Was ist dass nur? Blutung nach ES

jacquido
jacquido
14.09.2015 | 6 Antworten
Hallo ihr lieben,

ich bin völlig durcheinander.
zu meiner frage,
ich war vorletzte woche freitag bei meiner frauenärztin, sie hat einen ultraschall gemacht und gesagt, meiin ei würde in den nächsten tagen springen, es war 1, 9 mm groß.
mein partner und ich wünschen uns schon lange ein kind, erst wurde bei mir zu viele männliche hormone diagnostiziert.
nun ja mein partner und ich haben eifrig gehetzelt am wochenende. entschuldigt bitte.
Nun ja und seit letzter woche montag habe ich blutungen, hellrot aber nur ganz leicht, sie ist nur sichtbar beim abputzen nach dem toilettengang.
war in der letzten woche auch sehr krank und musste aspirin complex nehmen. kann mir von euch jemand weiterhelfen?
hattet ihr dass auch schon mal? was hat dass zu bedeuten?
danke für eure lieben antworten.

liebe grüße (tanzen4) (baby04)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Frür eine FG war es noch zu früh *tröst* Ich denke eher, dass Dein Zyklus durch die Krankheit einfach durcheinander kam
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.09.2015
5 Antwort
Hallo ihr lieben, also ich habe nun immer noch meine periode also dass jetzt schon ca. 10 tage. Inzwischen sind sie stärker geworden. Hatte am montag meine fa angeurdem sie sagte ich solle mir keone sorgen machen. Denke jetzt schon dass es eine Fehlgeburt war. Hat jemand von euch Erfahrungen damiz? Ich werde noch ganz bekloppt. Lg
jacquido
jacquido | 16.09.2015
4 Antwort
Einnistungsblutung eher nicht: Wenns freitag heisst: Springt in den nächsten Tagen, dann findet die Einnistung nicht 5 Tage später schon statt. Aber bei einer eine Woche dauernden Blutung außerhalb der Mens würde ich zum Arzt gehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2015
3 Antwort
Ne fünf tahe nach den gyn terrmin dass macht einen echt rasend ehrlich.
jacquido
jacquido | 14.09.2015
2 Antwort
Nunja, das könnte sowohl so eine Art Einnistungsblutung sein, als auch eine ganz simple Zwischenblutung. Aspirin wirkt im übrigen nicht nur schmerzlindernd, sondern auch umgangssprachlich "blutverdünnend". Könnte also auch eine Rolle spielen. Aber das ist eine wage Vermutung
sophie2689
sophie2689 | 14.09.2015
1 Antwort
Also, die Blutung trat quasi 3 Tage nach dem Gyn-Termin auf?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.09.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kontaktblutungen
07.01.2008 | 2 Antworten
einnistungsblutungen?
04.01.2008 | 5 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading