Einnistung

Line04177
Line04177
22.01.2015 | 4 Antworten
Hallo ihr Lieben!

uunächst möchte ich mich vorstellen. Ich bin Line, 25 Jahre alt.

Mein Partner und ich haben letzten Sommer entschlossen, ein Baby zu bekommen.

ende September war der Schwangerschaftstest auch positiv. Wir waren so glücklich.
Einen Tag später sind wir in Urlaub geflogen. 12 Tage. Danach kamen wir wieder und ich hatte Blutungen. Im KH wurde mir gesagt, dass es nichts schlimmes sei und die Schwangerschaft nicht geschadet wäre. Die Nacht drauf war die Hölle, Schmerzen und noch mehr Blut. Also wieder ins KH. Dort wurde mir mitgeteilt, dass ich wohl nicht mehr schwanger wäre.

Nach einer Woche war mein HCG Wert immer noch hoch. Also musste ich täglich ins KH oder zum Frauenarzt um Blut abnehmen zu lassen. Aber der Wert stieg. Jedoch nur immer um 20. Richtig wäre es gewesen, hätte sich der Wert verdoppelt. nach weiteren 3 Wochen bin ich mit Schmerzen ins KH eingeliefert worden, und wurde operiert. Eileiterschwangerschaft.

Nun ist es so, die Ärtze vermuten, dass ich mit Zwillingen schwanger gewesen wäre, eins in der Gebärmutter, eins im Eileiter.

Seit Ende November gehe ich wieder arbeiten. Seit Dezember üben wir.

Jetzt hatte ich gestern meinen Eisprung (rechnungsmäßig)

Und seit heute morgen habe ich Schmerzen im unteren Unterleib. Habt ihr das auch? Bilde ich mir das womöglich nur ein. Es ist genau die Seite, wo auch die Eileiterschwangerschaft war. Ich hoffe, dass es vllt schon ein Einnistungsschmerz ist. Die größte Angst ist natürlich, dass es wieder was mit dem Eileiter ist, den sie bei der Geburt zum Glück erhalten konnten.

Ich drehe noch durch.

Ich bin so ungeduldig. Wir wollen so gern unser Baby. Wie wir alle.

Vllt habt ihr Erfahrungen gemacht?

Es ist das erste Mal, dass ich mich wem anvertraue, neben des Partners.

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Line04177 Versuch von der Hoffnung weg zu kommen, dass du da was spürst.. Falls es nicht geklappt hat bist du nicht so enttäuscht.. & du steigerst dich auch nicht so hinein.
kathi2014
kathi2014 | 22.01.2015
3 Antwort
Vielen Dank für eure Antwort. Man liest ja immer wieder von Frauen, die das Einnisten oder sonst was alles spüren können. Hatte gehofft, bin auch so eine "Wunder"frau :D Ich halte euch def. auf den Laufenden und hoffe einfach, dass es bald wieder klappt :)
Line04177
Line04177 | 22.01.2015
2 Antwort
Ersteinmal Herzlich Willkommen! Bis auf das Zusammentreffen von Eizelle & Spermium kann bei ES gestern noch nicht passiert sein. Warte Ersteinmal ab und versuche zu entspannen. Ich drück euch die Daumen. & halte uns bitte auf dem laufenden!
kathi2014
kathi2014 | 22.01.2015
1 Antwort
Ich hab eine ganz ähnliche Geschichte hinter mir. Allerdings nicht mit Zwillingen. Bin nach 3 Monaten wieder schwanger geworden und alles ist gut gegangen...ein stechender Schmerz in der Seite muss nix heißen. Bei mir hat der FA allerdings damals geschaut, in welchem Eileiter da Ei wandern wird und das war der "gesunde". Mein anderer konnte auch erhalten bleiben. Vielleicht kann man das bei dir auch sehen... Die Schmerzen, die damals in unregelmäßigen Abständen hatte waren schon stark. Bei mir ist der Eileiter in der 9.ssw geplatzt und ich hatte die Schmerzen ca ab der 6.ssw. Es würde mich daher eher wundern, wenn du diesbezüglich jetzt schon was spüren könntest. Es ist ja alles noch mikroskopisch klein. Also erst mal schauen ob du schwanger bist. Dann ka n der FA relativ schnell feststellen, ob es sich an der richtigen Stelle befindet. Geht ca 1 Woche nach ausbleiben der Mens. Wünsche dir alles Guteund
Tine2904
Tine2904 | 22.01.2015

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading