Eisprung trotz negativer Ovulationstests?

Sandy-Maus78
Sandy-Maus78
26.02.2008 | 5 Antworten
Hallo, bin neu hier und habe gleich mal eine Frage. Hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Ich hab im Sept.07 die Valette nach 12 Jahren abgesetzt, weil mein Mann und ich uns ein Baby wünschen.Der erste Zyklus war 37 Tage lang.Ab dem 2. Übungszyklus habe ich Ovulationstests verwendet, welche mir bis zum 4. ÜZ auch immer ein eindeutiges Ergebnis angezeigt haben (ES an ZT 21-26, ungefähr).Auch die Mens kamen relativ regelmäßig (Zyklen von 33 bis 37 Tagen).Da wir an den fruchtbarsten Tagen fleißig geherzelt haben und es leider bisher noch nicht klappte, bekam ich von meiner FA Alchemilla Urtinktur (Frauenmantel), um den Eisprung anzuregen und den Zyklus zu regulieren.Denn wenn der Eisprung früher kommt, sind wohl auch die Chancen höher schwanger zu werden, als wenn er da so lange vor sich hin wartet?!Jedenfalls bin ich nun im 5.ÜZ am ZT 27(mit den Tropfen) und hätte laut Kalender eigentlich vor ca.1 Woche den ES haben sollen.Fühlte mich auch total danach:Mittelschmerz, mehr Zervixschleim, tolle Laune, schöne Haare etc. jedoch die Ovutests zeigten lediglich an 2 Tagen hintereinander eine schwache 2.Linie (was laut Packungsbeilage als negativ zu werten ist).
Was haltet Ihr davon? Kann es sein, dass ich trotz der negativen Tests einen ES hatte?
Oder sollte er, trotz der Tropfen, etwa erst noch kommen?

Möchte demnächst beim FA meine Hormone untersuchen lassen.Wie funktioniert das?
Kann der FA auch bzgl.des eventuellen ES etwas testen?

Danke!

PS: Wie lange hat es bei Euch gedauert?
Mamiweb - das Mütterforum

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
clearblue
Hallo, also ich an deiner Stelle würde mir den digitalen Ovulationstest von Clearblue zulegen. Der zeigt dir klipp und klar an, ob du binnen den nächsten 24-48 Std. einen ES haben wirst oder nicht! Das mit den Linien ist so eine Interpretatiosnssache! Außerdem ist dein ES ca. 0, 5 - 2 Tage später nachdem du das Eisymbolzeichen auf dem Test hast.
miramelinda
miramelinda | 26.02.2008
4 Antwort
Eisprung trotz negativer Ovulationstests?
Danke schonmal für Eure Antworten. Echt lieb, dass das so schnell ging! Ja, wir üben als auch schon vor dem Eisprung, ... ohnehin ziemlich häufig ;-) Und der Tag davor soll ja noch günstiger sein, als der ES-Tag an sich. Um mich herum höre ich halt nur momentan von so vielen, die gerade die Pille abgesetzt haben und schon schwanger sind. Da macht man sich dann halt ein paar Gedanken, wenn man so'n blöden, langen Zyklus hat und jetzt womöglich der ES ausgefallen ist :-(...
Sandy-Maus78
Sandy-Maus78 | 26.02.2008
3 Antwort
bei mir ist es so das ich mit dem dritten kind schwanger bin und
ich hatte auch einen verzögerten zyklus das hatte mein arzt nur raus gefunden weil ich anfang januar bei ihm war wegen krebsvorsorge und ende januar schon schwanger war hätte am 21. jan meine periode bekommen müssen habe andert halöb we später test gemacht super leicht positiv!!!
monja27
monja27 | 26.02.2008
2 Antwort
Nur keinen Stress...
Hey - also mach dir mal keinen Stress mit dem Kinder bekommen, weil genau das die Ursache dafür sein kann nicht Schwanger zu werden. Bei mir hats über 10 Monate gedauert bis es geklappt hat - und von solchen Stäbchen halt ich eigentlich gar nix. Macht einfach wenn Ihr Lust habt und wenns sein soll, dann klappt das auch. LG Sylvia
Sylvia-B
Sylvia-B | 26.02.2008
1 Antwort
man sollte wenn möglich noch vor dem eisprung ein wenig herzeln!!!
denn wenn du deinen eisprung hast und dann erst mit deinem partner schläfst dann verpassen siech spermie und eizelle denn das spermium braucht etwas länger um über haupt über die gebährmutterschleimhaut in die eileiter zu kommen ein spermium kann bis zu eine woche im unterleib der frau überleben bis es zur befruchtung kommt!!!
monja27
monja27 | 26.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger trotz negativem test?
01.02.2011 | 4 Antworten
2 Tage überfällig SS Test NEGATIV
17.06.2010 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: