Faszinierend

mausekind07
Ich finde es immer wieder interessant wie manche Leute/ Menschen mit Babys kommunizieren und ganz genau wissen, was diese in gewissen Entwicklungsphasen benötigen. Warum verlassen wir uns nicht mehr auf unsere Instinkte, anstatt Bücher zu wälzen oder Internetseiten zu durchstöbern.. Der Babyflüsterer z.B. - Das ich nicht lache!
Das ist übrigens meine persönliche Meinung und ich will und habe damit niemanden angegriffen - angreifen wollen ;o)

LG
von mausekind07 am 28.04.2008 22:09h
Mamiweb - das Babyforum

16 Antworten


13
mausekind07
-----------------
Mamiweb - sehe ich persönlich als Erfahrungsaustausch ;o) Reale Welt ;o) Aber wie du schon erwähnt hast: Wir sind nicht alle gleich - und übrigens: Das LEIDER würde ich aus diesem Satz streichen.. ;o)) Got sei Danbk sind wir nicht alle gleich.. Schönen Abend noch euch allen LG
von mausekind07 am 28.04.2008 22:39h

12
mameha
sich informieren
ich habe mich auch immer auf meine instinkte verlassen und es hat super funktioniert. mein lieblingsbuch in sachen baby hat mich deshalb angesprochen, weil ich eben genau das beim reinblättern lesen konnte was ich bis dahin instinktiv gemacht habe. das war der grund für mich das buch zu kaufen. es hat mich fasziniert dass jemand darüber schreibt was ich instinktiv bei MEINEM baby bemerkt habe... nur, leider, wir sind nicht alle gleich. manche haben es leichter mit instinkten, manche schwerer. genauso wie manche besser musik machen oder zeichnen können als andere. deshalb ist noch keiner schlechter oder besser. nur anders. und keiner ist so zur welt gekommen dass er alles weiss. manche brauchen literatur, manche nicht. es kann auch passieren dass sich jemand auf seine instinkte verlasst und blödsinn macht. oder literatur liest und blödsinn macht. wären aber solche infos nicht hilfreich für die meisten, dann gäbe es solche webseiten wie mamiweb gar nicht. und dann wären wir hier auch nicht registriert ;-) lg, mameha
von mameha am 28.04.2008 22:31h

11
mausekind07
--------------
Erfahrungsaustausch: Großes Ja! Theoretiker, welche riesen Romane über Kindesentwicklung etc.pp. preisgeben: Deutliches Nein.. LG
von mausekind07 am 28.04.2008 22:25h

10
FrostyNo1
Die Bücher können bestimmt auch hilfreich sein,
aber man kann es auch ohne lernen, die Schreie meiner Kids konnte ich eigentlich recht gut auseinander halten, man braucht nur hinhören, dann kriegt man das schon hin. Wir sind doch alle groß geworden oder? LG
von FrostyNo1 am 28.04.2008 22:22h

9
mausekind07
-------------------
Das sollte jeder so handhaben wie er will. Klar lese ich viel und ja es ist mein erstes Kind - aber mittlerweile habe ich jegliche Literatur von mir geschoben und es funktioniert dennoch und ich kann sogar behaupten: Noch viel besser und stressfreier.. ;o)
von mausekind07 am 28.04.2008 22:21h

8
Gelöschter Benutzer
Informationen geben Sicherheit
Hallo, ich habe viel gelesen, da ich mein erstes Kind bekommen habe. Vielleicht ist das so, dass man weiß, was zu tun ist, wenn man Mutter wird, aber mir haben die vielen Informationen aus Büchern oder dem Internet Sicherheit beim Umgang mit meinem Kind gegeben. Und Vieles davon hat genauso funktioniert wie im Buch beschrieben wurde. Kann also nicht verkehrt sein, sich zu informieren. Bis dann!
von Gelöschter Benutzer am 28.04.2008 22:18h

7
hasimausie
meine meinung
dazu ist das man nicht nach büchern oder dem gerede anderer gehen kann da jedes kind von der entwicklung her anders ist der eine kann zum beispiel früher krabbeln der andere kann dafür früher laufen! jedes kind ist anders und man muss nach seinem kind gehen und nicht nach dem was in bücher steht!
von hasimausie am 28.04.2008 22:17h

6
Solo-Mami
Ich habe eine sehr gute Buchempfehlung für Euch ... ich habs schon 2 mal gelesen und werde immer wieder mal reinschauen, weils so schön ist
Die geheime Sprache unserer Kinder - was sie uns ohne Worte sagen von Gerda Pighin und Andrea Schmidt-Forth Wenn die Kleinen auf die welt kommen so müßen wir Großen es ersteinmal lernen die Singale des kleinen neuen Menschen zu verstehen. Einige sind immerwieder gleich, weil sie grundlegene Dinge betreffen, andere sind so individuell wie das Kleine selbst Und doch gibt es ein Muster. Die kindliche Körpersprache ist überall auf der Welt gleich. Gesten, Mimiken, Geräusche - alles hat etwas zu bedeuten - nur muß man es richtig deuten, sonnst kommt es zu Missverständnissen und unnötigen Tränen Ich möchte Euch dieses Buch ans Herz legen, denn ich halte es für durchweg sehr interessant. Es fängt mit dem Thema neugeborene an und hört mit der ersten Liebe im TeenieAlter auf und all die Jahre zwischendurch werden hier spontan, humorvoll, interessant und kurzweilig besprochen. LG
von Solo-Mami am 28.04.2008 22:17h

5
FrostyNo1
Nicht das ich mich als Super-Mutter darstellen möchte,ja,
ich habe auch meine Probleme gehabt. Niemand kommt in jeder Situation gleich gut klar!
von FrostyNo1 am 28.04.2008 22:15h

4
mameha
hast du babyflüsterer gelesen?
wenn ja, würdest du darüber nciht lachen. denn im buch geht es darum wie man sich an die eigene instinkte verlassen kann und dem eigenen baby zuhören lernen kann. nur in der heutigen welt haben leider wenige eltern die zeit und die nerven ihrem eigenen baby zuzuhören. obwohl das baby sagt tatsächlihc sehr genau was es hat. also das ist die grundphilosophie des buches...und meine übrigens auch ;-) lg, mameha
von mameha am 28.04.2008 22:15h

3
mausekind07
-----------------
Mir ist es nur gerade so im Kopf herum geschwirrt, da ich stets aus allen Richtungen höre: Er hat jetzt dies, er will jetzt das - dem Alter nach müsste er jetzt so reagieren und und und.. LG
von mausekind07 am 28.04.2008 22:14h

2
lillyrockt
ich seh das
auch so... Instinkt ist gut... wenn man ihn hat... Empathie hat nicht jeder...!!
von lillyrockt am 28.04.2008 22:13h

1
FrostyNo1
Ich hatte auch keine
Hebamme Bücher oder Mama wo ich fragen konnte und meine sind eigentlich recht gut gewachsen, eigentlich weiß man als Mutter was das Kind braucht! LG
von FrostyNo1 am 28.04.2008 22:11h


Ähnliche Fragen



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter