Wer hat gerade ein ISCI hinter sich oder Erfahrung mit künstlicher Befruchtung?

Melica83
Melica83
28.04.2008 | 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
bin hier ganz neu und habe soviele Fragen. Ich hoffe das Ihr mir Tipps geben könnt und eure Erfahrungen mitteilen werdet.
Mein Mann und ich wünschen uns schon seit über 2 Jahren ein Baby. Leider wird das bei uns auf natürlichem Wege nichts. "Wir" können nur durch eine künstliche Befruchtung Schwanger werden. Ich habe Große Angst vor Spritzen und was mich da so alles erwartet und wie es zugeht. Vielleicht könnt Ihr mir ja Eure Erfahrungen und Ergebnisse mitteilen. Was Kostet es ungefähr? Ich rechne ja mit ca. 3500 € unser Anteil, ist das zu wenig? Habt Ihr Euch selber die Hormone usw. espritzt? Tun diese sehr weh? Wo an Besten spritzen? Wie ging es Euch dabei? Was sollte ich noch wissen? Über Eure Antworten freue ich mich sehr .. Bis bald ..
Liebe Grüße
MELICA83
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Künstliche Befruchtung ICSI
Hallo, ich bin 25 und bin gerade bei meinem 2. Versuch. Erster war leider erfolglos. Wir haben extra deshalb geheiratet und so zahlt die KK die hälfte der Kosten. Insgesamt haben wir für den 1. Versuch ca. 1.700€ selbst gezahlt. Vor den Spritzen die du ca. 2 Wochen jeden Tag dir selbst in den Bauch spritzt brauchst du keine bange haben, die Nadel ist so dünn das man sie kaum merkt. Das regelmäßige Blutabnehmen von den Schwestern tut dann schon deutlich mehr weh, aber das musst du ja auch nicht selbst machen :) Bei meinem Ersten Versuch ging es mir nach der Punktion Bis bald...Sporthose
Sporthose
Sporthose | 05.06.2008
3 Antwort
Bin neu hier, aber
hatte eine künstliche Befruchtung. Bei uns hats aufs erste mal geklappt. Hab selber wahnsinnige panik vor Spritzen, aber was hilfts. Habs meinen Mann machen lassen, immer früh, so das ich noch "fast" geschlafen habe und das klappte ganz gut. Die Spritzen werden am Bauch gespritzt, aber das wird euch ja wenn dann erklärt. Unser Anteil betrug ca. €1.500, 00 Wünsch euch Glück und drücke die Daumen. Liebe Grüsse
Tita12
Tita12 | 29.04.2008
2 Antwort
Hallo!
Ich hatte letztes Jahr im Sommer eine künstliche Befruchtung und bin gleich beim ersten Mal schwanger geworden. Wenn ihr 25 und verheiratet seid trägt die Krankenkasse für 3 Versuche die Hälfte der Behandlungskosten, euer Anteil wären dann ca 1500, - Leider muß man sich für die Hormonbehandlung vor der eigentlichen Befruchtung spritzen bzw von ner freundin spritzen lassen wenn man es selber nicht kann. Ist aber nur wie eine Thrombosespritze in den Bauch, wirklich nix wildes. Ich dachte auch das ich es nicht selbst könnte, aber wenn man so einen großen Kinderwunsch hat wächst man über sich hinaus ;-) Falls du noch irgendwelche Fragen hast, helfe gern weiter. Liebe Grüße
Dingsda
Dingsda | 29.04.2008
1 Antwort
Meine Freundin ist durch ISCI schwanger geworden und hat jetzt eine 1 Jährige Tochter ... nach dem ersten Versuch
Sie hatte eine Hormonbehandlung bei einer Spazialpraxis hinter sich und hat mit ihrem Partner ne Menge Geld und Nerven gelassen Es gibt bestimmte Foren die sich mehr mit diesem Thema befassen ...sie ist bei KidsGo im Forum LG und viel Glück
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

normal ss nach einer geglückten IVF
09.04.2012 | 2 Antworten
fg nach künstlicher befruchtung
28.10.2010 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: