Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » ist es pflicht gleich bescheid zu sagen?

ist es pflicht gleich bescheid zu sagen?

schnoetchen
muss ich wenn ich erfahre das ich schwanger bin gleich in der arbeit bescheid sagen oder kann ich warten?und wenn sie es erfahren das ich es später gesagt habe hat das dann folgen?
von schnoetchen am 19.01.2008 18:52h
Mamiweb - das Babyforum

28 Antworten


25
schnoetchen
vielen dank
ich danke euch für die antworten.ihr seit supi!!!
von schnoetchen am 19.01.2008 19:24h

24
Dana7682
AG über SS informieren, warum...
Auszug aus dem Mutterschutzgesetz: Damit das Unternehmen die Mutterschutzbestimmungen einhalten kann, sollen Frauen dem Unternehmen ihre Schwangerschaft und den mutmasslichen Tag der Entbindung mitteilen, sobald ihnen diese Tatsachen bekannt sind. Tun sie dies nicht, so gelten die Schutzvorschriften erst, wenn sie die Mitteilung gemacht haben. HIER GEHT ES NUR DARUM, DASS DER ARBEITGEBER DIE VORSCHRIFTEN EINHALTEN KANN!ER IST DAZU VERPFLICHTET DIE BEHÖRDEN DARÜBER ZU INFORMIEREN, DAMIT SIE KONTROLLIEREN KÖNNEN, OB SICH DER AG AN DIE VORSCHRIFTEN HÄLT. Aber du bist nicht verpflichtet, deinen Arbeitgeber über deine SS zu informieren.
von Dana7682 am 19.01.2008 19:20h

23
Kleines87
ja Schroedi
dann sags ihm auch nicht^^ wenn du was nicht willst dann willst du das auch nicht fertig aus.^^
von Kleines87 am 19.01.2008 19:09h

22
schroedi
das ....
das leuchtet ein.... bei uns soll ich es wohl sagen, weil ich nach zytomegalie antikörpern getestet werden soll.....aber ich will nicht
von schroedi am 19.01.2008 19:07h

21
AngiLangstrumpf
Streß auf der Arbeit.
Dann solltest Du es erst Recht deinem Chef sagen und sprich mit deinem FA darüber, vielleicht kann er Dir eine Bescheinugung ausfüllen, daß du weniger std.arbeitest bei gleichem Lohn.Das ist jetzt ein neues Gesetz.viele Ärzte wissen das noch nicht.LG,
von AngiLangstrumpf am 19.01.2008 19:07h

20
angievwgolf
so wars damals bei meiner Kollegin
sie war schwanger und mein chef wusste nichts davon, sie musste trotzdem schwere sachen tragen u.s.w 2.Monate später hat sie ihr Kind verloren.Hätte mein Chef von anfang an gewusst das sie schwanger war, hätte sie Büro arbeiten gemacht.
von angievwgolf am 19.01.2008 19:05h

19
blackbutterfly
Leider Gesetz
Du bist verpflichtet deinem AG bei Kenntnis deiner Schwangerschaft umgehend zu informieren. Ist leider gesetzlich so festgelegt. Die meisten Frauen warten aber trotzdem bis die ersten drei Monate vorbei sind. Über Folgen ist nichts zu finden, mir würden auch keine einfallen. Selbst bei Kündigung in der SS hast du noch 14 Tage Zeit deine SS bekannt zu geben und hast somit einen Kündigungsschutz.
von blackbutterfly am 19.01.2008 19:04h

18
Kleines87
**********
wenn dus ihm nicht sagen willst dann sags ihm auch nicht! kannst ja früher oder später immernoch tun, mach das so wie du das möchtest!
von Kleines87 am 19.01.2008 19:04h

17
Dana7682
nicht versichert sein?
an Meli 87040608- wer sagt denn sowas?
von Dana7682 am 19.01.2008 19:04h

16
einfach-ich
bescheid sagen
ich habe meinem chef auch erst in der 12 woche gesagt wusste es aber auch schon in der 6ten und schließlich besteht ja die möglichkeit einer abtreibung und ich glaube nicht das das der ganze betrieb wissen muß ich wurde sagen bis zur 12 woche braucht man nichts zu sagen man kann natürlich wenn man will und man muss auch wissen je früher der arbeitgeber bescheid weiß je früher muß er sich ja auch an das mutterschutzgesetz halten
von einfach-ich am 19.01.2008 19:03h

15
schroedi
ich will
ich will s eigentlich nicht sagen, da ich als ich das letzte mal schwanger war, soviel stress auf der arbeit bekommen habe, ...folge...hab mein kind verloren. und mit kündig.schutz hab ich eh nix am hut, da ich nur en befr. vertrag hab
von schroedi am 19.01.2008 19:03h

14
AngiLangstrumpf
Bescheinigung
Hi, Wenn Du schwanger bist, solltest Du es schon Deinem Chef sagen, denn dann wird Rücksicht auf Dich genommen, Du kannst dann nicht alle Arbeiten machen und nur bis 20 Uhr arbeiten, Was arbeitest Du denn? Die Bescheinigung kostet 10 € bein Frauenarzt und die muß dein Chef zahklen, .Also hat er ein Recht es zu erfahren.Alles Gute!
von AngiLangstrumpf am 19.01.2008 19:03h

13
Kleines87
********
ich persönlich würds ihn erst sagen wenn der bauch sichtbar ist ...aber letz endlich entscheidet das jeder für sich.
von Kleines87 am 19.01.2008 19:01h

12
bineafrika
es...
... ist pflicht bescheid zu sagen sobald du den mutterpass hast, wenn du das nicht tust kann das folgen haben... du hast aber ja besonderen kündigungsschutz in der schwangerschaft, warum also nicht sagen? liebe grüße bine
von bineafrika am 19.01.2008 19:01h

11
Dana7682
Mutterschutz
Du bist nicht verpflichtet deinen Arbeitgeber über die Schangerschaft zu informieren. Aber da du unter Mutterschutz stehst, würde ich es gleich sagen. Es gibt ja auch Pflichten, an die sich dann dein Arbeitgeber halten muss.
von Dana7682 am 19.01.2008 19:01h

10
schroedi
aber...
aber wie früh muss ich es denn sagen...direkt wenn ich es weiß auch wenn es dann erst 5. 6. woche ist???
von schroedi am 19.01.2008 19:00h

9
meli87040608
JA MAN MUSS
ES SAGEN WENN DEM BABY UND DIR AUF DER ARBEI WAS PASSIERT SEID IHR SONST NICHT VERSICHERT
von meli87040608 am 19.01.2008 18:59h

8
sandyjoachim
@angievwgolf
was für folgen sollte es denn haben??? es ist nicht unrechtens, eine schwangerschaft vorerst zu verschweigen!!!!
von sandyjoachim am 19.01.2008 18:58h

7
MamiHanna-lea86
hallo
soweit ich es weis kannst du die ersten 3oder4Monate warten aber dann musst du wenigstens deinem chef/chefin bescheid sagen, damit der/die sich um ersatz etc kümmern kann. Folgen kann es nicht direkt habe, da du ja wenn du schwanger bist im kündigungsschutz bist aber es ist halt unfair ihm/ihr gegenüber. 6wochen vor und 8wochen danach darfst du ja eh nich arbeiten. glg
von MamiHanna-lea86 am 19.01.2008 18:56h

6
sandyjoachim
keine Pflicht
hallo ihr zwei, es besteht keine sofortige "meldepflicht" beim arbeitgeber, wenn man erfährt, dass man schwanger ist. selbst wenn du es schon eine weile weißt und der arbeitgeber erfährt, dass du es schon ne weile wusstest, hat dies keine konsequenzen. vielmehr ist es ja verständlich, dass man nicht gleich bescheid sagt, mit der rechtfertigung, dass in den ersten monaten ja noch viel passieren kann! ;) liebe grüße
von sandyjoachim am 19.01.2008 18:56h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen




wie denn eltern sagen?
19.10.2011 | 14 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter