Startseite » Forum » Lernen und Entwicklung » Babyalter » Ab wann sollte man das Sauber-werden üben?

Ab wann sollte man das Sauber-werden üben?

majo
Meine Tochter signalisiert mir deutlich wenn sie drückt. Allerdings ist es immer schon zu spät bis wir auf der Toilette sind. Das Töpfchen verweigert sie total, die Toilette mit Verkleinerungssitz akzeptiert sie hingegen gerne. Sie sitzt oft minutenlang drauf und schaut sich ein Buch an. Allerdings hat es noch nie geklappt. Sie ist jetzt 20 Monate alt, sollte ich lieber nochmals warten und es später noch einmal versuchen oder einfach dranbleiben?
von majo am 17.05.2007 09:07h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
Nicky84
hi
also ich hab meinen großen auf den topf gesetzt als er frrei sitzen konnte mit etwa 7 monaten. dan hab ich ihn alle 2 std. abgesetzt. aber trocken tagsüber ist er erst mit knapp 2 gewesen. zur nacht hat er sicherhaltshalber noch eine windel um, die ich aber bald auch weglasse.
von Nicky84 am 25.01.2010 09:01h

12
sunshine7777
@pipmatz
also mein sohn ist seit dem er 1, 5 ist trocken. tag und nacht. ich denk nicht, das man einfach sagen kann, schließmuskel funktioniert nicht.
von sunshine7777 am 19.01.2010 13:32h

11
pipmatz
@ mia
versteh ich das richtig wenn deine kleine sitzen kann übst du schon das sauber werden?? meine kleiner konnte schon mit 5, 5 mo frei sitzen aber das mit dem Töpchen hat doch noch laaaange kein Wert, erst ab den 2 lebensjahr können sie ihr schliessmuskel kontrollieren. wenn ich mein kind alle 10 min aufs Töpchen setzte kommt bestimmt was doch mit sauber werden hat das doch nichts zu tun, sie wissen ja noch gar nicht was sie da drauf sollen- das ist jetzt meine meinung -.. Ich fange erst mit 2 Jahren darüber nachzudenken liebe Grüsse
von pipmatz am 22.11.2009 16:13h

10
tinemaus24
mia
mia ist zwar erst 10 wochen aber sobald sie zitzen kann kommt sie auf dem top es ist auch sehr wichtig dran zu bleiben wenn sie doch mal in die toilette macht dann auf jeden fall loben vielleicht sollte sie mal den ganzen tag am besten alle 10 minuten auf die toilette das wird stressig aber lohnt sich ja schlieslich
von tinemaus24 am 09.10.2009 20:34h

9
mamarapunzel
@cosmo21w
ist doch super, und es klappt doch prima. so wünsch ich mir das auch!
von mamarapunzel am 20.08.2009 17:14h

8
cosmo21w
zu früh?aufhören?
mein sohn 1jahr alt geht seit paar tagen aufs töpfchen wenn ich ihn windle setz ich ihnd rauf er pullert auch rein und zum mittag halt sein "großes"geschäft!findet ihr es zu früh oder übertrieben?ich zwinge ihn ja nicht das er was machen muss aber er sitz halt drauf spielt mit seinen beinen oder schaut halt rum!wie seht ihr das?
von cosmo21w am 09.11.2007 23:19h

7
Mamamara
antwort
Meine sohn ist 2 jahre alt und er räumt schon sein zimmer alleine auf und er staubsaugt auch und er kann komischer weiss denn müll sortieren er weiss genau wo alles hin kommt und er putz sogar mit mir bin froh das ich ihn von anfang an immer wieder mithelfen lassen hab und ich bereue es auch nicht er es schon angefangen mit 8 monaten MFG mara
von Mamamara am 05.06.2007 19:59h

6
frosch-stine
sauber werden
Hallo, in der Regel werden alle Kinder von alleine zwischen 2, 5 und 3 Jahren sauber. Wenn sie es von alleine macht und es ihr spass macht würde ich sie ruhig lassen. Druck oder zwang bringen allerdings gar nichts. Wenn es mal klappt viel loben.
von frosch-stine am 31.05.2007 15:31h

5
jasmin01
Ab wann sollte man das Sauber-werden üben?
Hallo. Meine Tochter ist mit 2, 5 Jahren sauber geworden und es kam von ganz alleine. Sie hat eines Tages zu mir gesagt, sie möchte keine Pampers mehr. Seitdem ist sie auf die Toilette gegangen und sogar nachts trocken gewesen. Mann muss nur etwas Geduld haben!
von jasmin01 am 30.05.2007 08:29h

4
mameha
Beitrag über Sauber-werden
Hallo! ich habe über das thema 2 relativ lange beiträge geschrieben
von mameha am 18.05.2007 14:34h

3
MauiGirl
Üben nicht notwendig ...
... ich habe zwar noch keine persönliche Erfahrung mit sauber werden, da meine Tochter erst 1 ist. in diversen Erziehungsbüchern habe ich aber gelesen, dass Kinder zwischen 2 und 3 automatisch in die Entwicklungspahse kommen, wo sie sich für alles ums sauberwerden interessieren im Prinzip geht das dann von alleine. Forcieren hilft angeblich gar nichts. ...bin schon sehr gespannt wie das bei uns wird. Euch jedenfalls viel Erfolg! ... würde einfach dranbleiben!
von MauiGirl am 17.05.2007 22:02h

2
mameha
Kommt von sich alleine
Hallo! man sagt, dass ein kind, mit dem man das sauberwerden übt durchschnittlich mit 2, 5 jahren sauber wird. ein kind bei dem das alles von sich aus kommt hingegen durchschnittlich mit 2, 5 jahren sauber wird. also: wo ist der unterschied? ich denke auch: wenn es ihr spass macht, dann lass sie auf dem klo sitzen, aber du sollst sie auf keinen fall unter druck setzen, dadurch erreicht man nämlich oft das gegenteil. wahrscheinlich hat sie mehr davon wenn sie euch oft auf die toilette begleiten darf. irgendwann wird sie ankündigen, dass ihr windel voll ist. dann kannst du ihr gratulieren, dass sie es bemerkt hat! ab dann wird sowieso alles sehr rasch in richtung sauberkeit passieren :-)
von mameha am 17.05.2007 17:39h

1
sofia
sauber-werden üben
an sich ist deine tochter mit 20 monaten sehr früh dran, wenn sie dir schon zu verstehen gibt, dass sie mal muss. wenn ihr das "auf die toilette gehen" spass macht, würde ich es weiter probieren, aber ohne es zu forcieren. wenn sie tatsächlich soweit ist, dass sie keine windeln mehr will, wird sie dir dass auch deutlich zu verstehen geben. mein sohn - der ist jetzt 2 1/2 - ist seit ca. 3 wochen sauber. er ist ab 2 jahren ich denke, dass es sich bei deiner tochter auch von selber einspielen wird und würde an deiner stelle keinen großen druck machen und sie - wenn es ihr spass macht - sie weiterhin immer wieder auf die toilette setzen.
von sofia am 17.05.2007 09:18h


Ähnliche Fragen


sauber werden
10.08.2012 | 6 Antworten


Phase obwohl sie schon sauber ist?
14.07.2012 | 5 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter