Braucht unsere Maus die Nähe ihrer Mama u Papa, oder testet sie uns einfach, wie weit sie gehen kann brauche eure Meinungen! :)

lila1
lila1
07.10.2011 | 14 Antworten
Hallo!
Unsere Maus (20 Monate) wil seit einigen Tagen nicht mehr so gerne im eigenen Bett schlafen. Mittags wenn ich sie hinlege, ist alles ok, sobald ich die Tür zumache, fängt sie an zu weinen. Manchmal weint sie u. schläft dann gleich ein, aber manchmal beruhigt sie sich einfach nicht, so dass ich sie hole u. mich mit ihr in unser Zimmer lege, dann schläft sie innerhalb von 5 Minuten ein.
Nun weiß ich nicht, ob sie einfach die Nähe sucht oder ob sie merkt, wenn sie weint u. nicht nachgibt, dann holt mich Mama schon ... :) Was glaubt ihr??
Danke schon mal für eure Antworten!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
...
desswegen glaub i a das sie im moment einfach die nähe wegen was auch immer braucht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
13 Antwort
Chaidy:
Oooh, danke! ;) JA, das stimmt wohl ... aber sie hat ja bisher so brav in ihrem Zimmer geschlafen, deshalb hats mich ein wenig "grab" :) Aber wird schon wieder werden!
lila1
lila1 | 07.10.2011
12 Antwort
Ich lass meine Kleine auch weinen
Die macht sich in letzter Zeit nämlich nen Spaß draus, will sich nicht in den Schlafsack packen lassen und lacht herzlichst, wenn ich zu x-ten mal den Reißverschluss nicht zu bekomme. Sobald ich es geschafft habe, weint sie...aber nicht lange, dann schläft sie ein..es gibt auch Tage, wo sie länger weint, aber solange ich nicht das Gefühl habe, es klingt verzweifelt oder nach Schmerzen, lass ich sie brüllen.
chilicat
chilicat | 07.10.2011
11 Antwort
-
Versuche sie in ihrem Bettchen zu lassen. Denke daran was du ihr angewöhnst. Streichel doch ihre Stirn/Haare einige Minuten. Lass die Tür bisschen offen und sage vom (flur / wohnzimmer im angenehmen Ton, das du/Mama da ist. Sodass sie merkt, das mama DA ist. Das klappt bei uns manchmal in der Nacht. Versuche es selbst herauszufinden. Aber denke daran, das DU auch ne Pause von der Kleinen brauchst
Maaaa
Maaaa | 07.10.2011
10 Antwort
süße
di moan i jo damit gor ned.... :) irgentwonn hot jeder no in sein bett gschlofn.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
9 Antwort
Chaidy:
Keine Ahnung, in dem Alter testen die Kleinen ja doch ziemlich viel. ;) Will es halt nur nicht "falsch" machen, dass sie dann gar nicht mehr in ihrem Bettchen schlafen will. Ist halt einfach praktischer, wenn sie in ihrem Zimmer schläft, aber ich genieße natürlich auch die Nähe, wenn wir kuscheln ... das darfst du auch nicht falsch verfstehen! :) LG
lila1
lila1 | 07.10.2011
8 Antwort
...
warum sollte ein kleines kind von heute auf morgen testen holt mich mama wenn ich weine?? sorry aber das finde ich quatsch mädls, ohne es böse zu meinen. was spricht gegen kuscheln und zufrieden einschlafen dagegen?? denn wenn man weint schläft man nicht zufrieden ein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
7 Antwort
Hmmm
Selbst wenn sie nur testet ob ihr sie holt, will sie ja trotzdem zu dir. Weiß du wie ich meine? ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
6 Antwort
hi
ich würde sagen sie braucht einfach eure nähe, vielleicht weil sie zahnt, einen wachstumsschub hat sie vielleicht was ausbrütet.... oder sie fühlt sich so "eingesperrt" im gitterbett, das kann natürlich auch sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
5 Antwort
...
ich kanns dir nicht sagen..hängt glaub ich davon ab, wie dein kind weint. wenn es besonders theatralisch ist und nur krokodilstränen fließen, testet sie wohl. ich würde das problem anders lösen: hinlegen, schnuller geben, machen was sonst noch zu eurem ritual gehört und dann das zimmer verlassen. steht sie auf uns weint, wieder rein gehen, hinlegen, schnuller rein, zimmer sofort wieder verlassen. und das notfalls hundert mal. irgendwann merkt sie, dass sich ihr aufstand nicht lohnt. weil du ja eh nichts mit ihr machst. du musst das zimmer immer sofort wieder verlassen. glaub mir, nach einer woche seit ihr raus aus der nummer=)
goldfischi
goldfischi | 07.10.2011
4 Antwort
Ja, du hast Recht
... ich genieße es auch, vor allem, da meine Kleine anfangs nicht so ein Mamakind war. ;) Dennoch hab ich ein bisschen "Angst" dass sie sich daran gewöhnt u. dann immer bei uns schlafen will. Vielleicht sollte ich es auch mal probieren, sie dann wieder in ihr Bett zu legen! DANKE!
lila1
lila1 | 07.10.2011
3 Antwort
austesten
ob ihr sieholt... wir haben unseren kleinen eikalt weinen lassen..und es wurde nicht schlimmer, sondern besser ^^ heute schläft er ohne probleme :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011
2 Antwort
Könnte gut möglich sein das sie einfach eure Nähe braucht....
könnte aber auch sein, das sie sich vielleicht eingesperrt in ihrem Bettchen fühlt.Probier doch mal die 3 Gitterstäbe rauszunehmen oder evtl die komplette Seite weg...Bei meiner Freundin hat das super geklappt.Jetzt schläft er ruhig ein ohne Probleme!
Jungemama2287
Jungemama2287 | 07.10.2011
1 Antwort
Meiner...
hat das zwischendurch auch... vor allem aber mittags.. er ist auch 20 Monate. Dann leg ich ihn, wenn er schläft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

"Papa" zu neuem Partner
05.07.2012 | 18 Antworten
Papa sagen
01.06.2012 | 16 Antworten
Sohn (8M ) akzeptiert Papa nicht
22.01.2011 | 21 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading