Spürt man die Einnistung eines Blastozysten nach dem Transfer?

Nadine11
Nadine11
12.05.2008 | 3 Antworten
Hallo, hatte letzten Montag den 1. Transfer im Blastozystenstadium am 5. Tag nach der Eizellentnahme. Soweit ging es mit die ganze Zeit nach dem Transfer sehr gut. Zwischendurch ab und zu mal kurzes ziehen im Unterbauch, aber keine Schmerzen oder sonstiges. Am 6. Tag nach dem Transfer stellte ich eine ganz leichte Blutung bei der vaginalen Einnahme des Gelbkörperhormons (Utrogest) fest. Ist das ein Grund zur beunruhigung, oder ist das ganz normal? Der 1. Schwangerschaftstest soll erst am 19.05.08 erfolgen. Wie kann ich mich verhalten? Bin zur Zeit total unsicher. Danke für Eure Hilfe.
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Hallo
Also ich habe nach meinem Transfer schon gleich am nächsten Tag ein Ziehen im Unterleib gespürt da ging dann 2 Tage so dann passierte garnichts ein paar Tage und eine Woche nach dem Transfer hatte ich auch eine kleinen Blutstropfen im Slip danach hatte ich dann immer ein Ziehen in den Leisten und Rückenschmerzen wie kurz vor der Periode da habe ich auch schon gespürt das ich schwanger bin und der Test war positiv.Wünsche dir auch ein positives Ergebnis und alles Gute LG Manu
Manuela1971
Manuela1971 | 15.05.2008
2 Antwort
Bleib ruhig, streng dich nich an und und ruh dich aus.
Ich habe nix gespürt. Aber ich hatte nach 2 Wochen auch ganz leichte blutungen und habe einen Embryo verloren. Der 2. blieb. Wünsche dir, dass nix schief geht und du bald ne Kugel vor dir her schiebst. LG, Micchaela
LiselsMama
LiselsMama | 12.05.2008
1 Antwort
transfer.......
Mach dich nicht verrückt und wenn es möglich ist bleib liegen mach so gut wie nichts also schonen Viel Glück wünsche ich dir.
marquise
marquise | 12.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Einnistung? Spürt man die?
14.11.2011 | 8 Antworten
spürt man eine einnistung?
28.03.2011 | 5 Antworten
spürt man die einnistung
26.07.2010 | 15 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: