Mens bleibt aus- Mönchspfeffer schuld?

Blumenkind80
Blumenkind80
20.08.2008 | 2 Antworten
Hallo alle,

Mein Frauenarzt hat mir MöPf-Tabletten verordnet zur Zyklusregulierung. Hatte dann nach Absetzen der Pille die Abbruchblutung und nach 30 Tagen die erste Mens. Vorige Woche hätte ich die Mens bekommen sollen, sie blieb aber aus. Hatte aber die gewohnten Unterleibsschmerzen und eine sehr sehr leichte hellrosa Blutung an nur einem Tag.
Wieso blleibt die Mens aus? Ist der Zyklus nun womöglich wegen des MöPF verlängert ? Man liest so einiges in anderen Foren, dass Möpf kurze Zyklen noch mehr verkürzt und lange verlängert.
Soll ich die Packung fertig nehmen ?

lg und danke im voraus!
Mamiweb - das Mütterforum

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Geduld ist angesagt
Ich hatte auch Mönchspfeffer und sollte ihn mindestens ein halbes Jahr nehmen um einen regelmßigen Zyklus zu bekommen.Ich habe ihn aber auch bekommen um schwanger zu werden-wo man ja einen regelmäßigen Zyklus braucht.Ich habe die Tabletten 40 tage genommen und war schon schwanger-trotz unregelmäßigen Zyklus.Also hab Geduld es brauch seine zeit um sich alles einzupegeln. lg saresiji
saresiji
saresiji | 20.08.2008
1 Antwort
ich denke
du solltest ein wenig geduld aufbringen, ein zyklus reguliert sich nicht von heute auf morgen, da kann es immer noch zu schwankungen kommen, gerade wenn die pille lange im spiel war. ich würde es auf jeden fall weiter nehmen, wenn dein arzt dir es verordnet hat und du keine anderen nebenwirkungen beobachtest.
Pimpernelle
Pimpernelle | 20.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Menstruation bleibt aus
04.01.2011 | 15 Antworten
Tempi bleibt oben-keine Mens
09.12.2010 | 8 Antworten
komische aussage meiner fa
04.10.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: