Metformin

Schweitzer
Schweitzer
18.09.2008 | 4 Antworten
Hallo Leute!
Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament Metformin? Da ich einen unregelmäßigen Zyklus habe, hat meine FA mir geraten, dieses Medikament einige Zeit lang zu nehmen, damit sich der Hormonhaushalt reguliert, und dann kann man wohl schneller schwanger werden. Aber in der Packungsbeilage steht, dass man das Medikament nicht nehmen soll, wenn man schwanger ist. Darum habe ich etwas Sorge. Meine Frage ist, ob jemand unter diesem Medikament schwanger geworden ist. Danke schonmal für Eure Antworten.
Mamiweb - das Mütterforum

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich habe es auch genommen
und sehe das nicht so dramatisch wie hier beschrieben wird. Ja, sicherlich ist das kein leichtes Medikament wie z.B. Apsirin oder so, aber bei PCO z.B. muß man ja sonst auch Hormone schlucken und die sind auch nicht ganz ohne. Ich habe es ca. 3 Monate aus dem gleichen Grund genommen. Nebenwirkungen hatte ich lediglich etwas Durchfall, absolut undramatisch. Allerdings hat es bei mir auch nicht so besonders doll geholfen, aber das ist ja individuell verschieden.
FingersCrossed
FingersCrossed | 19.09.2008
3 Antwort
Achtung!!
Habe dieses Medikament noch nicht ausprobiert, aber gerade mal in Bittere Pillen nachgeschaut um was für ein Medikament es sich handelt. Dort steht erst einmal das es ein Diabetes Medikament ist das nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden sollte, da es schwere Nebenwirkungen haben kann. Ich zitiere mal: "Metformin soll laut Arzeneimittelkommission der Deutschen Ärzteschaft unter strenger Beachtung der Kontraindikation und unter fortlaufender Überwachung verwendet werden. Schon Übelkeit, Erbrechen und Durchfall können erste Anzeichen einer zwar seltenen, aber lebensbedrohlichen Nebenwirkung sein - der Milchsäureüberladung des Blutes." Die kann tödlich enden. Hier steht nichts von unregelmäßigem Zyklus o.ä. Ich zitiere nocheinmal: "Nur zweckmäßig bei Typ-2-Diabetikern , bei denen Diät alleine nicht ausreicht, bei denen aber nochkörpereigenes Insulin produziert wird." Lass das lieber noch einmal von einem anderen Arzt nachprüfen!
Rosenblütenfurz
Rosenblütenfurz | 18.09.2008
2 Antwort
metformin
neuerdings wird metformin auch bei der behandlung des polyzystischen ovarialsyndrom verwndet.. aber muss sagen halte nichts davon das ist ein mittel für diabetiker und wenn man da nicht aufpasst dann sinkt der blutzuckerspiegel zu schnell und schnell ist man umgekippt.... viele grüsse
guirr
guirr | 18.09.2008
1 Antwort
ist das nicht ein
antidiabetika???
sweet-my
sweet-my | 18.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Frage zu Metformin
04.04.2012 | 6 Antworten
Metformin zum Abnehmen
14.09.2011 | 4 Antworten
Metformin zum Abnehmen?
17.08.2011 | 4 Antworten
Metformin
01.02.2011 | 3 Antworten
PCO ~ METFORMIN
04.04.2010 | 1 Antwort
PCO - Metformin
01.04.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: