wielange muss man mönchspfeffer nehmen

möchtemami
möchtemami
24.07.2008 | 3 Antworten
damit eine wirkung einsetzt? hatte bereits 2 fehlgeburten und habe halt angst was falsch zu machen. nehme folsäure schon fast ein halbes jahr und jetzt eben mönchspfeffer. erhöht das die fruchtbarkeitswahrscheinlichkeit?
Mamiweb - das Mütterforum

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
misteltropfen
zusätzlich nehmen! 25 tropfen morgens auf nüchternen magen und 25 tropfen abends vor dem schlafen gehen! morgens und abends nach möglichkeit immer zur gleichen zeit!!! bekommst du bei kräuter kühne, einfach mal googlen, die haben auch einen online-shop! heilkräuter brauchen meistens 3 monate, wobei die mistel schneller sein KANN! wenn du dann schwanger bist, müssen beide kräuter abgesetzt werden, dann kannst du zu frauenmantelkraut greifen, das festigt die frucht!
silberwoelfin
silberwoelfin | 24.07.2008
2 Antwort
Das ist nur eine Zyklushilfe...
....und kein wundermittel!!!!!! Bei jeder Frau ist es unterschiedlich lange bis sie durch Mönchspfeffer einen geregelten Hormonhaushalt bekommt!!!In der Beilage steht z.B. drin dass man Mönchspfeffer min. drei Monate nehmen sollte...Aber jede Frau ist da anders und sorry, aber Ungeduld etc ist der Fehler Nr.1... Werde locker und steuer deine Gedanken mal ne Weile in eine andere Richtung!!!Bewirkt manchmal mehr Wunder als man glaubt... Ganz lieben Gruß nadine
lady_76
lady_76 | 24.07.2008
1 Antwort
nein.....
ich verstehs nicht..... werdet ihr von euren Ärtzen denn nicht aufgeklärt wenn ihr Medis bekommt???? Der Mönchspfeffer soll deinen Zyklus regulieren, so das du bessere chnacen hast deinen ES auszurechnen. Aber so wie du denkst, das du es nimmst und zack schwanger bist, so gehts leider nicht.
tinkerbell
tinkerbell | 24.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wielange habt ihr Voll gestillt?
09.09.2010 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: