Clomifen bei PCO-Syndrom - brauche dringend Rat

nini100
nini100
18.08.2008 | 2 Antworten
Hallo,

wir versuchen seit etwa einem Jahr am Nachwuchs zu basteln. Bisher leider ohne Erfolg ..
Nun wurde bei mir PCO diagnostiziert und ich soll nun mit der Einnahme von Clomifen beginnen.
Wie sind da Eure Erfahrungen? Wie stehen die Chancen endlich schwanger zu werden? Wie kann man die Chancen evtl. noch erhöhen?

Bin fast am verzweifeln und würde mich über nützliche Tipps sehr freuen :-)

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
ich auch....
Hallo ! Mir geht es genauso... Habe im November 07 die Pille abgesetzt und nachdem dann keine Regel kam, wurde das PCO-Syndrom diagnostiziert... Nun bekomme ich auch immer Tabletten, um eine Blutung auszulösen und dann Clomifen... bislang ohne Erfolg... ;-( Es soll auch die Möglichkeit geben, eine Bauchspiegelung machen zu lassen, bei der einige Eibläschen 'verödet' werden, was die Chancen auf einen Eisprung wohl erhöhen soll, da sich die vielen Eibläschen gegenseitig behindern können... Habe bald wieder einen Termin beim Frauenarzt und werde dann mal nachfragen... Drücken wir mal die Daumen, dass sich bei uns allen ganz schnell was tut ;-)
himbeere
himbeere | 05.09.2008
1 Antwort
HAllo
Ich bin in der gleichen Lage wie du. Ich wünsche mir so sehr ein Baby und habe Angstt dass es auch mit Clomi nicht klappt. Ich denke über eine künstliche Befruchtung nach und bin auf der Suche nach jemandem der Erfahrung damit gemacht hat. Ich wünsche dir viel erfolg und gib Bescheid wie es dir mit Clomi erging.
babyrosita
babyrosita | 18.08.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Brauche ganz dringend Hilfe wichtig!
23.02.2011 | 13 Antworten
Hilfe! Clomifen und jetzt?
09.12.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
uploading