchstau hilft außerdem: - die Brüste mit einem engen Tuch hochbinden - nur noch einen halben Liter am Tag trinken - Salbei- oder Pfefferminztee trinken - sie bewirken, dass sich die Milchdrüsen zusammenziehen - die Brust mit Zypressen-, Zitronen oder Salbeiöl einreiben Lg
sinseven
sinseven | 28.12.2009
8 Antwort
ich lege sie..
seit einer woche nicht mehr an. habe es vorher aber 3monate probiert, so mehr milch zu bekommen. hat aber nicht funktioniert. den pfefferminztee trink ich schon. ausstreichen tu ich auch. dann wart ich einfach ab..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
7 Antwort
Ich bin auch gerade
in der Situation, aber ich finde es noch total schön, dass mein Kleiner wenigstens am Morgen noch an die Brust geht. Wenn Du schon ganz abstillen möchtest, dann soll ja Pfefferminztee milchbildungshemmend sein und vielleicht hilft es, wenn Du die Anlegezeiten verkürzt und dann den Rest mit Flasche gibst. Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen. Meine Brust hat sich so eingependelt. Alles Gute. Lg
sinseven
sinseven | 28.12.2009
6 Antwort
@juliette83
Du hast doch oben in deiner Frage geschrieben, dass du sie in der Nacht noch anlegst? Was denn nun? Legst du sie an oder nicht? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
5 Antwort
Garnicht mehr anlegen wenn Du komplett abstillen möchtest !
Wenn der Druck in der Brust zu groß ist die Milch nur ausstreichen ! LG Kleine1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
4 Antwort
das heißt das kann schon...
...länger dauern bis das zurück geht. ich leg sie schon seit einer woche nicht mehr an. ich bin halt da ein wenig vorsichtig, da ich kurz nach der geburt gleich eine entzündung hatte. aber es is ja auch nichts gerötet oder irgendwie auffällig. dann werd ich einfach alles abwarten.. danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
3 Antwort
Wenn du ganz...
...abstillen möchtest dann höre auf sie n der nacht oder generell anzulegen! Wenn du der Brust keinen Reiz mehr gibst hört die Milch auf. Wozu Arzt? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
2 Antwort
danke
ich will ja abstillen weil ich nicht mehr genug milch habe (probieren es schon seit 3 monaten mit dem "oft anlegen" doch es bringt einfach nichts. sie ist fast alle 2 stunden gekommen und jetzt isst sie abends, trinkt ein flascher und schlaft durch. aber meine milch geht eben net so ganz weg. was kann ich da machen? doch arzt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009
1 Antwort
Wenn du noch....
...in der Nacht anlegst, dann geht die Milch auch nicht ganz weg! Solange du nicht ganz aufhörst anzulegen wirst du zwar weniger produzieren aber ganz versiegt die Milch nicht. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was wirkt abstillend?
05.03.2008 | 6 Antworten
ich möchte abstillen
21.02.2008 | 5 Antworten
Gro? es Kind abstillen!
10.02.2008 | 2 Antworten
Wie am besten Abstillen?
09.02.2008 | 10 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading