kann es die einnistung sein?

masinchen
masinchen
12.12.2007 | 7 Antworten
hallo,
diesen zyklus hatte ich glück und zufällig einen tag vor meinem "es" einen normalen untersuchungstermin bei meiner "fä".
sie machte auch einen "us" und sagte mir, dass ich am nächsten tag (am 30.11.) einen es haben müsste, da alles sehr gut aussah…
also haben wir zuhause auch keine zeit verloren und direkt noch mal nachgelegt, obwohl wir so was eigentlich nicht planen, sondern uns sowieso regelmäßig besonders „lieb haben“…! ; )
nun kann ich aber leider nicht behaupten, in der letzten zeit ss-anzeichen gehabt zu haben, die ich sonst in nem anderen normalen zyklus hätte nicht gelegentlich feststellen können (brustspannen, leichtes ziehen im bauch).
gestern habe ich dann fast nen schock bekommen, obwohl ich mir irgendwie sicher war, dass es diesmal geklappt haben muss (oder es zumindest gehofft habe), bekam ich ne leichte schmierblutung (sorry!).
als ich dann aber gestern abend noch mal nachgeschaut habe, ist aber bisher wirklich nur bei ner sehr leichten blutung geblieben (zwischenblutung hatte ich bisher noch nie! und normalerweise bekomme ich meine mens immer von anfang an sehr stark).
so, und nun endlich mal meine frage, kann das dann die sogenannte einnistungsblutung sein (11tage nach es)?
wenn es (hoffentlich) nicht stärker wird und auch schnell aufhört zu bluten, kann ich dann schon am samstag (sollte eigentlich "nmt" sein) testen, oder wann würdet ihr testen?
wie stark und wie lange kann so ne einnistungsblutung anhalten?
lieben dank schonmal.
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
zum thema "einnistungsblutung"
hallo an alle neugierigen, die sich gelegentlich die selbe frage stellen , also meine frage ist ja nun schon eine größere weile her, und ich habe lange nicht mehr auf die antworten auf meine frage reagiert. zu dem zeitpunkt als ich die frage gestellt habe würde ich jetzt mal behaupten, dass es sich damals bei der beschriebenen beobachtung an mir um die sogenannte "einnistungsblutung" gehandelt hat. einen tag später setzte dann meine mens ein, allerding stärker als gewöhnlich und mit ungewöhnlich viel "gewebe". ich vermute, dass es bei uns in diesem zyklus geklappt hat, aber dass das kleine dann doch abgegangen ist. allerdings hatten wir schon im darauffolgenden zyklus mehr glück, was soviel heißen soll, dass unser kleiner nun mittlerweile fast 5 wochen auf der welt ist und alles gesund und munter ist. in diesem sinne, euch allen alles gute. vg, = )
masinchen
masinchen | 18.10.2008
6 Antwort
hallo ihr lieben
ich habe gerade euere stories gelesen und wollte gerne wissen ob das jetzt doch eure einnistungs blutungen waren. und wie lange die blutungen gedauert haben. lg
Tweety73
Tweety73 | 18.10.2008
5 Antwort
Einnistung
Hallöchen, leider hast du nicht geschrieben, wann du davor deine Regel hattest, dann wäre zu überlegen, ob das schon deine ganz normale Mens ist. Ja blöde Situation, kenne da Problem. Bekommt man die Regel bezw. ähnliches, möchte man dies am liebsten mit anderen Dingen erklären. Meißt siegt jedoch der gesunde Menschenverstand und sagt...es hat halt leider nicht geklappt. Aber Trost: Am ersten Tag der Regel kannst du unter dem Motto Eisprungkalender den ersten Tag der Mens eingeben und bekommst dann aus dem Net geworfen wann ihr üben solltet. Ich meine die Fruchtbaren Tage ganz individuell -je nach Zykluslänge. Sehr sichere Methode, denn meine Frauenärztin stellt immer den gleichen Eisprungtag fest wie das Internet. Und dann heiße Kohlen....wünsche euch Glück
lady-di
lady-di | 20.12.2007
4 Antwort
bin in der gleichen Situation
hallo, also ich sollte am 11./12. Dezember meine Mens bekommen und habe bis jetzt immer Temperatur gemessen. Nun hatte ich seit Sonntag 9. Dezember ein Ziehen im Bauch, wie wenn Mens bald beginnen würde. Zudem war ich launisch, konnte nichts ausstehen - fühlte sich fast an wie "prämenstruell". Nun begann eine klar rote Blutung, die Temperatur ist aber immer noch nicht gesunken. Mein Frauenarzt meint, dass es beides sein könnte. Muss nun Tempi weitermessen und wenn sie oben bleibt, ist es eine Einnistungsblutung, wenn nicht, kommt die Mens. Drücken wir uns alle die Daumen! Weisst Du mehr? lg Corinne
chpstucki
chpstucki | 14.12.2007
3 Antwort
Einnistung
Hallo! Ich kenne das Problem - leider nur zu gut. Uns geht es seit mehreren Monaten so. Aktuell bin ich in genau der gleichen Situation wie du - aus den letzten Monaten habe ich gelernt, jetzt schon so langsam an den nächsten Monat zu denken. Ich drück dir aber die Daumen, dass es bei dir klappt!
Trine38
Trine38 | 12.12.2007
2 Antwort
schwanger
haltet mich bitte auf dem laufenden. würde mich interesieren
Rentierlady32
Rentierlady32 | 12.12.2007
1 Antwort
gleiche Problem
hallo.... das Thema würde mich genauso interessieren. @ masinchen, bei mir war es genauso. Ic hwar am 27.11. 07 biem FA und die meinte auch zu mir, das ich demnächst einen Eisprung habe so und ich hätte eigentlich am 10.12.07 meine Tage bekommen müssen, habe dann am Sonntag, 09.12.07 meine Tage habe sonst schon 3-4 Tage meine Tage. Hab also das gleiche Problem wie du und hoffe auf Antworten.... ob man nun schwanger sein könnte, ich will mich aber auch nicht verrückt machen....
Sternchen26
Sternchen26 | 12.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: