hallo, hab eine ziemlich unangenehme frage,

07betti08
07betti08
07.04.2008 | 8 Antworten
ich bin seit 10 jahren bulimie krank und wir wünschen uns über alles ein baby, versuch auch schon damit aufzuhören aber es funktioniert irgendwie überhaupt nicht, das kotzen ist schon so zur gewohnheit geworden.war schon in psychologischer behandlung, hat auch nichts genutzt. hab jetz angst dass ich nicht schwanger werden kann oder noch schlimmer, dass ich durch mein verhalten das kind verlieren würde, könnte mir das nie verzeihen.weiß nicht mehr weiter
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hallo!
Hatte auch bulimie, 7 jahre lang. und vor ein einhalb jahren hab ich es geschafft. es war nich leicht!!! das is ne absolute sucht, ein teufelskreis und ich selber hab schon nich mehr daran geglaubt, dass ich da jemals rauskomme. ich hab nichts gegen die sucht getan, weil es einfacher war immer wieder schwach zu werden und nicht meinen verstand, meinen willen anzustrengen und es einfach zu lassen... ich kann mir echt vorstellen, wie du dich fühlst... ich hatte den kinderwunsch auch schon als ich bulimie hatte. aber es ist kaum möglich damit schwanger zu werden, weil sich der eisprung verschieben kann bzw. unregelmäßig ist. bei mir hats nicht geklappt, als ich noch bulimie hatte. und danach, nach meiner "heilung" hat es über ein jahr gedauert ehe ich schwanger geworden bin. und ich habs verloren! in der 12 woche. ich weiß nich, ob die fehlgeburt mit meiner bulimie zusammenhängt, ich war ja schon über ein jahr raus...aber es liegt nahe. du darfst dich niemals aufgeben, dass hab ich auf jeden fall begriffen. niemand aus meiner familie, aus meinem bekanntenkreis hätte noch gedacht, dass ich es schaffe, wirklich, alle hatten mich aufgegeben und ich mich auch schon. aber das leben kann viel schöner sein als das!!!! probleme durchzustehen, stress zu spüren, ängste zu haben...das is manchmal echt schwer, aber weglaufen, so wie ich das auch jahre lang gemacht hab, das is keine lösung...das is nich leben!!!! gib dich nich auf und entdecke dein leben neu!!!! liebe grüße!
annemarie85
annemarie85 | 07.04.2008
7 Antwort
Achtung !!
Hallo Ich hatte auch Bulimie !! Habe zwei Kinder deswegen Verloren. Wenn du ein Baby möchtest, dann muß die Bulimie gehen. Habe es mittlerweile geschaft und habe eine Tochter, wollen jetzt ein zweites Kind! Tu die den Schmerz ein Kind aus eigener Schuld zu verlieren nicht an, das ist schlimmer als nicht kotzen dürfen. Glaube mir ich spreche aus Erfarung !!
Tanjabagi
Tanjabagi | 07.04.2008
6 Antwort
Mach auf jeden Fall ne Therapie
Denn wenn du schwanger bist und nur über dem Klo hängst, dann bekommt dein Baby keine Nährstoffe, da du sie ja aus deinen Körper beförderst, bevor sie richtig drin sind. Also denk jetzt lieber garnicht erst an ein Baby, sonder lieber an deine Gesundheit. Bring dein Leben in den Griff, bevor du ein anderes zerstörst, weil du nie richtig für dein Kind da sein könntest.
LiselsMama
LiselsMama | 07.04.2008
5 Antwort
therapie
Also ich würde an deiner stelle auch erst mal ne therapie machen und das eigene leben auf die reihe bekommen, bevor ich versuche ein anderes leben zu regeln und ein kind zu bekommen.
Jule83
Jule83 | 07.04.2008
4 Antwort
hallo
schwere frage. kotzen in der schwangerschaft an sich ist ja nicht schlimm. ich glaube, dir würde es eher schaden. das baby nimmt sich das was es braucht, egal wie viel du isst! allerdings bleibt dann für dich ja noch weniger übrig. abgesehen davon würde ich erst nochmal versuchen, aus der sache rauszukommen . allein schon, damit du kraft für dein kleines hast. du möchtest ja auch vorbild sein oder? denke dein baby sollte in einer guten umgebung großwerden. versuch es einfach nochmal. würde dir in der jetzigen situation von einer schwangerschaft abraten. Alles gute und hoffe, du schaffst das :)
MuDy
MuDy | 07.04.2008
3 Antwort
sei mir nicht böse wenn ich dir das so sage...
aber, bevor ihr ein kind bekommt solltest du dein leben in den griff kriegen, bulimie ist eine ernst zu nehmende störung, du willst doch sicher das dein kind seine mama genießen kann und nicht immer angst um sie haben muss...besiege deine krankheit, dann steht sicher auch nem kind nichts im weg, aber vorher, versucht es nicht... lg.bine
bineafrika
bineafrika | 07.04.2008
2 Antwort
dann solltest ...
...du besser eine therapie machen und dann erst an kinder denken..
Ravegirl89
Ravegirl89 | 07.04.2008
1 Antwort
also meine ehrliche meinung ist
wenn du dein leben nicht geregelt bekommst, hat in deinem leben kein kind zu sein! regel es erst, bekomm deine krankheit in den griff und plane dann deine/eure zukunft!
Andrea81
Andrea81 | 07.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

kurze aber unangenehme Frage
24.06.2012 | 9 Antworten
total unangenehme frage!
15.03.2012 | 11 Antworten
Unangenehme frage abszess?!
28.04.2011 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: