Startseite » Forum » Kinderwunsch » Schwanger werden » Schwanger trotz BMI von über 40?

Schwanger trotz BMI von über 40?

Gelöschter Benutzer
Es gibt da etwas, dass mich schon länger beschäftigt – mein Frauenarzt hat mir vor Jahren einmal gesagt (damals war ich aber mit ca. 100 kg bei 1, 70 im Vergleich zu heute relativ „schlank“), dass ich mit meinem Übergewicht niemals schwanger werden könnte und erst mindestens 30 kg abspecken müsste, bevor es mit einer Schwangerschaft überhaupt klappen könnte. Damals war ich noch viel zu jung, um mir darüber Gedanken zu machen, doch jetzt bin ich schon 27, habe einen festen Freund, den ich nächstes Jahr heiraten werde, und ich wünsche mir sehnlichst ein Kind. Ich wiege heute bei gleicher Größe etwa 130 Kilo, das ergibt einen BMI über 40. Ich habe über die Jahre, hauptsächlich bedingt durch beruflichen Stress, ziemlich viel und kontinuierlich zugelegt. Ich muß aber dazusagen, ich gehöre zu der Sorte „selbstbewusste Dicke“ und habe grundsätzlich kein Problem mit meinem Gewicht, möchte also auch nicht unbedingt abnehmen. Ich und mein Freund haben es bis dato zwar noch nicht „probiert“, aber eine Arbeitskollegin von mir hat ebenfalls eine ziemlich dicke Bekannte, der der Frauenarzt dasselbe gesagt hat, und die nur mittels einer sehr aufwendigen und auch teuren künstlichen Befruchtung nach Jahren endlich schwanger wurde, weil es anders einfach nicht klappte. Warum wird man denn als dicke Frau eigentlich schwerer schwanger als eine schlanke Frau? Hat es mit den Hormonen zu tun? Oder habe ich gar etwas missverstanden? Ist eine rigorose Diät wirklich das einzige, was ich tun kann? :-(
von Gelöschter Benutzer am 17.07.2007 15:19h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
twinkles
Schwanger totz hohem BMI
Hallo Contanze! Vielleicht bist du ja schon mittlerweile längst schwanger, aber ich wollte dir trotzdem noch meine Erfahrung schreiben. Ich hatte, als ich mit meiner Frauenärztin besprochen habe die Pille abzusetzen, auch ein paar Kilos zu viel. Meine Ärztin hat aber nie mit einem Wort erwähnt, dass das mit dem Schwangerwerden schwierig oder nur mit Hormonen möglich ist! Ich denke, es kommt immer auf deine allgemeine gesundheitliche Situation an! Wenn du ansonsten kerngesund bist, dürfte alles kein Problem sein! Ich habe mal gelesen, dass ab einem gewissen Gewicht der Körper auf "Selbstschutz" umstellt, weil eine Schwangerschaft schon eine gewisse körperliche Hochleistung abverlangt und es deshalb zu keiner Schwangerschaft kommt. Vielleicht sind deshalb manche Ärzte gleich so direkt. Finde ich aber total fies, wenn man sonst gesund ist! Ich musste nur einen Zyklus abwarten und war schon schwanger. Jetzt warte ich jeden Tag auf die Geburt und kann es kaum noch erwarten. Und alles nach einer super schönen und unkomplizierten Schwangerschaft!! Bitte bloß nicht entmutigen lassen und an sich selbst zweifeln, dann klappt´s nämlich sowieso nicht ;-)
von twinkles am 18.03.2008 13:42h

11
Monchichi5
Dick-nicht schwanger werden?
Hllo Constanze, ich habe vor der Schwangerschaft bei einer Größe von 1, 65 m 114 Kg gehabt, meine Ärztin meinte ich könnte nur durch Hormone schwanger werden. Ich hatte im Juli 2005 die Pille abgesetzt, und dann meine Tage das 1.Mal nach 4 Wochen bekommen, ganz normal, und bei jedem weiteren mal kamen sie immer eine woche verzögert, sodass ich jedes mal dachte ich wäre schwanger, doch die tests immer negativ. Der letzte im November 2005 hatte dann meine Tage. Ich hätte dann laut meiner Rechnung nach 8 Wochen das nächste mal meine Tage im Januar kriegen müssen, war nichts auch nach 9 Wochen nicht. Dann haben mein Mann und ich beschlossen nochmal einen letzten Test zu machen, und BINGO. Ich war dann im Januar schon in der 7. Woche. Ich bin aber erst schwanger geworden, als wir uns damit abgefunden hatten, dass es ohne Hormone einfach nicht geht. Haben uns nicht mehr darauf versteift, und dann hats geklappt. Hatte wie gesagt am Anfang der SS 114 KG habe am Ende 132 KG gehabt. War aufgrund des Gewichtes auch keine leichte Schwangerschaft, zu Hoher Blutdruck, viel Wasser, hätte sehr gefährlich werden können für uns zwei. Durfte ab 4. Monat nichts mehr machen, schon gar nicht arbeiten! Nur Füße hoch und nichts tun. Fand ich ätzend. Habe mich nicht immer daran gehalten, was mir 3 mal Krankenhaus eingebracht hat. ABER: Jetzt ist der kleine 11 Monate alt, und ich habe nur noch 102 Kg und nehme ohne etwas dafür zu tun immer weiter ab. Finde ich Super! Kopf Hoch wird schon!
von Monchichi5 am 21.07.2007 20:07h

10
1knuddel
Also mach dir da mal
nicht so große Sorgen! Ich selbst hatte 108 Kilo als ich schwanger wurde! Es hat ein wenig länger gedauert bis es geklappt hat, aber es hat geklappt. Sicher, durch das Gewicht wirst Du vom Frauenarzt gleich als Risikoschwangere eingestuft. Es kann öfter zu zB Schwangerschaftsdabetis kommen, höhere Wassereinlagerungen etc. Wichtig ist sich regelmäßig checken zu lassen in der Ss und bei Beschwerden direkt zum Arzt . Wenn man dann noch ein wenig auf Ernährung und Bewegung achtet, muss eigentlich nichts schief gehen. Bei mir ist alles super gelaufen, ohne irgendwelche Probleme und das trotz Übergewicht :-)
von 1knuddel am 18.07.2007 16:38h

9
chaosbaerchen
Eine Frage des Risikos
Hallo Constanze! Ob Du schwanger werden "kannst" oder nicht, das würde ich nicht unbedingt in direktem Zusammenhang zum Gewicht sehen, denn das hängt von Deinem Hormonstoffwechsel ab. Wenn Dein Zyklus regelmäßig ist, dann würde ich mal davon ausgehen, dass Deine Hormone einer Schwangerschaft nicht entgegen stehen. Eine andere Frage ist das Risiko, das Du mit einer Schwangerschaft eingehst. Viele Übergewichtige haben latente Stoffwechselprobleme, die in der Schwangerschaft dann manifest werden und das Kind gefährden können bei Übergewichtigen größer. Ich denke, dass daher der Wind weht, wenn Ärzte Dir abraten. Du solltest Dich davon aber nicht verunsichern lassen. Du kennst Deinen Körper am besten!! Ich drück Dir die Daumen! Ich selbst bin auch nicht unbedingt leicht und hatte keine Probleme schwanger zu werden. Viele Probleme haben sich bei mir durch die Schwangerschaft gelöst und ich habe jetzt ein viel besseres Körpergefühl und weiß, dass ich nicht so "krank" bin, wie man mich hat glauben lassen. Liebe Grüße, Nina
von chaosbaerchen am 18.07.2007 13:14h

8
cedeslein
Zweischneidiges Schwert
Ich bin auch stark übergewichtig, bin aber 2 mal direkt schwanger geworden. Allerdings muss ich sagen, dass ich beim 2. Mal 10kg mehr auf den Rippen hatte und sich das in der SS sehr bemerkbar gemacht hat. Außerdem habe ich dazu noch einen Gestationsdiabetes bekommen und dann hatte ich schon ein schlechtes Gewissen, da Übergewicht da auch eine Rolle mitspielt. Ich würde an deiner Stelle erst mal ganz locker an die Sache rangehen, aber vielleicht doch nebenbei ein paar Kilos verlieren, denn wenn man nur ein paar Pfunde verliert, steigt die Chance, schwanger zu werden, gewaltig und du hast dann nicht so schwer zu schleppen.
von cedeslein am 17.07.2007 22:32h

7
schneckenma
Schwanger geworden ohne Probleme !
Hallo ! Mach Dir keine Gedanken ! Ich bin genauso alt wie du, habe die selbe Größe wie du, bloß ich wiege 15 kg weniger wie du ;-) Ich bin ohne Probleme Schwanger geworden. Meine FÄ hatte mir auch gesagt, wenn ich schwanger werden will, würde es keine Probleme geben, also sie war dafür und hat mir gut zugeredet ! ;-) Desweiteren muß ich Dir sagen, das die Schwangerschaft OHNE Probleme verlaufen ist !!! Also geh dann die Sache gelassen an. Weil ich werde das beim zweiten Kind es auch wieder machen ;-) Viel Glück, wenn es soweit ist ;-) lg Heike
von schneckenma am 17.07.2007 22:25h

6
Norik
Schwanger trotz Übergewicht!
Also ich kann dir nur das Beispiel meiner Schwägerin nennen. Sie hatte schon ein Kind, danach nicht, aber wirklich garnichts gemacht, das Ergebnis ist nun 130 kg. Und sie ist trotzdem wieder Schwanger geworden. Lass dich nicht entmutigen. Ärzte sind manchmal richtige Schw... Ich würde dir den Rat geben, einen weiteren Arzt aufzusuchen und ihn um Rat zu bitten. Wenn der das Gleiche sagt, naja, dann würde ich, da ich jemanden kenne, dem es ähnlich wie dir geht, sagen: Ach, "ihr könnt mich mal" ich probier es. Und ich persönlich glaube nicht, dass dein Gewicht das Kind in Gefahr bringt. Achso, das Kind meiner Scdhwägerin war kerngesund.. Lass dich nicht entmutigen. Ich z.B. hab meine Gynäkologin vorher nicht informiert, dass ich die Pille nicht mehr nehme. Ich wurde schwanger und bin dann hingegangen.. Das ist meine Meinung. Ich wünsch dir alles Gute und viel Erfolg beim Babymachen! Liebe Grüße Norik
von Norik am 17.07.2007 21:06h

5
bonnie01
zu dick um schwanger zu werden?
hi, mir hat mein arzt vor jahren auch gesagt das ich auf natürlichem wege niemals schwanger werden würde. mein mann müsste sich erst untersuchen lassen um künstliche befruchtung zu ermöglichen, ob gesunde spermien da sind weil auch er so dick währe. ich sollte mich eher mit dem gedanken abfinden keine kinder bekommen zu können. ich habe dem arzt geglaubt, weil er in unserer stadt DER frauenarzt ist. sollheißen er hat einen sehr guten ruf und ist immer voll mit terminen... da ich keine künstliche befruchtung wollte und wir auch ohne kinder gut leben konnten haben wir bei der diagnose nie verhütet, wozu auch??? ich konnte ja nicht schwanger werden... ich bin sogar noch dicker geworden . zum schluß 153cm und 98 KG. naja was soll ich sagen plötzlich war ich dann schwanger... das hat uns total aus der bahn geworfen und wir musten erstmal tief durchatmaen. wir hatten unser leben in ein leben ohne kind ausgerichtet. mit Wohnung und berufen und und und. also unterm strich als dicke frau dauert es evtl länger oder ist schwerer ja kann schon sein, aber es ist nicht unmöglich!!! mach dir keinen streß der ist nur schädlich, dann klappts aus streß nicht! laß es dir gut gehen und entspann dich!!! gruß bonnie01
von bonnie01 am 17.07.2007 19:53h

4
schnubl
schwer zu sagen
also ich hab davon auch schon gehört, das es bei Übergewicht schwer sein soll - trotzdem kenn ich genug Übergewichtige die ganz normal schwanger geworden sind.
von schnubl am 17.07.2007 18:22h

3
jennifer
BMI 40
Das ist ein blödsinn das kann bei manchen Frauen so sein aber meine Tante wiegt ca. 120 kg und hat 3 Kinder bekommen ohne Probleme! Das mit der Regel kann stimmen aber solange du sie regelmäßig hast und deinen Eisprung auch hast kannst du sicher schwanger werden. Das es beim ersten mal nicht klappt kann sein aber das hängt nicht vom Gewicht ab. Ich bin selber nicht die schlankeste habe erst nach der Geburt 10 kg mehr verloren aber bin trotzdem schwanger geworden. Man sollte nur drauf achten in der SS nicht überwiegend mehr zuzunehmen für dich selber aber ansonsten brauchst du dir nicht so arg den Kopf zerbrechen. Viel Glück LG steffi
von jennifer am 17.07.2007 16:55h

2
spicecat
Kopf hoch
ja das hat mit den Östrogenen . Als Kopf hoch und probieren. Ich finde das selbstbewustsein ist am wichtigsten. Wenn du dir einredest das du nur schlecht schwanger werden kannst dann wird es auch schlechter funktionieren. Gruß
von spicecat am 17.07.2007 15:31h

1
Winterwind
Schwanger trotz hohem BMI
Hallo Constanze, ich war vor meiner ersten Schwangerschaft auch ziemlich dick und hatte nur sehr unregelmäßig meine Periode. , fragte ich mal beim Arzt nach. Der B-Test, den ich dann machte, war zwar positiv, aber ich dachte, er wär von schlechter Qualität oder ähnliches. Die Frauen-Ärztin damals lachte nur und meinte:na, wenn sie nicht den Urin ihrer Freundin genommen haben... Aber mich konnte nichts überzeugen, selbst auf dem Stuhl schimpfte ich nur über das rausgeworfene Geld für den Test, bis die Ärztin rief: Schluß jetzt, da ist doch ihr Kind, so groß wie eine Erdbeere!" Da hats mir erstmal die Sprache verschlagen.. Ich möchte dir mit einer Geschichte Mut machen. Sicher besteht die Möglichkeit, daß man mit Übergewicht schwieriger schwanger wird. Aber unmöglich ist es sicher nicht! Man kann sich doch beim Frauenarzt, meines Wissens nach, die Hormonwerte bestimmen lassen. Mach das doch mal...Liebe Grüße, Winterwind
von Winterwind am 17.07.2007 15:29h


Ähnliche Fragen




trotz verhütung schwanger?
27.02.2011 | 1 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter