zuviele männliche Hormone wie seid ihr schwanger geworden?

VW88Girl
VW88Girl
15.07.2012 | 18 Antworten
Hallo
mein Mann und ich versuchen seid 5 Jahren ein Kind zu bekommen und seid 2 jahren weiß ich das bei mir zuviele männliche Hormone und kein Eisprung der Grund dafür sind.
Wie wurdet ihr behandelt und wie, wann hat es bei euch geklappt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Bei uns hieß es am anfang auch, das es wegen mir nicht klappt, dasselbe problem wie du. Das spermiogramm beim urologen war super ok. Dann sind wir in die kinderwunschpraxis, da haben sie noch ein spermiogramm gemacht und pustekuchen, es lag die ganze zeit an ihm, die spermien können nicht in die eizelle eindringen. So differenziert wurde beim urologen nicht geguckt. Gruss
Shadomo
Shadomo | 17.07.2012
17 Antwort
@Steff201185 ja also werde diese Woche mein FA mal auf clomifen ansprechen...Herzlichen Glückwunsch zu deinem Sohn
VW88Girl
VW88Girl | 15.07.2012
16 Antwort
Also ich hatte zu Beginn Dexamethason bekommen. Leider habe ich dadurch auch nochmal zugenommen. Dann haben wir mit Clomifen begonnen und zusätzlich den ES mit Predalon ausgelöst. Ab dem 20. ZT ungefähr musste ich dann mit Utrogest beginnen bis zur 13. SSW. Dexamethason habe ich bis zum Beginn der SS genommen. Ich habe im Juli 2010 den FA gewechselt, wurde durchgecheckt und die Behandlung angefangen. 2 Monate dann Clomifen genommen, dann wegen neuem Job 4 Monate pausiert, dann wieder 2 Monate Clomifen genommen. Im Juni 2011 war ich dann schwanger , leider eine FG ca. 7 .SSW. Wartete dann auf meine Periode damit ich wieder mit Clomifen anfangen kann. Diese blieb aus und ich war ohne weiteres wieder schwanger. Mein Sohn ist nun 3 Monate. Nur Utrogest habe ich ab SS wieder genommen. Wir haben bereits Ende Februar 2008 begonnen zu "üben". Haben also auch 4 Jahre gewartet. Hast du mit deinem FA mal über Clomifen gesprochen? Vielleicht kommts ja bei euch in Frage?
Steff201185
Steff201185 | 15.07.2012
15 Antwort
@chica18 nein war nicht schwanger hatte die Ausschabung weil ich 2 Monate durchgehend blutungen hatte und mein FA meinte das dies gemacht werden muss wenn ich schwanger werden will
VW88Girl
VW88Girl | 15.07.2012
14 Antwort
Aber wenn du erst ne Ausschabung hattest dann warst doch schwanger oder? Dann weißt doch zumindest, dass es klappen kann.
chica18
chica18 | 15.07.2012
13 Antwort
ja bei mein mann is alles ok
VW88Girl
VW88Girl | 15.07.2012
12 Antwort
ich war beim fa in behandlung im kiwu 2007 eine ss leider fg 8ssw und alles brachte nichts bei mir hatte aufgegeben nach 7 jahren klappte es dann ganz allein mein fa sagte bei zuviel männlichen hormonen hat man keinen eisprung oder nur sehr selten
blaumuckel
blaumuckel | 15.07.2012
11 Antwort
wen ihr schon so lange übt, hat dein mann mal n spermiogramm machen lassen? nihct das da noch n faktor dazu kommt. und dann würd ich dir raten eine kinderwunschpraxis aufzusuchen.
SrSteffi
SrSteffi | 15.07.2012
10 Antwort
ich machte leichten sport.... also bissl aufm crosstrainer alle paar tage und spazieren gehen. ich war nicht annähernd am normalgewicht, hab auch kaum was abgenommen, aber das reicht wohl schon. dazu nahm ich schwangerschaftsvitamine. schwanger wurde ich dann aber erst, als mir die kidnerwunschklinik sagte, ich hätte wegen pco und zuviel testosteron keine chance ohne hormontherapie schwanger zu werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2012
9 Antwort
@wossi2007 Dito! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2012
8 Antwort
@Mamarama nun hab ich kein kinderwunsch mehr, und die pfunde üssen trotzdem purtzeln.
wossi2007
wossi2007 | 15.07.2012
7 Antwort
Aja, um Missverständnisse auszuschließen. Ich hab damals gar keine Medikamente genommen. Das "Annähern" ans Normalgewicht hat bei mir ausgereicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2012
6 Antwort
ja das ist es
VW88Girl
VW88Girl | 15.07.2012
5 Antwort
@wossi2007 Kinderwunsch ist aber sicherlich einer der besten Motivationen um abzunehmen! :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2012
4 Antwort
ich hatte Dexamethason genommen ohne andere medikamente und hatte mehr wie 10 kilo zugenommen habe die deshalb abgesetzt und wieder abgenommen....muss die woche Donnerstag zum FA malsehen was er sagt wie es weiter geht war ja erst zur ausschabung
VW88Girl
VW88Girl | 15.07.2012
3 Antwort
@Mamarama ich hab in der ziet als ich die tabletten genommen haben auch noch zusätzlich 10kg abgespeckt. war zwar nur ein tropfen auf den heißne stein, aber scheinbar ausreichend.
wossi2007
wossi2007 | 15.07.2012
2 Antwort
Ich hab auch das Problem mit dem Zuviel an männlichen Hormonen. Ich hatte schon seit eh und je zuviel auf den Rippchen. Noch bevor mein Kinderwunsch aktutell wurde, hab ich über 30 kg abgenommen. Ich bin dann auch sofort schwanger geworden. Meine Frauenärztin meinte mal, dass da ein Zusammenhang bestehen könnte! ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.07.2012
1 Antwort
ich war beim endokrinologen. da wurde blutabgenommen udn ein hormonstatus gemacht. und dann hab ich siofor bzw. metformin genommen. das ist eigentlich ein diabetikermedikament, aber als nebenwirung hat das eine erhöhte empfängnisbereitschaft. und zusätzlich noch dexamethason. bei meiner ersten tochter hab ich das 6monate genommen eh ich schwanger war. udn bei mienr zweiten tochter nur 3monate. aber kann auch noch sehr viel länger dauern.
wossi2007
wossi2007 | 15.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schwanger nach Ausschabung?
11.07.2012 | 8 Antworten
zu viele männliche Hormone
04.04.2012 | 3 Antworten
zuviel männliche Hormone
28.02.2011 | 11 Antworten
PCO-Syndrom
27.08.2010 | 1 Antwort

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading