Insemination

Bini7711
Bini7711
28.09.2008 | 3 Antworten
Hallo, war mitlerweile im Kinderwunschzentrum und habe mich beraten lassen. Es kam heraus, dass die Spermiensituation meines Freundes doch nicht so schlimm sind. Zwar etwas wenig u. langsam, aber das sei bei vielen Männern so. Auch meine Spermaantikörper sind nicht gravierend.
Jetzt gehts im nä. Zyklus mit der 1. Phase der Insemination los: ich muss Hormone nehmen u. spritzen (habe Plan bekommen) u. um den Eisprung herum Geschlechtsverkehr haben. Da muss ich auch noch mal ins KWZ zum Sono u. Blut. Das zahlen die Kassen. Gibt glaube ich 3 Versuche.
Die Inseminationen, wo Sperma in die Gebärmutter eingebracht wird, zahlen die Kassen nur zu 50%, wenn man verheiratet ist! So ne Sauerei! Wollen die nun mehr Kinder oder nicht?
Wer hat Erfahrung mit der 1.Phase der Insemination und Hormonen?
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Insemination
Glaub ich geh nur bis zur Insemination. einen IVF oder ICSI sind mir zu stressig. Und vielleicht soll es nicht sein, dass wir ein Kind kriegen!? Bei mir wurde schon alles an Blut untersucht, auch eine Kontrastmitteldarstellung der Eileiter ist erfolgt.Dass die Kassen nur noch die Hälfte zahlen, ist noch nicht so lange.
Bini7711
Bini7711 | 29.09.2008
2 Antwort
insemination
Hallo, mir geht es so ähnlich wie dir!Waren auch in der Kinderwunschklink und müssen eine IVF machen lassen, dachten auch erst das es an meinem Mann liegt doch dann kam heraus das es an mir liegt.Am Do.werden wir auch bescheid bekommen was für Hormone ich nehmen muss und wie der verlauf weiter geht!!!!Ehrlich, hab schon Angst was auf mich zukommt... Das mit den Krankenkassen find ich auch ne Sauerei, dachte auch sie wollen die unterstützen die kinder haben wollen, naja!!!!!!!!!!!!Wünsch dir auf jedenfall viel Glück
avantgirl
avantgirl | 28.09.2008
1 Antwort
insemination
hier werden die spermien direkt mit einem Katheter eingespritzt haben dies zwei mal machen müssen, hatte bei mir nicht gewirkt, denn keiner kam darauf, meine eileiter zu untersuchen und da war einer verklebt, das ei kam gar nicht durch den eileiter durch hormone spritzen haben wir auch gemacht und es wurde der eisprung auch ausgelöst wir haben das alles allerdings schon 2006 durchgemacht kann sein dass sich was geänder hat, bei uns hat die kasse noch alles übernommen
flowerchild
flowerchild | 28.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wer kennt die insemination?
04.02.2009 | 3 Antworten
Erfolgreiche Insemination
07.12.2008 | 6 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit Insemination
26.11.2008 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: