Ausfluss

Natsche
Natsche
23.12.2007 | 3 Antworten
Hallo Ihr lieben,
Ich mal wieder.
Habe seit Tagen starken Ausfluss der weiß und nicht durchsichtig ist.
Und immer mal wieder Kreuzschmerzen.
Kennt das jemand.
Danke schon jetzt
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Zerfixschleim
Wie ist der ZS, wenn ich fruchtbar bin? Der ZS besteht kurz vor dem Eisprung zu 98% aus Wasser. Deshalb wird der ZS dann glasig, spinnbar . Das ist dann fruchtbarer Schleim, der die Spermien bis zu 72 Stunden überleben lässt. Die Spermien können sich nun gut zum Muttermund fortbewegen. Doch dies schafft nur gesundes Sperma. Die Befürchtung, dass das Sperma wieder zurück in die Scheide fliessen könnte ist unbegründet, denn der fruchtbare Schleim verhindert dies. a_zervschl_15302 Was ist wenn ich kein fruchtbarer ZS habe? Wenn du kann fruchtbarer ZS fesstellen kannst, kann es verschiedene Ursachen haben. * Der Eisprung tritt direkt nach der Menstruation ein und der ZS vermischt sich mit dem Menstruationsblut * zu wenig ZS kann auch auf einen Östrogenmangel zurück zuführen sein * geringes Körpergewicht * häufige Körpergewichtsschwankungen * zu hoher Konsum von Weizenkleie * Medikament, die die Nebenwirkung haben, dein ZS auszutrocknen oder zu verringern: vorallem Antihistamine, Cimetidine und Clomiphen * zu viel Sport * Rauchen * chemische Verhütungsmittel * mehr als 3g Vitamin C täglich trocknet die Schleimhäute aus * parfümiertes Toilettenpapier, Tampons und Weichspüler können den ZS verschlechtern
angel28
angel28 | 23.12.2007
2 Antwort
ausfluss : sagt man auch Zervix schleim
Wie wird der Zervixschleim beobachtet? Du kannst den ZS auf verschiedene Weise beobachten: ihn sehen, fühlen und empfinden. Sehen: An manchen Tagen ist der ZS sichtbar. Wenn Du auf der Toilette bist, kannst du den ZS am Toilettenpapier, im Slip oder wenn du mit dem Finger über den Scheideneingang fährst sehen. Er kann wie rohes Eiweiss sein, glasig, cremig, dicklich, gelblich, klumpig, , weisslich, dehnbar oder elastisch. Ob der Schleim dehnbar ist, kann eine Frau dadurch prüfen, dass sie das Toilettenpapier nach dem Abwischen zusammen- und wieder auseinanderfaltet. Du siehst dann, ob sich der Schleim als Faden auseinanderziehen lässt. Dasselbe kannst du natürlich auch mit den Finger prüfen. Dehnbarer Schleim fühlt sich an wie rohes Eiweiss und lässt sich gut auseinanderziehen. Es ist nicht nötig mit dem Finger in die Scheide zu gehen. Fühlen: Den ZS kannst du auch mit deinen Finger tasten..Wenn du über den Scheideneingang wischt, merkst du vielleicht, dass deine Finger besser darübergleiten als an anderen Tagen. Der Scheideneingang fühlt sich dann schlüpfrig, glitschig oder rutschig an. Empfinden: Tagsüber solltest du dir mal bewusst machen, was du am Scheideneingang empfindest. Vielleicht hast du das Gefühl, dass es dort trocken, feucht, nass ist oder vielleicht spürst du auch gar nichts
angel28
angel28 | 23.12.2007
1 Antwort
Kommt durch...
... die Hormone, dass der Ausfluss weiß ist. Frag mich jetzt aber nicht, welche dafür verantwortlich sind... Hatte während der SS massiven Ausfluss, der aber immer gelblich war, kam auch durch die Hormone. Solange es nicht unangenehm riecht, juckt, brennt oder der Ausfluss flockig wird , ist alles normal, das kann mal sein. Zur Zyklusmitte allerdings wird der Ausfluss auch durch die hormonelle Steuerung glasig und dünnflüssig, alles, was am Anfang oder Ende des Zyklus kommt, ist eigentlich weisslich und kann schonmal ordentlich viel sein.
jessie77
jessie77 | 23.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ausfluss aus den Brüsten
08.03.2008 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: