Rauchen eventuell auch ein Grund für Unfruchrbarkeit?

Mauerbluml_34
Mauerbluml_34
18.04.2011 | 16 Antworten
Ein Hallo an alle!

Würde mich mal sehr interressieren ob Rauchen auch einen gewissen Grad unfruchtbar macht?
Gibt es hier unter euch Raucherinnen die aber trotzdem schwanger geworden sind und denkt ihr das dies ein Ammenmärchen ist?

Vielen Dank für Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
......
Also, man sagt schon das Rauchen schwerer macht schwanger zu werden, aber das war bei mir überhaupt nicht der fall!!! ich habe auch vor meiner SS geraucht bestimmt ne schachtel am Tag und mein Mann ist auch ein gelegndheits raucher und habe auch Abends gerne mal ein Glas Wein getrunken und ich war nach 3 Monaten üben schwanger! ich habe mir darüber nie gedanken gemacht, wo ich noch geraucht habe erst wo ich erfahren habe das ich SS bin habe ich das rauchen aufgehört.... IcLG
katrin123456
katrin123456 | 19.04.2011
15 Antwort
tötet
Spermien bzw lähmt sie, verengt Gefäße und zwar fast alle, ist Gift im Körper... und ein vergifteter Körper ist nicht gesund und somit oft nicht für eine Schwangerschaft bereit. Wer wirklich einen Kinderwunsch hat, sollte aufhören zu Rauchen! Kein Mensch braucht Zigaretten, wenn Ihm etwas wirklich wichtiger ist! Viel Glück
23Hannah23
23Hannah23 | 18.04.2011
14 Antwort
Viel Glück!
Sicher kann das Rauchen zu einer etwas geringeren Fruchtbarkeit führen. Mein Freund jedoch raucht sehr viel, ich habe bis zum SS-Test auch geraucht und trotzdem wurden wir bei beiden Kindern nach weniger als 2Mon schwanger. Allerdings sagt man ja, mit Anfang 20 ist man sowieso fast uneingeschränkt fruchtbar, egal was man dafür tut... Mit dem Rauchen aufzuhören, ist also auch kein Garant für seine schnellere Empfängnis.
Strandsophie
Strandsophie | 18.04.2011
13 Antwort
...
in gewisser weise sicherlich schon! mir hat das bis jetzt jeder frauenarzt gesagt, wo ich war, wenn ich schwanger werden will muss mein partner und ich aufhören zu rauchen weil das bei meinem mann sicherlich die spermienqualität verbessert und für mich ist es einfach gesünder nicht zu rauchen.. ein ammenmärchen ist das mit sicherheit nicht ..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
12 Antwort
du schaffst das wenn du es nur möchtest
setz dir ein ziel.... als Junge Pute damals also mit 14-16 sagte ich mir schon: WENN ich mal einen kleinen Krümel unter meinem Herzen leben habe lasse ich das Rauchen BIS dahin lass ich es mir schmecken! Blöder Spruch aber ich hielt mich daran, mit kleiner ungeplanter Abkürzung. Klar spielen bei euch viele Einflüsse auf die gesundheit eine große Rolle aber versuch davon abzukommen dich darauf zu stützen wie dein Mann hat dies u das u daran KÖNNTE es AUCH liegen das du nicht Ss wirst.. es KANN es kann aber auch ALLES zusammen der Grund sein warum es nicht klappt das findest du aber NUR heraus wenn du anfängst einen ungesunden Teil loszuwerden u dass ist das Rauchen...auch dir wird es danach besser gehen viel Besser wie jetzt.Dir wird jede Wurst besser schmecken du wirst plötzlich auf Sachen appetit bekommen wo du heute noch die Nase rümpfst u vorallem wird deine Haut u deine Haare um einiges geschmeidiger u glänzender einfach gesünder.Deine Näge werden glänzen usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
11 Antwort
ich war beim ersten starker...sehr starker raucher
bin in 6 monaten ss geworden...beim 2. war ich auch raucher...mittlerer raucher...trotzdem im ersten monat ss lg
Maxi2506
Maxi2506 | 18.04.2011
10 Antwort
Ich finde...
...wenn man einen Kinderwunsch hat, sollte man Grundsätzlich darüber nachdenken es zu lassen. Ich habe immer mal eine am Wochende und so geraucht, auf Feiern, bei stress. Mein Rauchverhalten war zwar wenig, aber trotzdem ist rauchen einfach scheiße... Ich habe es nach meiner GUTEN Nachricht sofort gelassen und ich verspüre kein verlangen mehr danach. Es muss wie bei Muddl klick machen. Denn das Kind raucht mit und das will man doch echt keinem kleinen Lebewesen antun. Du wirst das schaffen, da bin ich mir ganz sicher :-)
junehaily
junehaily | 18.04.2011
9 Antwort
nun..... aber wäre es dann nicht
auch für dich Klärender wenn du das Rauchen einfach mal minimierst oder gar aufhörst...du wießt ja nicht ob es daran liegt wenn ja wirst du es erfahren wenn du aufgehört hast u schwanger wirst wenn nicht weißt du zumindest dass es nicht NUR am Rauchen lag. Meine Mutter hat bei mir u meinem Bruder auch geraucht selbst in der Ss nicht viel aber sie hat. Und bevor sie Ss war rauchte sie auch viel. also es geht auch mit Rauchen aber es schränkt ein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
8 Antwort
@Muddl
Hmmm vielen Dank für so schnelle Antworten von euch... Ich bin gerade dabei das Rauchen von 20 Zigaretten auf minimum 5 zu senken.Aber die Ärzte machen einen verrückt.Bei mir wurde schon so viel gemacht.Op, gecheckt ob ein Eisprung da ist, Verklebungen gelöst und so weiter.Das einzige was noch zu machen wäre ein 2.Spermiogramm.Das Problem ist das mein man an einer Bauchspeicheldrüsen Erkrankung leidet.Er hat eine Zyste die entfernt werden müsste.Zudem weiß man noch nicht ob es ein Tumor ist"Und mein Gyn meint das seine Spermien aufgrund dieser Erkrankung eingeschränkt sein könnten.Und mir erzählen sie auch noch das es auch durch meine Raucherei sein könnte.Diese gespaltenen Meinungen treiben in den Wahnsinn.
Mauerbluml_34
Mauerbluml_34 | 18.04.2011
7 Antwort
@Muddl
SUPER !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
6 Antwort
sicherlich kannst du auch als Raucherin schwanger ,
aber wer ein Kind austragen will, sollte sowieso nicht rauchen - das sollte selbstverständlich sein. allerdings kann das Rauchen die Fruchtbarkeit einschränken - bei Mann und Frau!!! guckst du hier: http://www.medizinauskunft.de/artikel/liebe/Sex/23_01_rauchen.php
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
5 Antwort
rauchen
ich rauche auch und bin innerhalb von 5 monaten schwanger geworden ich denke mal man wird ziemlich verrücktgemacht
Tanja37
Tanja37 | 18.04.2011
4 Antwort
hi
ich bin auch schwanger geworden obwohl ich geraucht habe, aber das das rauchen die fruchtbarkeit einschränkt stimmt auf jeden fall.
Jacky220789
Jacky220789 | 18.04.2011
3 Antwort
ja es beeinträchtig die Empfängnis einer Frau
bzw die Fruchtbarkeit eines Mannes. Ich war Extrem-Raucherin also 40 Zigaretten waren mein normaler Tagesbedarf ohne Wochenende/Feierlichkeiten eingerechnet. Ich wurde 1, 5Jahre nicht schwanger trotz ES ausrechnen u null Verhütung. Irgendwann machte es klick in meinem Kopf u ich versprach meinem Mann von 40Ziggis auf nur noch 10 runterzuschrauebn von heut auf morgen u so tat ich es ich rauchte sogar nur noch 7 Stück 2monate nach dieser Radikalkur wurde ich Ss u hörte mit dem positiven test SOFORT auf bis heute im dezember 11 sinds 3 Jahre rauchfrei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011
2 Antwort
also...
habe mal einen bericht im tv gesehen über ein pärchen das kinderwunsch hatte und sich haben testen lassen auf unfruchtbarkeit beim arzt.bei dem mann wurde eine geringe spermienzahl festgestellt aufgrund tabakkonsums. ist also was dran, aber ob das bei frauen auch so ist...hmmm...das kann ich dir nicht sagen.
jacky-o
jacky-o | 18.04.2011
1 Antwort
...
Ich bin trotz rauchen schwanger geworden. Aber ich glaube dennoch, dass es die Fruchtbarkeit einschränken kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rauchen, hilft mir bitte eben schnell
19.04.2010 | 28 Antworten
Rauchen im Auto Ich bin so wütend
03.10.2009 | 2 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading