Musste unser Kind abtreiben, dass Kind mit der Ex, Problem

Kiddo84
Kiddo84
01.03.2011 | 43 Antworten
Hallo,
habe folgendes Problem.
Mein jetziger Partner hat bereits ein Kind aus einer vergangenen Beziehung.
Ich bin damit noch nie klar gekommen, tu ich auch bis heute nicht.
Ich konnte es einfach nicht verkraften, dass diese Frau mit dem Menschen den ich wirklich sehr liebe so eine Verbindung hat.
Ich fühle mich wie das fünfte Rad am Wagen, es tut einfach nur weh, verspüre auch einen totalen hass auf diese Frau, weil sie dass hat was ich eigentlich gern hätte um unsere Beziehung vollkommen zu machen. Unser eigenes Kind ..
Im letzten Jahr kamen dann ständig sms von ihm, dass er auch gern ein Kind mit mir hätte, er hat es mir auch oft genug gesagt. Habe mich total gefreut, dachte er meinte es ernst, musste heulen vor Glück, als er mir so etwas gesagt hat. Ich dachte okay er will es. Nach 6 Monaten ständigem warten war es dann soweit, ich war schwanger von Ihm, konnte mein Glück kaum fassen und es gar nicht abwarten unser gemeinsames Kind endlich in meine Arme zu schließen.
Er wusste von nichts, ich wollte ihn überraschen.
Voller Freude sagte ich es ihm. Doch seine Reaktion war anders, ich bin das letzte, ich sollte das Kind abtreiben, er wollte mich schlecht machen wenn ich dieses Kind austrage.
Ich habe es mir sehr gewünscht. Es gab nur Stress, er bombardierte mich mit SMS um mir dieses Kind auf welches ich so lange wartete auszureden, es war schrecklich, ich war am Ende, sodass ich selbst nicht mehr wusste was richtig und falsch war. Mein Gedanke warum muss ich unser Kind töten, nein das könnte ich niemals. Ich verlor das Kind dadurch, keine Herztöne mehr, musste in die Klinik, er war die ganze Zeit dabei, warum auch immer. Der Hass auf seine ex und deren gemeinsames Kind wurde immer größer. Fragte mich immer warum Sie und warum Ich nicht, er war ein Wunschkind für mich, er sah es nur als störende Schwangerschaft, aber für mich war es mehr.
Ich bin mit diesem Mann noch zusammen. Doch der Kinderwunsch ist immer noch so stark. War bereits in Therapie deswegen, wenn ich daran denke dieses Kind nicht bekommen zu haben geht es mir schrecklich, ich habe es geliebt wie ich ihn liebe. Ich weiß nicht mehr weiter wie ich damit klar kommen soll? Er sagt immer jetzt nicht, später wollen wir es nochmal versuchen.
Ich hasse diese Ex abgrundtief und ich beruhe es sehr dieses Kind nicht bekommen zu dürfen. Nun ich liebe Ihn immer noch sehr, und erhoffe mir immer noch, dass es irgendwann klappt und ich mit ihm ein eigenes Kind haben kann.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Wie soll ich damit umgehen, mit dem Hass?
Wie kann ich mit dem Kinderwunsch klarkommen?
Und wie mit der Hoffnung das er es genauso sehr will wie ich?
SORRY, hoffe man kann es son bisschen verstehen wie es mir geht
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

43 Antworten (neue Antworten zuerst)

43 Antwort
@Sithandra
Danke auch dir so ein par nette Worte tun echt gut... Du und KwanYin´s Texte fand ich echt die einzeigen guten in diesem Tread Es ist einfach so, mann sollte beide Seiten kennen, denn mit einer lässt sich schlecht streiten, und eure Gedanken sind die selben wie die von meinem Partner Danke euch sehr!!!!!!!!!! Ich wünsche mir das wir bald unser eigenes Leben haben, vielleicht war wirklich alles zu voreilig, man sollte eben nicht nur an sich denken...werde sehen was die Zeit uns bringt....Ich liebe ihn sehr und das trotz alle dem
Kiddo84
Kiddo84 | 01.03.2011
42 Antwort
RE
Sooooo, ich habe alles gelesen und stimme KwanYin zu. Ich denke auch, das er sich vorm Kopf gestoßen gefühlt hat, als du deine SS bekannt gegeben hast. Männer reagieren in der Tat nun mal anders. Vor allem dann wenn es um Kinder geht. Vielleicht möchte dein Partner tatsächlich ein Kind von dir. Nur eben nicht jetzt! Ein Kind hat noch NIE einen Partner gehalten, das sollte dir bewusst sein. Und wenn du so weiter machst - in Hinsicht seiner Ex, kann es schnell passieren, das du ihn in ihre Arme treibst. Ist auch schon vorgekommen. Hat sie denn einen Partner? Wenn ja, ist deine Eifersucht total unbegründet. Er hat nun mal Verpflichtungen gegenüber seinem Kind und finde es gut, das er diese nachkommt. Natürlich tut es mir wahnsinnig leid, das du dein Kleines verloren hast. Das trifft jede Mama mitten ins Herz und es ist natürlich scheiße, wie dein Freund dich behandelt hat. REDET miteinander, nur dann hat eure Beziehung eine Chance. Vor allem bekomme deinen unbegründeten Hass in den Griff.
Sithandra
Sithandra | 01.03.2011
41 Antwort
@KwanYin
mit persönlichen erfahrungen hat meine antwort zu dem thema nun absolut nichts zu tun. ich hab den ersten Mann mit dem ich ne beziehungen hatte. den ersten Mann für den ich romantische Gefühle hatte, auch geheiratet, und bin froh drum alles alles immer noch so gut funktioniert, demnach wäre ich die letzte die irgendeine beziehung kapputt machen würde, oder der frau zweifel einreden, nur wie schon gesagt ich fühle das te leidet, ich fühle dass diese beziehung für sie nicht die richtige ist. deshalb ist eine trennung das beste für alle, die te findet sicher ganz bald den mann der zu ihr passt, mit diesem hier gibts nun mal keine zukunft.
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
40 Antwort
Hey..
Hab die vielen antworten unten nicht gelesen und kann zu denen nix sagen. Dein TeX hat mich echt gefesselt und es tut mir sehr leid für dich. Ich hatte auch Ne fg und kann auch deinen Neid und Hass auf diese Frau verstehen. Ich kenn dich nicht und Steck auch nicht in dir drinnen. Wenn ich aber alles lese dann denk ich mir nur: trenn dich von ihm! Ein Mensch der so mit dir umgeht, kann dich nicht wirklich lieben! Hort sich plausibel an, aber ich denke nach paar Jahren wirst du sagen, es war richtig so. Ich hatte auch mal so n Arschloch Freund. Der sagte immer: ja- lass uns zusammen leben du bist die einige Frau bla bla und am nächsten Tag- was zusammen ziehen... Niemals. Ich verstand die Welt nicht mehr und liebte ich ja so sehr das ich blieb. Irgendwann wars vorbei und seitdem bin ich frei. Wunde hat lang gebraucht zum heilen. Aber jetzt hab ich einen Mann der mich liebt und ich ihn. Will damit nur sagen, das niemand mit anderen gefühlen so spielen darf. Lg
Alpina
Alpina | 01.03.2011
39 Antwort
uuups
der letzte Kommentar war natürlich an Kiddo84 gerichtet....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
38 Antwort
@kiska86
bitte, ich habe es gern gemacht. Es ist sehr nett, dass du dich bei mir bedankst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
37 Antwort
.
Naja, Kiska86, eine Ferndiagnose ist aber eine schwierige Sache und kann auch einiges zerstören. Möchtest du eine Partnerschaft zerstören mit solchen Ratschlägen? Vielleicht lieber doch nicht. Immer neutral bleiben, versuch es mal. Du darfst nie von deinem persönlichen Schicksalsschlägen und Erfahrungen ausgehen. Dein paar Schuhe müssen einer andern Person nicht unbedingt passen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
36 Antwort
@KwanYin
ich urteile nicht und werte auch niemanden ab, es ist nur manchmal so dass ich bestimmte sachen fühle, auch wenn ich diesen menschen nicht kenne. und wenn das vorkommt, dann sag ich das auch, denn leider sind irtümer bis jetzt ausgeschlossen gewesen. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
35 Antwort
@kiska86
wie kannst du das fühlen? Kennst du den Mann persönlich? Ein Rat sollte niemals urteilend oder wertend ausfallen, sondern neutral.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
34 Antwort
@KwanYin
ohh das ist kein hass, es ist nur so, es gibt situation die man nicht schön reden sollte ;) Ich wünsche der Te alles gute dieser Welt, nur ich fühle mit dem mann an ihrer Seite wird es nichts , drum sag ich direkt was ich darüber denke, fühle usw. lg
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
33 Antwort
@KwanYin
Deine Texte haben mir gerade sehr viel Kraft gegeben Danke dir...
Kiddo84
Kiddo84 | 01.03.2011
32 Antwort
@kiska86
wie soll ich mir da 100pro sicher sein das es so ist wie du meinst? aber finde deine Meinung sehr interessant
Kiddo84
Kiddo84 | 01.03.2011
31 Antwort
@KwanYin
ups...
gina87
gina87 | 01.03.2011
30 Antwort
@gina87
biste im Beitrag verrutscht? LOL
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
29 Antwort
..
*lol* vorallem wer will denn ürberprüfen ob man wirklich urlaub genommen hat....man kann das kind während der kiga schließzeiten ja auch anderwertig betreuen lassen..oma opa tante onkel weiß der geier..und wenn das nich, kann man sich für die zeit auch ne tagesmutter nehmen dies kind solange betreut... vielleicht lass ich mir noch vorschreiben wann ich urlaub zu nehmen hab, nur weil die kita paar wochen zu hat... wir müssen aber auch das volle jahr bezahlen, selbst wenn wir freiw. wochenlang urlaub machen und gar keine betreuung stattgefunden hat..wär auch so wenn die kita schließzeiten hätte im sommer oder so...beitragsfrei is man bei uns erst, wenns kind nachweislich länger als 12 wochen am stück krank is...
gina87
gina87 | 01.03.2011
28 Antwort
@kiska86
woher kommt dein tiefer Hass, den du versuchst auf andere zu übertragen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
27 Antwort
@Kiddo84
tja dann lass dich weiterhin verarschen. bist du dir seiner treue sicher? Jetzt allgemein nicht auf die ex bezogen? Warum siehste es nicht hinterall seinen schwüren und worten , steckt genau soviel wahrheit wie hinter dem kinderwunsch mit dir. der wo erfühlt, plötzlich zum wunsch einer abbreibung wäre. der typ wäre weg, wenn das kind nicht freiwillig gegangen wär. und um dein kind hätte er sich nie im leben so gekümmert, wie um sein anderes. denn sein anderes wahr ein echter wunsch, jetzt ist es nur ein spiel.
kiska86
kiska86 | 01.03.2011
26 Antwort
Kiddo
wenn er das gesagt hat, möchte er bestimmt ein Kind mit dir und mit dir zusammen bleiben. Ich glaube, er liebt dich. Aber du musst mit ihm reden und nicht vor vollendete Tatsachen stellen. Vielleicht meinte er es auch so, dass er ein Kind mit dir zusammen haben möchte - in der Zukunft. Das alles wirst du nur herausbekommen, wenn du mit ihm redest, Auge in Auge. Verurteile seine Reaktion nicht. Sie war nicht nett, aber vielleicht hatte er Gründe so zu reagieren. Dass du ihn so überrumpelt hast, war auch nicht nett. Ich weiß ja, du meintest es nur gut. Aber Männer sind anders und Frauen eben auch. Da hilft nur reden und Missverständnisse ausdiskutieren. Und es hilft nur Liebe und Vertrauen in einer Partnerschaft. Auch gehört zur Liebe, den anderen frei zu lassen und nicht festzubinden. Rede mit ihm. Denk darüber nach, was du falschgemacht hast, was er in deinen Augen falsch gemacht hat UND REDET DARÜBER! Gebt euch eine Chance Menschen zu sein. Menschen machen Fehler und Menschen verzeihen Fehler.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.03.2011
25 Antwort
...
hast ihn ma gefragt warum er dich bzgl. des kindes anfangs so vollgesülzt hat von wegen er will eins mit dir und dann auf einma doch nich als du schwanger warst???
gina87
gina87 | 01.03.2011
24 Antwort
@kiska86
Kann das einfach nicht glauben er versichert mir immer er geht nicht zu ihr zurück und wenn er es wollte, hätte er es doch schon lägst getan? Die Sache mit ihr ist schließlich zwei Jahre her, klar haben sie noch Kontakt.... Er sagt auch das es Vergangenheit ist und ich damit klar kommen soll. Vielleicht war es zu früh
Kiddo84
Kiddo84 | 01.03.2011

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading