Startseite » Forum » Kinderwunsch » Schwanger werden » Mönchspfeffer - Nachteile oder Nebenwirkungen

Mönchspfeffer - Nachteile oder Nebenwirkungen

Hase78
Hallo zusammen!
Immer wieder liest und hört man, dass Mönchspfeffer gut zum Zyklus regulieren wäre und auch so gut zum schwanger werden.
Mich würde jetzt interessieren, ob man mit Mönchspfeffer auch etwas falsch machen kann. Gibt es irgendwelche Nachteile oder Nebenwirkungen? Kann man einen halbwegs normalen Zyklus damit vielleicht auch durcheinander bringen?
Hat da jemand Erfahrungen damit?
von Hase78 am 24.07.2008 15:09h
Mamiweb - das Babyforum

7 Antworten


4
lady_76
Mönchspeffer bringt die Hormone auf Trapp..
Also Mönchspeffer kann nur Gutes!!! Ich habe anfang diesen Jahres die Pille abgesetzt!!!Im Februar hörte ich dann vom Mönchspeffer und habe es auch genommen einfach weil mein Zyklus sich regulieren sollte und weil Mönchspfeffer dazu beiträgt dass die Beschwerden bei der Mens verringert werden!!!!!!!!!! Im Mai hat es dann geschnackelt und nun bin ich in der 10.SSW!!!!!!!!!!!!!! Lieben Gruß und alles Gute!!!!
von lady_76 am 24.07.2008 16:31h

3
Arleen
Es ist auf jeden Fall nicht schädlich
Es ist auf jeden Fall nicht Schädlich. Ich habe momentan das Problem das meine Tage nicht kommen. Habe am 29.05. die Pille abgesetzt und meine Tage kamen am 04.06.- 06.06 ganz normal. Nun leider immer noch nichts. Der FA Arzt welchen ich jetzt schon 5 Mal besuchte meinte das liegt an dre Hormonellen Umstellung und da bekommt man dann solch ein Präperat oder pflanzliches Medikament mit Mönchspfeffer damit das den Zyklus wieder einpendet und ja auch eine Schwnagerschaft mit beeinflussen kann..... sobald man Schwanger ist sofort aber absetzen. Ich versuche auch schon wie blöd krampfhaft Schwanger zuwerden. Aber alle meinen das dauert ca 4 - 6 Monate. Plage mich schon mit dem gedanken evt gar nie schwanger werden zukönnen so nervlich kaput macht einen das !!!
von Arleen am 24.07.2008 15:23h

2
LiselsMama
Ich nehm es seit letzen Oktober.
So richtig hat es meinen Zyklus noch nich reguliert. Allerdings bin ich Ende März schwanger geworden. Ob das nun an dem Mönchspfeffer lag, kann ich nich sagen. Allerdings wollte unser Baby nich bei uns bleiben, verabschiedete sich in der 9.Ssw von uns und zog ins Sternenkinderland. Ob das nun an dem Mönchspfeffer lag, kann mir auch keiner sagen. Ich nehm es nun immernoch und hoffe, dass sich mein Zyklus bald richtig einpegelt. Und sobald ich merke, dass ich wieder schwanger bin, setze ich es sofort ab. Nachteile oder Nebenwirkungen kenn ich keine, es is ja ein pflanzliches Präparat.
von LiselsMama am 24.07.2008 15:23h

1
Tyra03
Also ich denke schon das
man einen Normalen Zyklus damit ducheinander bringen kann!!!!! Nachteil ist es jetzt nicht direkt aber ich habe ma gelesen das man Mönchspfeffer in der Schwangerschaft das heißt sobald man weiß sofort absetzten soll weil noch nicht erforscht ist ob es Schäden beim Ungeborenen herfohrufen kann!!!! Ich habe auch schon überlegt es zu nehmen aber bis jetzt war ich mit meinem Zyklus zu frieden und lasse es daher!!!!!!!! Würde es aber nehmen wenn mein Zyklus unregelmäßig würd!!!!!! LG Tyra
von Tyra03 am 24.07.2008 15:14h


Ähnliche Fragen






Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter