Vielleicht sind jetzt mehr Mamis mit Erfahrung online?! :-)

Supermami_2008
Supermami_2008
28.03.2011 | 20 Antworten
Hallo zusammen!
Ich hab beschlossen heut mit dem sauber werden zu beginnen .. zumindest möchte ich es mal versuchen ..
Alina ist jetzt 2 1/4 Jahre und sie geht schon ne ganze Weile morgens aufs Töpchen zum Pipi machen bevor wir die Nachtwindel wechseln .. und sie sagt mir auch wenn sie kacka drin hat (aber eben erst wenn sie es drin hat )
Jetzt meine Frage: Soll ich nun zwei drei Tage daheim bleiben und eben nur einkaufen wenn nötig oder wie habt ihr das gemacht? Ich denke die ersten Stunden und evtl Tage geht noch ab und zu was daneben .. oder seit ihr trotzdem wie immer unterwegs gewesen und habt frische Klamotten dabei gehabt?

Würde mich über eure Erfahrungen freuen .. Wie alt waren euche Mäuse und wie lang hat es gedauert bis ihr richtig erfolgreich wart?

Danke schon mal ..
lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
klingt....
doch schon sehr gut...!dann wünsche ich alles gute und wie gesagt, sie ist schon etwas größer und wird das prinzip sicher schnell verstehen! bis bald
LN710
LN710 | 28.03.2011
19 Antwort
@LN710
danke schön :-) heut morgen haben wir gleich die Windel nachm pipi machen weggelassen und ich hab ihr erklärt, das sie keine Windel mehr anhat und das sie mir sagen soll wenn sie Pipi machen muss, dann gehen wir aufs Klo :-) Entweder Zufall oder hat ganz gut geklappt, ich hab sie immer wieder erinnert und nach ner dreiviertel Stunde aufs klo gesetzt und sie hat drei Tröpfchen reingemacht...hab sie natürlich total gelobt und wir haben uns beide drüber gefreut :-) bis zum Mittagschlaf war die Hose trocken...zum schlafen hat sie jetzt wieder eine an und heut Mittag mach ich sie wieder runter wenn sie aufsteht! Ich denke schon das sie das Prinzip verstanden hat, da sie es ja schon kennt und Morgens immer aufs Töpfchen geht...bin ich mal gespannt wie es läuft! Aber ich bleib drann und dann werden wir auch bald Erfolgreich sein, denk ich :-)
Supermami_2008
Supermami_2008 | 28.03.2011
18 Antwort
ist sicher...
für die erste zeit das beste...so haben wir es auch gemacht...also wenn ihr wirklich daheim seid, dann ab das ding...es muss einfach so normal werden, das püschern auf den topf/klo...!du wirst sicher auch bald merken, das die windel für die nacht auch morgens trocken ist!das ist schon ein gutes zeichen und weiterer fortschritt.irgendwann, wenns gut klappt, da sag ihr auch mal das sie dir sagen soll wann sie muss, oder lass den topf im wohnzimmer stehen-vielleicht zieht sie sich ja die windel dann von selber aus und geht einfach mal drauf... alles gute und teu teu teu
LN710
LN710 | 28.03.2011
17 Antwort
@LN710
in der spielgruppe ist sie die drei stunden ohne mich :D ist so ne art kindi vorbereitung und es macht ihr unheimlich spaß dort zu spielen mit den anderen kindern... ist immer mittwochs... also ich werde es so machen...morgen und mittwoch vormittag windel und sobald wir daheim sind wieder ohne :-) und wenn es diese woche voll gut klappt danke für die tipps... ich berichte dann hier wies läuft die Tage :-) lg
Supermami_2008
Supermami_2008 | 28.03.2011
16 Antwort
sorry....
ältern?bin ich doof...ich meinte eltern
LN710
LN710 | 28.03.2011
15 Antwort
lospullern.!
mein großer ist anfangs ganricht gern aufs klo gegangen-er hatte immer angst erwürde reinfallen-gerade wenn wir auf fremden klos waren, wo es keinen sitz gab.ich hatte mir mal da so einen topf gekauft, wo man ne art mülltüten passnend dafür reintut-innen mit fleece und dann hat er da rein gemacht und ich habs in den mülleimer geworfen.hat uns auch so einiges erleichtert!wir sind viel auf einkäufen und messen besuche-da hätte ich ja jedes mal alles desinfizieren müssen-so hab ich mir das besorgt und wartet nun auf das 2.kind *grins*
LN710
LN710 | 28.03.2011
14 Antwort
wenn du...
sowas hast-wie z.b. spielgruppe da bist du ja dabei, oder?dann setzt du sie vorher auf den topf, wenn sie gepieselt hat dann angezogen und ab gehts dort hin und dann setzt du sie sofort wieder aufs klo.nach ner halben stunde wieder.es werden immer tropfen drin sein, die aber nicht schlimm sind, und wo du sie nicht gleich umziehen musst...denn sie kann es ja noch nicht steuern!es ist furchtbar anstrengend-aber da müssen alle ältern durch.natürlich auch immer wechselklamotten mitnehmen.wenn sie bei der freundin ihrer mama ist, dann tue ihr die windel um, ist vielleicht ein wenig doof die verantowrtung nun in der mutter ihre hände zu geben.wenn ihr zuhause seid, dann setzt sie gleich wieder!red mit ihr-sie ist schon ´´groß´´ sag ihr das sie keine windel um hat, das sie es merkt!was denkst du wie schnell die kinder verstehen und du dann mal merkst, das die windel nach dem einkaufen z.B. ja noch trocken ist-dann sag ihr das, das du dich freust und setz sie gleich auf den topf-sie wird sicher gleich
LN710
LN710 | 28.03.2011
13 Antwort
@LN710
ich versteh dich gut...nun ist es eben mal so das Alina schon zwei ist und wir jetzt anfangen... was mich jetzt eben verunsichert ist...heut haben wir so oder so nichts vor... morgen vormittag bin ich eine stunde im Step Aerobic und Alina in der Zeit bei der Mama meiner Freundin wie geh ich vor? soll ich gleich morgen früh die Windel weglassen und mit ersatzklamotten losgehen? am mittwoch hat Alina Spielgruppe vormittags 3Stunden...auch ohne Windel??? Also die Fragen mein ich wirklich ernst... ich weiss ja nicht ob sie mit anderen aufs klo geht oder nur mit mama...da wir heut erst anfangen ohne windel...verstehst was ich meine??? :-)
Supermami_2008
Supermami_2008 | 28.03.2011
12 Antwort
@gina87
so wars bei uns auch-er ist mittlerweile 3 1/2 jahre alt!genauso haben wir es auch gemacht wie ihr!ist stressig-aber was soll man machen, sind halt unsere kinder :o) @supermami mein großer saß das erste mal auf dem topf als er selbstständig sitzen konnte!sicher sehr früh-ich weiß-aber kuck er ist mit 2 komplett trocken gewesen!ich hab ja auch geschrieben, jedes kind brauch individuell zeit...kein ding...meine mama ist kindergärtnerin-wenn sie kinder mit nem jahr bekommt, dann werden sie in der kita trocken, weil sie jede halb bis dreiviertel stunde die kiddies auf dem topf setzen-in der kita werden sie sauber!weißt du wieviel arbeit das ist????!und sie machen es!und es gibt noch tatsächlich eltern, die früh ihre kinder mit windeln bringen, weil es aus bequmlichkeit so besser wäre!in der kita selber, würd die windel sofort abgemacht...!
LN710
LN710 | 28.03.2011
11 Antwort
@LN710
jep genau damit fangen wir JETZT an :-) Seh überhaupt kein Probelm darin das Alina "schon" 2Jahre ist und wir jetzt starten wollen... Es gibt Mütter die trainieren schon mit nem Jahr...da konnte meine noch nicht mal laufen bzw sprechen... Ich urteile doch auch nicht über solche Mütter die "zu früh" anfangen...zudem ist es von Kind zu Kind unterschiedlich! Das kann man garnicht pauschalisieren wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist und ob es Bequemlichkeit der Mütter ist wenn sie später anfangen. Naja...im Prinzip war ja auch nicht meine Frage, ob ich zur richtigen Zeit damit anfange, sondern ob jemand seine Erfahrungen schildern möchte und wie es die ersten Tage besser wäre zwecks dem Hose-pinkeln unterwegs :-) Aber danke trotzdem
Supermami_2008
Supermami_2008 | 28.03.2011
10 Antwort
@LN710
bzgl draußen klappte es auch nur so gut, eben weil sie sonst tagsüber ja dann wusste das sie sich bemerkbar machen soll wenn sie muss..eben so wies zuhause ja auch der fall war...entweder sie fasste sich dann zwischen die beine was mir signalisierte so ab aufs klo/topf, oder sie ging selber ins bad oder sagte es dann eben selber...und als das dann klappte ließ ich die windel für draußen weg...sonst bekam sie auf längeren ausflügen noch eine um..und als die windeln dann trocken waren und sie trotz windel um bescheid sagte, ließ ich sie weg und das klappte einwandfrei..glaub es bis heute nur 2 mal n maleur passiert weil sie so im spiel drin war das sies vergessen hat...mittlerweile merkt sie es aber selber seit einiger zeit und sagt dann auch bescheid..was meinste was ich schon alles für klos gesehen hab :-D edeka, family, schuhgeschäft, zahnarzt *lol* naja und so wenn sie zb mit meinem vater so wie gestern in seinem jagdrevier unterwegs war und sie muss.naja hose runter und ab an busch
gina87
gina87 | 28.03.2011
9 Antwort
..
Meine ist nun 2, 5 Jahre. Ich werde da im Sommer mit anfangen wenn es wärmer ist. Dann kann man den kleinen Hintern in die Büsche halten. Finden die auch toll. Sonst auf jeden fall immer Wechselklamotten dabei. LG viel Erfolg
Easydog
Easydog | 28.03.2011
8 Antwort
nee...
der war trocken durch langes üben...!und nur so klappt es...wenn du daheim bist, warum machst du da nicht die windel ab..eben gerade nach den morgen püsch auf dem topf...da hat sie gepieselt und dann setzt du sie wieder nach ner halbe stunde... ist nix drin, dann lässt du sie sitzen und wenn sie gepüschert hat, dann zeigst du ihr das und freust dich mit ihr und sagst...:und schau mal wie toll du das gemacht hast!usw.! sie ist ja nicht mehr so klein!ich versteh einfach nicht, warum man so lange warten muss wo es doch so einfach ist!kinder lernen schnell und wenn sie wissen das der püsch in den topf geht, weil mich mama immer auf den topf setzt, dann werden die mäuse schnell trocken!bei uns ging auch ab und an noch was daneben, aber das ist ja ok-bloß das prinzip topf kann man schon viel früher aneignen!das was gina geschrieben hatte-finde ich sehr gut und genauso war es bei uns auch!!!!!!!
LN710
LN710 | 28.03.2011
7 Antwort
@LN710
ich glaube mein text war ziemlich gut verständlich geschrieben oder? Ich erwarte NIEMALS das ich ihr die windel abnehme und sie sofort sauber ist!!!!!! wir fangen mit 2 1/4 Jahren an wie andere mütter schon früher anfangen...irgendwann wird eben die windel weggemacht und das gepuller geht los :-) entweder in die hose oder in den topf :-) von urlaub nehmen und zuhause bleiben war in dieser form nicht die rede! ob meine kleine nun zwei jahre ist oder ein jahr, fürs kind ist es immer das erste mal und neu...es ist ja wohl völlig normal das wenn ich dann ohne windel raus geh das sie sicherlich noch in die hose macht am ersten tag! deshalb die frage mit den tagen daheim zu bleiben weil ich sie schlecht auf offener strasse umziehen kann... wie schön das dein krümel von einer sekunde auf die andere trocken war oder was willst du mir damit sagen??? *kopfmitschüttel*
Supermami_2008
Supermami_2008 | 28.03.2011
6 Antwort
...
wir haben mit 12 mon angefangen mausi spielerisch aufs töpfchen zu setzen..morgens nachm aufstehen, nachm frühstück, vorm mittagsschlaf usw...windel zwischendurch hatte sie aber noch um dabei...mit 1, 5 war sie dann so weit das wir die windel tagsüber weglassen konnten und auch wenn wir unterwegs waren..sie machte sich bemerkbar wenn sie musste und hatte dann quasi nur noch zum mittagsschlaf und nachts eine um..die zum mittagsschlaf fiel mit 2 jahren weg und die für nachts seit anfang des jahres..und da auch nur weil sie morgens sehr oft ne trockene windel hatte... glaube auch nich das es in den paar tagen komplett zu schaffen is....
gina87
gina87 | 28.03.2011
5 Antwort
...
Unsere war 22 Monate und wir haben die Windel einfach abgelassen. Die ersten 2 Tage waren die schlimmsten - alle 20 min ging was rein, aber nach und nach und nach wurde es weniger und Sie fand die Nässe unangenehm. Ich setzte Sie oft auf den Topf, oder fragte, ob Sie müsse. Nach 3 - 4 Tagen war das gröbste überstanden. Aber auch da ging ab und an was in die Hose - komplett trocken war Sie dann nach 2 Wochen. Aber auch später vergaß Sie ab und an beim Spielen, dass Sie pullern musste. Es passiert jetzt mit 3, 5 Jahren alle 6 Monate mal, dass Sie es vergisst, weil die Beschäftigung, der Sie gerade nachgeht so toll ist - dann merkt Sie zu spät, dass Sie muss und schafft es meist nicht mehr auf Toilette. Ich würde es einfach durchziehen.
deeley
deeley | 28.03.2011
4 Antwort
oh....
gott...also jetzt ganu ehrlich!du kannst nicht sagen-so maus, ab heute werden wir sauber!was hast du denn für ideen?das ist sowas, was mich einfach so nervt!mein großer war mir 2 komplett trocken auch nachts!wir haben schon sehr früh mit dem topf begonnen!sicher brauch jedes kind seine indivduelle zeit!jetzt willst du ´´urlaub´´ dafür nehmen!bzw. zuhause bleiben!sorry-aber da kann ich nur mit kopf schütteln.ein 2 1/4 jahr ist geistich schon so weit-ich frag mich warum machnach eltern ihren kindern dies nicht zutrauen und immer und immer wieder ne windel ummachen!aus bequemlichkeit?!!!!
LN710
LN710 | 28.03.2011
3 Antwort
huhu
meine ist ein jahr und 8 monate und ich fange es jetzt auch an schon und mache alles wie immer
ivonne89
ivonne89 | 28.03.2011
2 Antwort
hM
Ich glaube nicht, dass das in 2, 3 Tagen erledigt ist! Ich würde alles wie gewohnt machen, MIT Windel, und sie eben beobachten; wenn Ihr einkaufen seid, direkt mit ihr zur Toilette, zu Hause Bescheid sagen lassen, wenn sie muss, etc. Weisst Du...wenn Du jetzt "einfach so" die Windel weg lässt, wird sie wahrscheinlich so frustriert, dass sie die Lust am Tö verliert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2011
1 Antwort
Meine
Kleine war 2 Jahre alt und wir sind im Sommer ohne Pampers raus und hab ihr gesagt das wenn sie pipi machen muß sie es sagen soll. Tja es ging 2 mal daneben warn auch nicht weit weg von zuhause.So konnten wir neue Sachen anziehen....Ich bin froh das meine jetzt überhaupt keine Pampers mehr braucht, auch wenn sie nachts weinend aufwacht weil sie pipi muß und aufstehen muß.... LG
Angel78
Angel78 | 28.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ist das so ok?(Online Bestellung
16.08.2012 | 4 Antworten
Frage zu online Game
10.06.2012 | 22 Antworten
Online Überweisung wie lange?
10.04.2012 | 13 Antworten
Erfahrung mit privaten online händlern
30.09.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Lernen und Entwicklung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading