Startseite » Forum » Kinderwunsch » Schwanger werden » Sehnsucht nach erneuter Schwangerschaft nach Kaiserschnitt

Sehnsucht nach erneuter Schwangerschaft nach Kaiserschnitt

moogle
Hallo,

irgendwie komme ich mir blöd vor, Euch das zu fragen, aber es bewegt mich schon sehr.
Ich bin 27, habe zwei Söhne (23 und 9 Monate) und wünsche mir nicht sehnlicher, als nochmal schwanger zu werden!
Mein Mann war prizipiell dagegen, inzwischen hat er jedoch gemerkt, was das für mich bedeutet und ist eventuell nächstes Jahr dazu bereit, aber nur, wenn er seine Prüfung besteht.

Mein Kleiner wurde mit Kaiserschnitt geholt (gesundheitliche Probleme meinerseits) und so sehr ich ihn liebe, mir fehlt bei den Gedanken an die Geburt einfach etwas. Ich durfte mein Kind nicht direkt im Arm halten, habe von der Geburt außer dem Rütteln am Bauch nicht mitbekommen und das fand ich schrecklich. Zum Glück hat er sofort getrunken und ich wollte ihn nicht mehr hergeben .. (Der Große kam spontan und das war ganz anders.)

Jetzt sehne ich mich danach, nochmal eine Schwangerschaft und Geburt miterleben zu dürfen.
Ich wollte schon immer 3 Kinder, möchte aber nicht noch warten, sondern am liebsten sofort loslegen.

Geht es irgendjemandem ähnlich, oder bin ich da irgendwie anders?

Will mich ja auf meinen Mann einlassen, wenn er seine Prüfung aber nicht besteht, dann will er noch ein Jahr warten .. *seufz*
Ich komme jetzt schon ohne ihn gut klar und würde mir das auch mit einem 3. Kind zutrauen (er ist für 4 Momate in der Schule und nur am Wochenende (Sa-So) zu Hause).

Danke für Eure Antworten!

Liebe Grüße
Kerstin
von moogle am 18.07.2007 21:00h
Mamiweb - das Babyforum

9 Antworten


6
verwaistemama
erneute Schwangerschaft
Ich denke, das ich dich sehr gut verstehen kann. Ich habe am 6.11.2007 meine Tochter per Not-Kaiserschnitt zur Welt gebracht.Das schlimmste daran war, das ich eine Vollnarkose hatte, da die PDA nichtfunktionierte.Warum auch immer.nach dem 3.Versuch wurde dann eine Vollnarkose gemacht. Meine Tochter hatte einen sehr sehr schweren Herzfehler, der dann operiert wurde.Auf dem Weg zur Intensivstation, bekam Sie dann unerwartete Blutungen die nicht mehr gestoppt werden konnten.Somit verließ sie uns nur 6Tage nach der Geburt wieder.Der Grund für die Schonfrist nach einer OP ist jedoch nicht die Narbe, da diese meistens nach 8Wochen wieder verheilt ist, sondern das der Körper sich wieder erholt von der letzten Schwangerschaft.Da man sonst nach erneuten Schwangerschaften innerhalb von 1Jahr als Risiko zählt, egal ob Ks oder spontne Geburt.Ich habe die ersten 4Monate überstanden auch wenn diese nicht leicht waren, jedoch darf ich ab Mai wieder versuchen Schwanger zu werden.Jedoch sind auch diese 2Monate für mich noch viel zu lange. Sprech am besten ganz ruhig und sachlich mit deinen Partner und teile ihm deine Gefühle mit und versucht kompromisse zu machen , das Ihr beide eine Entscheidung trefft, womit ihr beide glücklich werdet. Ganz liebe Grüße
von verwaistemama am 08.03.2008 09:01h

5
Robins_Mama06
so war es bei mir
Hallo Kerstin, ich habe eine Tochter 10 Jahre und einen Sohn 15 Monate, bei mit Kaiserschnitt entbunden, meinen ersten Sohn wurde auch per Kaiserschnitt gehollt aber ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich liebe meine Kinder, aber habe manchmal wenn ich mich mit anderen Müttern unterhalte das Gefühl ich hätte das wichtigste verpasst. Meinen 15 Monatigen Sohn wollte ich auch normal Entbinden, aber die Ärzte meinet wenn man einmal einen KS hatte dann geht es nicht mehr normal. Das wollte ich nicht so hin nehmen und habe mir noch eine 2 Meinung eingehollt der Arzt meinete wenn die Gebärmutter nicht zu sehr verletzt ist dann ist das kein Problem. Naja ob ich es wirklich geschaft hätte werde ich nie erfahren da mein Sohn auf Grund einer nicht mehr richtig verheilten Gebärmutter in der 30 Woche kam da meine alte Narbe gerissen ist. Aber ich weis das man nach einem Kaiserschnitt mindestens 18 Monate warten sollte. Aber auch hier sollte man noch mal mit seinemArzt sprechen. Ansonsten bleibt nur viel Glück für dich und deine Pläne LG Robins_Mama06
von Robins_Mama06 am 31.12.2007 12:37h

4
knutschmaus82
Sehnsucht
Hallöchen, ich habe meine Erste auch spontan entbunden, bei den Zillies war das nicht möglich, weil erst 30. Woche.Und auch wenn der Kaiserschnitt viel leichter war als eine spontane Geburt, ich habe bis heute das Gefühl, die beiden nicht "verdient" zu haben.Gesundheitlich habe ich den Kaiserschnitt sehr viel schneller und leichter weggesteckt als die spontane Geburt. Und trotzdem fühle ich mich betrogen, weil nicht ich die Beiden auf die Welt bringen durfte.Kann dich da schon gut verstehen.Aber wenn du doch gesundheitliche Probleme hattest, vielleicht gibst du auch deinem Körper etwas mehr Zeit sich zu erholen, du bist doch noch jung.es spricht doch nichts dagegen noch ein Jahr zu warten. Sonnenschein Sanne
von knutschmaus82 am 09.08.2007 02:18h

3
mycofie
Noch ein bisschen warten
Das kenn ich. Ich hatte auch so eine Phase, da hatte ich so Sehnsucht danach. Mein Mann wollte aber nicht mehr. Nun habe ich mich damit abgefunden, die zwei streiten auch zur Genüge zusammen und sind doch recht anstrengend. Nun fing mein Mann plötzlich an, doch noch was zu wollen :-) Die Phase wird weniger werden, aber auf jeden Fall würde ich doch mind. 1 Jahr dazwischen warten. Vor allem weil du ja so kleine Kinder hast und einen Kaiserschnitt bei der letzten Geburt. Vielleicht trauerst du auch dem vermissten Geburtserlebnis hinterher. Nur aus dieser Motivation heraus solltest du nicht schwanger werden. Wünsch Dir alles Gute und bestimmt wird es nächstes Jahr noch was...
von mycofie am 19.07.2007 08:03h

2
mameha
ich finde es normal
hallo kerstin! ich finde es vollkommen normal, was du dir wünschst! allerdings habe ich gehört, dass man nach einem kaiserschnitt am besten nicht in den ersten 12 monaten wieder schwanger werden soll..und wenn das vorbei ist, ist das nächste jahr auch nicht mehr so weit ;-) ich würde es aber empfehlen mit einer hebamme über deine kaiserschnitt-entbindung zu plaudern. denn ich lese aus deinen worte heraus, dass du wegen der op vielleicht ein bisschen enttäuscht bist und vielleicht dabei noch einiges zu vearbeiten hast. das aus dir rauszuplaudern - mit jemandem der da als aussenstehender viel erfahrung hat- wird dir viel helfen - auch noch vor dem dritten kind! lg und viel spass mit deinen beiden zwergen, mameha
von mameha am 18.07.2007 21:28h

1
Nadi
bei mir wäre es das zweite
Hi, ich kann dich richtig gut verstehen. ich habe einen riesig großen kinderwunsch und mein mann möchte auch noch etwas warten, obwphl ich mir nichts sehnlicher wünsche. Er möchte dass ich zuerst meine ausbildung beende, was auch schwanger oder dann mit baby möglich wäre, weil es nur noch halbtags ist und betreuungsmöglichkeiten bestehen. Keine Ahnung, wie man sie am besten davon überzeugen kann, dass es jetzt losgehen sollte... da hilft wohl nur reden oder abwarten... ich drück dir die daumen. Liebe grüße nadi
von Nadi am 18.07.2007 21:24h


Ähnliche Fragen


Angst vor erneuter Fehlgeburt!
23.02.2012 | 14 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter