Hallo Muttis, ich bin 43,habe zwei Söhne und bin sterilisiert Hat jemand von euch die OP rückgängig machen lassen?

Jacqua
Jacqua
07.12.2007 | 7 Antworten
Ich habe seit 2005 einen neuen Partner, der keine Kinder hat. Mich läßt der Wunsch nicht los, mit ihm ein Kind zu bekommen. Damit habe ich ja nie gerechnet, damals vor meiner OP! Wer von euch kann mir dazu etwas mitteilen. Hat jemand von euch eine ähnliche Situation und evtl. die Erfahrung gemacht? Freue mich über jede Zeile von euch! Gruß, Jacqua.
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Baby trotz Steriliesation
Hallo erstmal Kann deinen Wunsch sehr gut verstehen mir ist ganz genau das selbe passiert habe auch endlich meine grosse Liebe gefunden und nun lässt uns der Gedanke nicht los noch mal ein kleines Wunder zu vollbringen habe hier auch schon die Frage gestellt ob die Krankenkasse trotz Steriliesation dazuzahlt. Würde mich sehr Intressieren wie es bei euch weiter geht und wie ihr euch entscheidet. Wünsche dir aufjedenfall alles Gute lg lillicat ach so noch zu deiner Frage also meines Wissens nach geht es nicht mehr rückgänging zu machen leider
lillicat
lillicat | 28.01.2008
6 Antwort
Sorry, bin spät dran!
Hallo, ihr Lieben, mensch, hab ja ganz vergessen mich für die Antworten zu bedanken! Sorry, bin nicht so oft und so lange online. Also, ...danke euch, hat mir geholfen. Wünsch euch n schönen Tachi, lieben Gruß von Jacqua!
Jacqua
Jacqua | 11.12.2007
5 Antwort
Bin nicht betroffen...
habe auch gehört, dass es schwierig u meistens unmöglich ist. Je nachdem wie kurz die Eileiter abgeschnitten wurden... u das kann man erst bei ner OP feststellen, die man ja selbst bezahlen muß. Und da wäre dann die künstliche Befruchtung sicher billiger. Denn wenn man erst die OP bezahlt, die evtl. für den "Hintern" war, muß man ja doch die künstliche Befruchtung bezahlen.
Frosty
Frosty | 07.12.2007
4 Antwort
rückgängig
hab mal bei meinem Arzt nach Rückgängigkeit nachgefragt und dieser meinte das ne Künstliche Befruchtung billiger sei und die Treffsicherheit höher ist
Kerstinspatz123
Kerstinspatz123 | 07.12.2007
3 Antwort
Alles Gute!
ich wünsch Dir alles Gute, bei Deinem Vorhaben! Aber ich bin mir gar nicht sicher, ob das geht. Meines Wissens nach werden die Eileiter verödet und kann mir nicht vorstellen wie das rückgängig gemacht werden kann. Mich würde aber wirklich interessieren ob das trotzdem geht.Drück dir also die Daumen gaaanz fest, dass es doch eine Möglichkeit gibt!
mila
mila | 07.12.2007
2 Antwort
Sterilisiet und doch Kinderwunsch :-)
Ich habe auch so ein Problem nur bei mir kann man es nicht wieder rückgängig machen leider, also sind wir ins Kinderwunschzentrum gegangen und haben uns über künstliche Befruchtung informiert wäre das nichts für euch? Gruß Ivi
ivibabe
ivibabe | 07.12.2007
1 Antwort
Mal blöd zurück
gefragt: Klären die einen nicht auf, wenn so ein Eingriff durchgeführt wird? Ist nicht böse gemeint §;o), fände es nur sehr grass, wenn man nicht genaueste Informationen erhalten würde. Wäre ja schließlich unverantwortlich von den Ärzten. Liebe Grüsse
Lexle
Lexle | 07.12.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gleich zwei Fragen ;-)
12.08.2012 | 7 Antworten
was meint ihr dau muttis?
11.07.2012 | 32 Antworten
Hallo muttis
06.06.2012 | 15 Antworten
habe zwei fragen
04.05.2012 | 9 Antworten
zwei mal geburtstag feiern?
02.04.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: