Pendelhoden? Was ändert das an der Fruchtbarkeit?

patzi1
patzi1
21.05.2008 | 8 Antworten
Meine Schwester will nächstes Jahr heiraten und will dann natürlich auch Kinder haben, deswegen will sie Ende des Jahres die Pille absetzen!
Jetzt ist es aber so, dass ihr Zukünftiger Pendelhoden hatte, die mit 12 Jahren operiert wurden. Nun überlegt sie sich, ob das alles so klappt wie sie sich das vorstellt und macht sich Gedanken darüber ob ihr Zukünftiger evtl unfruchtbar ist.
Hat da jemand Ahnung oder Erfahrungen?

Danke schonmal im Vorraus :o)
Mamiweb - das Mütterforum

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@Meri76
Hallo und danke trotzdem Meine Schwester ist mittlerweile seit Ende Juni 09 verheiratet und seit 16 Tagen Mama . Sie hat eine kleine Emilia und das trotz eines eher nicht so gutem Spermiogramms. Drücke dir die Daumen, dass es bei euch auch klappt!!! LG
patzi1
patzi1 | 28.03.2010
7 Antwort
Pendelhoden
Hallo, ich habe leider erst heute deinen Beitrag gelsen. Aber vielleicht interessiert dich meine Antwort trotzdem noch. Mein Verlobter hat genau das gleiche Problem wie der Mann deiner Schwester. Leider hat ein Spermiogramm ein OAT III ergeben. Ein zuspät behadelter Pendelhoden kann Unfruchtbar machen, bzw. die Fruchtbarkeit stark beeinträchtigen. Wir wollen auch Kinder und hoffen noch auf eine Lösung des Problems. Hat deine Schwester mitlerweile Nachwuchs? Freue mich über einen Erfahrungsaustausch!
Meri76
Meri76 | 27.03.2010
6 Antwort
@guccibuu
das heißt hodenhochstand hatte mein kind ist in einer op wieder gerichtet worden wenn man das nicht machen läst kann das kind wenn es später mal erwagsen ist keine kinder zeugen
arabica1982
arabica1982 | 25.05.2009
5 Antwort
Das hab ich ihr auch gesagt!
Er soll sich einfach untersuchen lassen! Jetzt hat sie nur Angst, dass er es in den falschen Hals bekommt, aber ich finde übersowas muss man sprechen können! Mein Mann hat so ne Spermauntersuchung von sich aus gemacht, ohne irgenteine Vorgeschichte seinerseits!
patzi1
patzi1 | 21.05.2008
4 Antwort
habe mal gegoogelt
Fruchtbarkeitsstörung bei Pendelhoden? FRAGE: Ich habe beiderseits Pendelhoden. Besteht dadurch ein erhöhtes Risiko für Hodentumor oder für eine Hodentorsion? Kann es dadurch Probleme bezüglich der Fruchtbarkeit geben? ANTWORT: Ein Pendelhoden ist die leichteste Form einer ausgebliebenen Absenkung der Hoden aus dem Bauchraum in den Hodensack im Rahmen der normalen Entwicklung. Dabei ist es im Gegensatz zum Leistenhoden oder zum vollständig im Bauchraum liegenden Hoden möglich, diesen bis in den Hodensack herunter zu ziehen - zeitweise bleibt er auch dort liegen. Statistisch gesehen ist bei allen Formen von Hodenretention im Vergleich zu im Hodensack gelegenen Hoden ein gehäuftes Auftreten von Hodentorsionen, Hodentumoren und Fruchtbarkeitsstörungen zu beobachten. Mittels einer Spermauntersuchung lässt sich leicht feststellen, ob die Funktion der Hoden schon gestört ist. Eine Operation sollte - um Folgeschäden zu verhindern bzw. gering zu halten, möglichst frühzeitig - im Idealfall schon im frühen Kindesalter - erfolgen. Wenden Sie sich bitte an einen Facharzt für Urologie
Fatietjen
Fatietjen | 21.05.2008
3 Antwort
......
Bei Pendelhoden, oder auch Wanderhoden , bleiben die Hoden nicht im Hodensack, sondern pendeln halt auch immer mal wieder in den Bauchraum, wo es ja eigentlich zu warm ist!!! Und das soll dem Samen halt irgentwie nicht gut tun!!!
patzi1
patzi1 | 21.05.2008
2 Antwort
meiner
hatte das damals als kind auch würde mich auch mal interresieren
guccibuu
guccibuu | 21.05.2008
1 Antwort
sorry,
aber davon habe ich leider noch nie was gehoert, aber wuerde mich interessieren was das sein soll
sarahmaus
sarahmaus | 21.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ändert sich die augenfarbe noch?
28.06.2012 | 5 Antworten
Pendelhoden UND Vorhautverengung
20.03.2012 | 12 Antworten
Gutscheincode! Für SST, Ovus & Co
04.01.2011 | 3 Antworten
Wie läuft ein Fruchtbarkeitstest ab?
24.12.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: