Mein Baby 8 5 Monate wacht Nachts immer auf

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.08.2009 | 6 Antworten
Hallo, ich bin neu hier, das heißt ich bin schon länger angemeldet, aber stiller mitleser. Ich habe ein Problem. Mein Sohn 8, 5 Monate schlief mit 3 Monaten durch. Seit er 5 Monate ist, wacht er Nachts alle stunde auf und schreit. Wir dachten es wären die Zähne und habe Ihm dann das Zahngel gegeben und was zu trinken. Nun ist er fast 9 Monate und es ist jede Nacht das gleiche. Meine Kinderärztin meinte, dass es die Zähne nicht mehr sein können und weiß leider auch keinen Rat. Wir bringen Ihn gegen halb sieben ins Bett und da ist er auch nur am schreien bis er davon einschläft. Er schläft dann ca eine Strunde und ist dann alle ein bis zwei stunden wach. Ich (Wir) sind wirklich verzweifelt. Unser Zwerg brauch doch seinen Schlaf. Wieß0t Ihr Rat ?
Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort

Hallo, danke für die schnelle Antwort. Das bett haben wir schon umgestellt. Als Zahngel haben wir "Dentinox", ich finde das bringt gar nichts. "Osanitkügelchen" hatten wir auch schon, mit wenig Wirkung. Die "Viburcol" Zäpfchen schlagen gar nicht bei Ihm an. Wir haben schon alles ausprobiert. Er bekommt Abens Gries, oder Gläschen oder Kartoffeln nit Karotten. Stillen konnte ich leider von anfang an nicht. Ich glaube auch nicht das er Hunger hat. Er schläft in seinem Zimmer von Anfang an. Ich mag Ihn aber auch nicht schreien lassen. Aber er muß doch lernen zu schlafen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
5 Antwort
@Tornado
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Das bett haben wir schon umgestellt. Als Zahngel haben wir "Dentinox", ich finde das bringt gar nichts. "Osanitkügelchen" hatten wir auch schon, mit wenig Wirkung. Die "Viburcol" Zäpfchen schlagen gar nicht bei Ihm an. Wir haben schon alles ausprobiert. Er bekommt Abens Gries, oder Gläschen oder Kartoffeln nit Karotten. Stillen konnte ich leider von anfang an nicht. Ich glaube auch nicht das er Hunger hat. Er schläft in seinem Zimmer von Anfang an. Ich mag Ihn aber auch nicht schreien lassen. Aber er muß doch lernen zu schlafen !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.08.2009
4 Antwort
Huhuuu!
Hätte eigentlich auf Antworten von Dir gewartet, um Dir evtl. weiterhelfen zu können. Schade, jetzt muss ich gehen!
Tornado
Tornado | 19.08.2009
3 Antwort
schau mal rein
http://www.babycenter.de/toddler/schlaf/nachtschreck/
jasmin000
jasmin000 | 19.08.2009
2 Antwort
Schreiendes Baby
Meine Kinder schliefen auch mit 3 Monaten auch braver als die Zeit danach. Vielleicht kommt einfach viel zusammen: Wachstumsschub, Zähne, Durst, Hunger, schlechte Träume und sich vergewissern ob Mama noch da ist. Ich meine nicht täglich alles, aber einfach jetzt in der Zeit. Die Zahnungszeit dauert ja doch lange, schließlich kommt ein Zahn nach dem anderen. Zahnungsgel hilft wahrscheinlich auch nur kurzzeitig an der Stelle wo ein Zahn kommt, würde Osanit geben oder Zäpfchen Was hast Du schon alles versucht? Bett umstellen? Schläft Dein Baby bei Dir im Zimmer? Hast Du ihn schon zu Dir ins Bett mitgenommen? Vielleicht möchte er später ins Bett gehen? Meine Kinder schlafen nicht vor 21:30 LG
Tornado
Tornado | 19.08.2009
1 Antwort
...
Stillst Du Deinen kleinen nochei uns war es bis letzte Woche Donnerstag genau das gleiche Theater. Dann hat mein mann 4 Nächte mit ihm alleine geschlafen. Und? er hat durchgeschlafen und nur um 4.00 uhr hatte er durst. Gibst du ihm denn Abends Brei und Flasche? Ich geb unserem kleinen um 19.30 Uhr Brei. Dann lass ich das alles sacken und um 20.30 ungefähr, möchte er nochmal gestillt werden. Danach leg ich ihn hin und er schläft. Vielleicht legst Du ihn auch zu früh hin und er hat einfach noch nicht seinen Rhythmus gefunden.Er möchte sich halt einfach in der Nacht versichern, ob Du noch da bist.
anni74
anni74 | 19.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading