Zur Adoption freigeben?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.06.2008 | 54 Antworten
Meine Zwillinge sind jetzt 10 Monate alt und (wahrscheinlich) bin ich schon wieder mit Mehrlingen schwanger! Von der finanziellen Situation mal abgesehen, kommt es auch psychisch und körperlich auf keinen Fall in Frage es/sie zu behalten. Abtreibung ist das geringste von allen Übeln! Allerdings gibt es so viele Paare, die sich Kinder wünschen, aber keine bekommen können ..
Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp für mich, oder vielleicht selbst schon ein kind zur Adoption freigegeben? Bitte helft mir!
Mamiweb - das Mütterforum

57 Antworten (neue Antworten zuerst)

54 Antwort
Hallo Zwillingsmama
Ich hoffe, es geht Dir gut? Ich kann nachfühlen wie es Dir geht, es ist eine schwere Entscheidung. Vor drei Jahren wollten wir ein Kinde von einer Schülerin adoptieren, da sie es sich nicht zugetraut hat, das Kind alleine zu erziehen. Es war alles organisiert, Kinderzimmer eingerichtet, Kinderwagen gekauft und wir haben uns sehr auf das Kind gefreut. Dann kam das Kind zu früh und sie hat sich doch entschieden, ihr Kind zu behalten. Diese Entscheidung haben wir akzeptiert, obgleich wir uns sehr auf das Kind gefreut haben. Ich war sehr unglücklich darüber, aber ich bin der Meinung, die Mutter hat ein Recht sich anders entscheiden. Auch denke ich, daß nur eine offene Adoption in Frage kommt. Die Kinder sollten auch später wissen wer ihre Eltern und den Kontakt haben dürfen. Insofern kann ich Deine Bedenken sehr gut verstehen. Wenn Du magst, kannst Du Dich gerne mit mir austauschen. Vielleicht hilft es Dir auch einen Bericht von der anderen Seite zu hören. LG Katharina streil@aol.com
Katharina_824
Katharina_824 | 11.08.2008
53 Antwort
Hallo Zwillingsmamma
Hallo Zwillingsmama, Wie geht es dir? Wie geht es dir im Momment mit deinen beiden süssen? Es sind nun ein paar Woche vergangen seit deinem Hilferuf wegen der erneuten Schwangerschaft. Hast du für dich und deine Babies eine Entscheidung getroffen? Ich habe auch viel durchgemacht. Ich würde dir gerne privat meine Geschichte erzählen. Ich würde dir gerne helfen. Vielleicht sendest du mir deine EMail Adresse. Ein herzlicher Gruss Shailyn
shailyn
shailyn | 08.08.2008
52 Antwort
wie schnell
ich möchte ein kind adoptieren kann mir jemand sagen wo es am schnellsten bekommen kann.wer kann mir seine erfahrungen weiter geben.vielen dank voraus und meldet euch bitte vielen lieben grüße
swetamai
swetamai | 29.07.2008
51 Antwort
adoptieren
ich kann keine kinder bekommen mein mann und ich warten schon 4 jahre das wir ein kind adoptieren können bitte nicht abtreiben wenn du es zur adoption frei gibst dann melde dich bei uns email schaki1@gmx.at
schaki
schaki | 25.06.2008
50 Antwort
denk nochmal drüber nach...
also ich muss sagen, ich kann es nicht ganz nachvollziehen wie man einen gedanken an so was verschwenden kann. ich bin selbst zum dritten mal schwanger. das war auch nicht ganz so geplant, da mein jüngster auch erst knapp 11 monate alt ist, aber ich würde nie auf den gedanken kommen mein baby wegzugeben. leider hat hier niemand erfahren wie es dazu kommen konnte, dass du nochmal schwanger geworden bist, aber wie schon gesagt wurde: es gibt da ja hilfen. haushaltshilfe, familienhilfe vom jugendamt und und und. willst dich nicht erstmal darüber informieren bevor du eine so schwerwiegende entscheidung triffst und deine kinder hergibst. so ein schritt lässt sich nicht rückgängig machen. was ist, wenn du es später mal bereuhst, dass du es nicht wenigstens versucht hast? denk mal nochmal drüber nach!
empress198
empress198 | 20.06.2008
49 Antwort
Adoption
Hallo Zwillingsmama24! Also ich hab mir erschrecken gelesen, das so viel Frauen nur rummeckern. Natuerlich haettet ihr Verhueten koennen. Aber.. ich persoehnlich stehe leider auf der anderen Seite. Mein Mann und ich wuerden so gerne Eltern sein und es klappt einfach nicht. Nach dem 4. ICSI Versuch, der leider auch nicht geklappt hat, sind wir zum Entschluss gekommen, das wir durch Adoption wohl Eltern werden muessen. Das Gespraech beim Jugendamt war sehr ernuechternd. In unserem Kreis kommt auf ein Kind ca. 40 Paare die gerne Eltern werden wuerde. Und uns wurde gesagt, das letztes Jahr ein sehr gutes jahr fur Adoptionen war.. sie haetten 3 Kinder vermitteln koennen. Deshalb liebe Zwillingsmama24, ich waere froh und dankbar wenn es mehr Frauen wir dich gaebe. Das Kind oder die Kinder auszutragen und sie dann weg zugeben ist bestimmt nicht leicht. Aber du koenntest immer noch daran denken, das du keine Moerderin bist.. und das du vielleicht ein Paerchen suuuuppper gluecklich gemacht hast. Ich wuensche dir auf dieses Weg viel Glueck und Kraft fuer deine Entscheidung. Viele Gruesse Andrea
schaf73
schaf73 | 18.06.2008
48 Antwort
@ schnatti1984
Ja ich bin in Kontakt mit ihr und werde versuchen ihr zu helfen, erst einmal so das sie ihre Kinder behalten kann. Was ich echt zum kotzen finde ist: das hier nur auf Zwillingsmama eingedrehten wird.Erstens schreibt sie wahrscheinlich, also es steht noch gar nicht fest ob es mehrere sind und zweitens wißt ihr doch gar nichts über sie und könnt auch deshalb gar nicht urteilen. Es kann jeder in so eine Situation kommen und brauch Hilfe. Ich werde ihr so gut ich kann helfen.
delphine63
delphine63 | 15.06.2008
47 Antwort
adoption
hallo, , , ich kann dir nur raten, das du dir gedanken machen solltest ob du den schritt gehen möchtest, , meistens gibt es kein zurück mehr, , dann ist es zu spät, , , deine entscheidung kann dir auch nimand abnehmen, , , ich z.b. versuche schon 8 jahre mit meinem mann kinder zu bekommen, , , 3 künstliche befruchtungen habe ich hinter mir, , alle negativ verlaufen... daher wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich sie behalten, , , aber ich kenn deinen druck, stress und kummer nicht, , , , wenn ich in deiner nähe wohnen würde, würde ich dir gern dabei helfen, , ich weis, , andere können gut reden, , , daher, , geh nach deinem bauch gefühl.... glg gaby67
gaby67
gaby67 | 13.06.2008
46 Antwort
Das ist nicht schön
Das ist ja un möglich von dir du solltest mal verhüten!
Theagrehl
Theagrehl | 13.06.2008
45 Antwort
man sollte vielleicht vorher fragen...
....um was es geht!!!und nicgt gleich jemanden mir vorwürfen bombadieren!!!kann ja sein, das sie sich noch ein kind gewünscht hat und es nur mit hilfe von hormonen geht. da kommen halt doch öfters zwillinge oder mehr bei raus!!!!muss nicht immer eine ungewollte schwangeschaft sein!!!!! ich finde es völlig in ordnung, wenn man kinder u adoption gibt, bevor sie in einem völlig übelasteten haushalt hineingeboren werden und merken, dass man sie eher nict wollte!! viele leute können keine kinder bekommen und haben so viel liebe zu geben!!! ich find es in ordnung, würde an deiner stelle vorher aber mit einem therapeuten reden!! alles gute!!!!
Silke0303
Silke0303 | 13.06.2008
44 Antwort
weißt du
sei froh das du gesunde babys zur welt bringen kannst... ich muss jetzt zusehen das ich die nachricht verkraften kann das meine kleine einen herzfehler hat und eine behinderung ist auch nicht ausgeschlossen. wen du keine kinder mehr willst dann verhüte gefälligst oder lass die sterellisiern. ich könnte echt gerade an die decke gehen
LizzyDore
LizzyDore | 13.06.2008
43 Antwort
..........
schon mal was von verhütung gehört
matzigirl
matzigirl | 13.06.2008
42 Antwort
Mal kurz ein Nachtrag
Es gibt auch offene Adoptionen! Da kann man schon in der Schwangerschaft die Adoptionsfamilie mit aussuchen und auch nach der Adoption in Kontakt bleiben.... Ich hätte mich damals riesig gefreut, wenn ich ein Baby hätte adoptieren können!!!! Jetzt wo ich mein eigenes habe, könnte ich es niemals hergeben....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.06.2008
41 Antwort
stellung beziehen
also, ich da ich selber zwillingsmama bin, weiß wie hart, schwer und mühevoll es ist.... aber, ich weiß auch, was zu tun ist, um nicht mehr UNGEWOLLT schwanger zu werden.... ich würde sie nie angreifen, weil sie es wieder ist, und hab sie auch nicht verteufelt, weil sie darüber nachdenkt ich meine nur, bevor man so einen gewalteigen weg geht, wär es besser, sich vorher über mittel und wege zu informieren, das man die kinder behalten kann...... und, das themas verhütung is immer ein mit spannungbehaftetes thema... aber vielleicht kann ich auch bei dem thema ungewollt schwanger nicht mitreden, weil es mir nie passiert is und wir auf unsere zwillis warten mussten..... angreifen will ich niemanden, aber jeder sollte seie meinung auch frei äußern dürfen es wird immer mamas geben, denen die eine oder andere meindung nicht gefällt lg
Katrin1407
Katrin1407 | 13.06.2008
40 Antwort
Denkt ihr manchmal
bevor ihr schreibt?!?!?!? Glaubt ihr allen ernstes es hilft hier mit Vorwürfen zu kommen? Meint ihr, Sie hat nicht schon genug zu tun mit ihrer Situation an sich? Im Übrigen kann man auch mit Verhütung schwanger werden. Selten, aber passiert. @zwillingsmama24 Lass dich wirklich mal vom JA beraten. Die unterstützen dich auch, solltest du dich für die Babys entscheiden. Gibt aber auch andere Anlaufstellen. ProFamilia z.B. Hol dir professionelle Hilfe und nimm dir die Vorwürfe nicht zu Herzen! Viel Glück und LG Kassy
MamaKassy
MamaKassy | 13.06.2008
39 Antwort
hallo gehts noch???
dies ist die jenigen gerichtet die ihr vorwürfe machen! 1. ist sie schon schwanger und verhütungmittel nützen leider jetzt nichts mehr! 2. man kann trotz verhütung schwanger werden! 3. lieber ein kind zu adoption freigeben, wie abtreiben lassen! 4. es gibt genug paare die keine kinder bekommen können und sich über ein baby freuen würden! 5. ihr seit bestimmt auch die jenigen die vollgestillt haben, nichts von gläschen halten, eure kinder nicht mal ne minute alleine lassen können und einfach ne übermütter! sorry wenn es so hart klingt, ABER anstatt ihr vernüftige vorschläge zu machen greift ihr sie an und macht sie fertig! kann das nicht veerstehen! andere lassen ihr kinder verhungern, setzen sie aus oder weiß der himmel was die allen noch machen mit ihren zwergen!
melanie86
melanie86 | 13.06.2008
38 Antwort
verhütung
sicher passieren fehler jeder macht die und ich sicherlich die meisten!fakt ist das es heut zu tage so viele möglichkeiten gibt zu verhüten!solche fehler dürfen einfach nicht passieren wenn ich kein kind möchte muss ich verhüten punkt!denn das zeigt verantwortung für mich und für andere!
caisydl
caisydl | 13.06.2008
37 Antwort
Ich bin hin und her gerissen was ich antworten soll...
Klar als erstes schreibe ich: Warum habt ihr nicht aufgepasst.... Aber meckern hilft Dir auch nicht weiter Du/Ihr seit nun mal in dieser Situation und braucht Hilfe!!!! Ich rate Dir ruhig Meinungen von andern Müttern ein zuholen, aber entscheiden solltest Du erst wenn Du mit jemanden gesprochen hast der sich mit solchen Dingen professionell beschäftigt!!!! Ich denke auf solch eine Frage kann man nicht pauschal antworten ; vorallem wenn man Dich nicht persönlich kennt! Für mich würde feststehen das ich mein eigenes Fleisch und Blut nicht weggeben könnte und schon gar nicht abtreiben!!!! Wiederum haben wir uns fast 6 Jahre nichts sehnlicher als ein Baby gewünscht und ich denke Du könntest mit einer Adoption eine Familie sehr glücklich machen....! Wo ich aber in diesem Fall drauf bestehen würde, ist wenn es wirklich Mehrlinge werden das sie nicht auseinander gerissen werden.... Vielleicht packt ihr es ja auch mit Hilfe der Familieberatung oder so!!! Meld Dich ruhig wenn du jemanden zum "reden" brauchst....
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.06.2008
36 Antwort
schämt euch
einerseit schimpft ihjr hier rum vonwegen verhütung und sie soll sich um ihre kinder kümmern wenn sie schon nicht verhütet und wenn man dann mal wieder im fernsehn sieht das kinder hunger leiden weil sich die eltern das einfach nicht leisten können dann heißts wieder warum hat die nicht abgetrieben oder die kinder zur adoption freigegebn
claudia-andre
claudia-andre | 13.06.2008
35 Antwort
warum regt ihr euch so auf???
nur weil jemand über eine adoption nachdenkt, ist er kein schlechter mensch!!!! schon mal dran gedacht, ob es den kindern vielleicht helfen könnte??? meine güte... immer diese anmachen. ganz tolle hilfe leistet ihr dadurch...
MuDy
MuDy | 13.06.2008

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption: Geburtsnamen wieder annehmen?
03.08.2012 | 3 Antworten
Kind zur Adoption freigeben
19.12.2011 | 4 Antworten
Adoption erwachsener kinder
02.06.2011 | 5 Antworten
kind zur adoption freigeben
26.01.2010 | 48 Antworten
Adoption von Zwillingen aus Südafrika
14.11.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: