Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » Kind hat plötzlich Angst vorm Baden!

Kind hat plötzlich Angst vorm Baden!

Sternenengel
Also eigendlich ist meine Tochter immer gern mit Papa am Rand Baden gegangen!Die zwei hatten immer viel spass beim plantschen!Auch das schnelle Duschen hat immer gut funktioniert!Aber seit kurzem weint sie wenn sie in die Wanne soll oder Duschen, sie will auch nur Stehen und nicht sitzen in der Wanne!Sie ist allerdings vor einer weile einmal untergetaucht, aber mein Mann hat sie eh gleich wieder raus geholt!Sie mag auch kein Wasser im Gesicht mehr was sie eigendlich immer Lustig fand!Und sie bekommt im mom. wieder Zähne!Kann das einen Zusammenhang haben!?Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht!
von Sternenengel am 21.08.2007 20:41h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Sternenengel
@Tillmann08
Also inzwischen ist sie 3Jahre alt und geht super gerne mit Ihrer klein Schwester baden! Denke das ist einfach eine Phase!Grenzen testen und und und...manche bocken, andere weinen und zeigen Angst! Das beste ist wohl gedut zu haben und das Kind nicht zu zwingen! Hab gedult und versuch es immer wider mal!Vieleicht mit einen neunen Spielzeug für die Wanne? lg
von Sternenengel am 21.10.2009 19:48h

10
Tillmann08
bei uns zur Zeit ganz schlimm
Hallo, mein kleiner ist jetzt genau 14 Monate und hatte auch immer soooo viel Spaß in der Badewanne und seid 2 Wochen ca. keine Chance mehr. Wenn ich mit ihm nur auf die Badewanne zulaufe bekommt er einen Schreianfall und wehrt sich mit Händen und Füßen. Auch wenn ich ihn trocken und in sachen reinsetze. Heute bin ich mit ihm dann mal zusammen rein, weil ich dachte vielleicht ist das besser...aber genau das gleiche...totale Angst. Woher soll das denn auf einmal kommen? Er geht seid etwa 5 Wochen in die Kinderkrippe. Meint ihr das da irgendwas vorgefallen sein könnte wovor er jetzt solche Angst hat? Viele Grüße
von Tillmann08 am 21.10.2009 18:16h

9
Tillmann08
bei uns zur Zeit ganz schlimm
Hallo, mein kleiner ist jetzt genau 14 Monate und hatte auch immer soooo viel Spaß in der Badewanne und seid 2 Wochen ca. keine Chance mehr. Wenn ich mit ihm nur auf die Badewanne zulaufe bekommt er einen Schreianfall und wehrt sich mit Händen und Füßen. Auch wenn ich ihn trocken und in sachen reinsetze. Heute bin ich mit ihm dann mal zusammen rein, weil ich dachte vielleicht ist das besser...aber genau das gleiche...totale Angst. Woher soll das denn auf einmal kommen? Er geht seid etwa 5 Wochen in die Kinderkrippe. Meint ihr das da irgendwas vorgefallen sein könnte wovor er jetzt solche Angst hat? Viele Grüße
von Tillmann08 am 21.10.2009 18:15h

8
mameha
hatten wir auch
hallo! so eine phase hatten wir auch -zumindest was die schwimhalle anbelangt. bruno war eine echte wasserratte und hat mit papa ganz viel spass im wasser gehabt. und dann von heute auf morgen nicht. wir haben 4-5 wochen verstreichen lassen...war auch leicht denn die weihnachtszeit dazwischen war. danach gings wieder. beim ersten mal hat er noch serh vorsichtig geschaut, aber beim zweiten mal war die wasserratte wieder da, jetzt haben wir schwierigkeiten ihn aus dem wasser rauszubekommen. in der wanne wollte er sich nicht hinsetzen wie er gezahnt hat. er hatte aber einen sehr wunden po, und ich denke, dass er deshalb stehen wollte. aber es ist auch wahr, dass dies in dem selben zeitraum war wie er nicht schwimmen wollte... ich würde auf keinen fall druck ausüben - lass ihm zeit. wenn er stehen will, lass ihn stehen . irgendwann -falls ihr keinen druck macht- wird sich das wieder legen. aber er soll da selber wieder reinfinden. denn mit druck erreicht man oft das gegenteil. lg, mameha
von mameha am 21.08.2007 23:13h

7
diehexe666
Badeangst
das Problem kenn ich auch, bei meinem Zwerg, kam von heute auf morgen. Das er nicht sitzen wollte und nur noch stehen !! Wir haben dann abgwartet bzw Wasser eingefüllt wie immer udn dazu diese Bälle wie im Bällchebad dazu gegeben udn schon machte das baden wieder Spass sowie beim Haare waschen gab es keine Dusche mehr, sondern einen Eimer der erst über den Armen ausgelert wurde, hat seitlich einen Mund wo das wasser raus lief, und im spielerischen lief das Wasser "Ups" mal über den Kopf. Hat 2 Wochen gebraucht und wie haben wieder normal im wasser gespielt !! Viel Glück
von diehexe666 am 21.08.2007 21:10h

6
Mausi0406
Badewannenangst
Hallo! Bei meiner Tochter war es so, das sie immer gerne gebadet hat. Von heute auf morgen wars vorbei. Wir konnten uns in keiner Weise erklären wie das kommen konnte. Dann haben wir es ganz behutsam versucht. Zuerst haben wir ein ganz wenig Wasser in die Duschwanne laufen lassen. Dann haben wir sie davor gesetzt, so das sie selbst plantschen konnte. Das hat einiges gedauert. Aber dann kletterte sie von alleine in die Duschwanne. Dann sind wir auf die große Badewanne umgestigen. Wenig Wasser und wieder nur gucken und plantschen lassen. Nach einiger Zeit ging es dann wieder gut. Nur Geduld. Das wird schon wieder!!
von Mausi0406 am 21.08.2007 21:09h

5
Solo-Mami
Angst in der wanne
Liebe Sternenengel wenn sie in die Wanne soll, versuche wirklich nur ganz wenig wasser reinzumachen, soviel braucht sie nicht, oder Du versuchst es noch mal mit der Babywanne, so das sie einen engeren raum hat. Vorher was essen und nicht baden, wenn sie müde ist. Vielleicht auch das baden mal auf den Vormittag verschieben. Oder wenns wieder warm wird, das Planschbecken aufstellen. Gerade weil sie noch so klein ist, kann einmal unvorbereietet untertauchen kleine Probleme auslösen... Allerdings haben die lieben Kleinen noch kein Langzweitgedächtniss...vielleicht tust Du sie in nächster zeit mit waschlappen sauber machen und steckst sie erts in ein oder zwei Wochen in die wanne? Mehr fällt mir da jetzt auch nicht ein, nur das es an den Zähnen wohl nicht liegen kann LG
von Solo-Mami am 21.08.2007 21:03h

4
Sternenengel
heute war....
es ganz schlimm, sie hat sich richtig angeklammert an mir!Hab sie dann, nachdem sie sich so nicht beruhigen lies, gleich raus genohmen, und sie erstmal richtig getröstet und mir ihren kummer an gehört!Sie hat mir so leid getann!
von Sternenengel am 21.08.2007 20:53h

3
Zoey
angst vorm baden
ich glaube nicht das es mit den zähnen zusammenhängt.. was ich mir vorstellen kann das die kleine einfach nur angst hat das sie wieder unter wasser kommt.. setz dich doch einfach mal mit ihr zusammen in die badewanne.. so fühlt sie sich vielleicht sicherer und verliert ihre angst wieder.. lg tina
von Zoey am 21.08.2007 20:48h

2
Jule05
ja kenn ich !
Mein riesen baby ist jetzt 15 monate alt und ist ne kleine wasser ratte. aber irgendwann fand er das auch doof und hat schon ne krise bekommen wenn er nur erfahren hat das er baden muss. wir hatten auch viel geweine und geschei bis ich dann mit ihm schwimmen gegangen bin. seitdem ist alles vorbei und er badet wieder richtig gern !vielleicht hat sie sich ja mal erschrocken oder ist fast aus gerutscht ? kann auc ein auslöser der angst sein !
von Jule05 am 21.08.2007 20:48h

1
Solo-Mami
Ein kurzer Moment reicht aus...
... um richtige Ängste in einem Kind wieder aufleben zu lassen. Für uns Erwachsene ist es vielleicht nur ne kleine Welle gewesen, für ein Kleines Kind stürzt der himmel über einen ein. Lass Deiner Tochter zeit und gib ihr auch das nötige Verständniss. Wenn ihr wieder mal in die schwimmhalle geht, dann schaut wie sie sich verhält und zwingt sie zu gar nix, auch nicht zu etwas überreden wollen, was sie erstmal nicht mag. versucht trotzdem viel ´übers spielen und sie gibt Euch von selbst Bescheid, wenn sie wieder fit ist.... LG
von Solo-Mami am 21.08.2007 20:47h


Ähnliche Fragen


jetzt schon panik vorm zweiten ks :(
16.08.2012 | 8 Antworten

Hab Angst vorm übertragen
26.07.2012 | 21 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter