schwanger werden mit 42

anne66
anne66
31.03.2008 | 7 Antworten
Hallo,
ich bin auch schon 42 und möchte nochmal Mami werden. Habe bereits einen Sohn, der wird im April 5. Wir probieren schon länger, aber leider außer 1 FG ohne Erfolg. Mein Sohn wünscht sich so sehr noch ein Geschwisterchen und wir uns natürlich auch noch ein Baby. Meine Zyklen sind durch homöopathische Mittel wieder im Gleichgewicht und auch mit Eisprung. Ich denke, ich habe noch eine Chance, was meint Ihr? Würde mich über eure Antworten sehr freuen. LG anne66
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
künstliche befruchtung
Bin auch gerade 42 geworden, aber leider nicht schwanger. Pobiere derzeit mit homeopatischen Mitteln einen ES zu erreichen, denn Clomiphen verschlechtert die Eiqualität - bringt das was oder ist eine Kinderwunschklinik besser?
artz
artz | 06.04.2008
6 Antwort
Baby mit 42? - Ja klar!
Habe nach 8 Jahren und diversen Fehlschlägen den Gang zum Kinderwunschzentrum angetreten und mit deren Hilfe dort mit 40 Jahren schließlich meine Tochter zur Welt gebracht. Nun bin ich 42 und der nächste Versuch läuft. Warum das nicht probieren, wenns sonst nicht klappt? Muss man aber ab 40Jahren selbst bezahlen, die Krankenkasse erstattet nichts mehr. Wie dem auch sei, ohne künstliche Befruchtung hätte ich keine Tochter! Überweisung schreibt die Frauenärztin. Viel Glück!
Latoya
Latoya | 05.04.2008
5 Antwort
Schwanger werden
Hallo bin eine Anne67 und demzufolge 41 und wünsche mir auch noch ein Kind. Leider klappt es bei uns auch nicht so recht. Meine FA hat mir jetzt Utrogest verordnet, weil ich einen zu kurzen Zyklus habe. So ca. 23 Tage. Mal sehen ob das was wird. Aber wenn man im Kopf nicht frei ist ... Nur wie soll er frei werden? LG Anne
annchen
annchen | 02.04.2008
4 Antwort
Schwanger mit 41
Ich werde im Juli 42 und wünsche mir auch noch unbedingt ein Kind, und ich weiß es klappt irgendwann, es klappt bestimmt auch bei Dir ich drücke Dir die Daumen. Wir gehören schließlich nicht zum alten Eisen. LG Ulrike
Diulalti
Diulalti | 31.03.2008
3 Antwort
schwanger werden mit 42
Vielen Dank für eure Antworten, bin natürlich schon länger beim FA in Behandlung. Habe auch schon einige Clomifen-Zyklen hinter mir. Aber hat alles nichts gebracht, deswegen habe ich es mit pflanzlichen Mitteln probiert, was ja auch bis jetzt gut funktioniert hat. Das Wichtigste ist glaub ich, wirklich den Kopf so weit es geht auszuschalten. Dann klappt es bestimmt, beim 1. Kind war es nämlich genauso, aber das ist ganz schön schwer. Liebe Grüße anne66
anne66
anne66 | 31.03.2008
2 Antwort
ich finde es
total ok... wenn du gesund bist und dich auch dazu in der lage fühlst, warum nicht??? dann hätten deine kinder auch nen super altersabstand zu einander... die sache mit dem frauenarzt, sehe ich genauso... bespreche das dochmal mit dem.. sicher gibts da auch noch was, was das ganze ein wenig vorantreibt und tipps können ja nie schaden!!! was ich bei mir mitbekommen habe war, das es auf zwang nicht klappt... immer beim sex hab ich an babys gedacht, weil ich mir eins gewünscht hatte und als ich es "aufgegeben" hatte bzw bissi mit den unterbewussten zwangdedanken runtergefahren war, hatte es auch geklappt =) ... alles gute und viel glück =)
leene83
leene83 | 31.03.2008
1 Antwort
lass einfach mal einen hormonstatus
beim fa machen und auch die größe er eizelle zum zeitpunkt des ES kontrollieren ein regelmäßiger Zyklus heisst nicht automatisch das diese auch so ist wie sie sein sollte - war bei mir jedenfalls so ansonsten warum sollte dein 5jähriger Sohn denn nicht noch ein Gewichsterchen bekommen also wenn Du gesund bist sehe ich da keine Bedenken
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 31.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger im befristeten vertrag
05.08.2007 | 3 Antworten
Schwangerschaftsbauch
04.08.2007 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: