Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » Wer quält sicher ausser mir noch mit der "Ja" oder "Nein" Frage?

Wer quält sicher ausser mir noch mit der "Ja" oder "Nein" Frage?

chococrossie
Hallo zusammen,

hier sind doch sicherlich ein paar Mädels, die noch keine Kinder haben, eigentlich Kinder wollen, aber bei denen es ein paar contra-Argumente gibt, oder?
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen meine "neins" und "jas" besser abzuwägen!
Oder an die, die sich bereits deutlich für ein JA entschieden haben:
Welche Kriterien haben bei euch für diese Entscheidung beigetragen? Freue mich über ein paar Beiträge! -- > der Wunsch wächst so langsam aber sicher immer mehr und ich werd immer unsicherer!
von chococrossie am 16.07.2007 17:54h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Isabelle500
Hallo
Also ist bei mir zurzeit auch so, mein Kinderwunsch ist auch ziemlich stark, aber mein Freund möchte noch nicht wegen der Finanziellen Situation. Aber sobald wir finanziell besser dran sind, geht es los....... Liebe Grüße
von Isabelle500 am 09.02.2010 14:53h

13
chikita24
Antwort
Hallo zurück!! Ich habe auch einen Kinderwunsch und hoffe es hat diesmal geklappt:) Kannst du mir sagen was deine Ja und Neins sind dann kann ich dir besser darauf Antworten. Lg
von chikita24 am 28.09.2009 00:45h

12
Jule83
Wir sind uns nun sicher!!
Ich und mein Freund sind jetzt fast seit 7 Jahren zusammen und wollen im Oktober endlich heiraten!was uns nun nur noch zum Glück fehlt ist eine kleine Familie!Wir haben immer gesagt wir wollen Kinder haben, aber ich fühlte mich einfach noch nicht bereit für ein kind!Mein Freundhabe ich viel mit kindern zu tun, und liebe Kinder einfach über alles!es ist ein geschenk. Seit aber ungefähr 3 Monaten ist mein Babywunsch nun auch gewachsen und wünsche mir ein Kind!Mein freund und ich sind nun auch schon fleißig dran uns diesen Wunsch zu erfüllen, den wir schon seit jahren haben und nun endlich verwirklichen wollen!!Es gibt zwar auch welche die sagen, ich wäre mit 24 noch sehr jung für ein kind, aber ich finde das genau das richtige alter, und dies muss auch jeder selber für sich entscheiden! Ich will dir damit nur sagen, erst wenn ihr beide euch richtig sicher seit, das ihr ein kind wollt, solltest ihr dies in Angriff nehmen!es kann immer was passieren Viel Glück dabei ;-)
von Jule83 am 20.07.2007 13:55h

11
Lorelei
Pille
das wollte ich noch sagen...und wenn mich dann die Angst packt^^ nehm ich sie wieder ich blödi^^...hm aber ich hoffe ja in allerspätestens 3 Monaten die wegzulassen...dann wäre ne probezeit fast am ende und mein freund und ich sind dann hoffentlich umgezogen....muß doch schon bis dahin die hormone reduzieren xD hihi
von Lorelei am 19.07.2007 18:07h

10
Lorelei
Es wird wer da sein ;) Du bist nicht allein
mit dem freundeskreis: ja viell.ändern er sich, aber ich war immer diejenige die sagte, ich möchte Kinder, war immer anders.so kennen se mich.nur haben irgendwie einige wenige schon eins u.ich???hm *lach* das mit d.Pille ohje ja das kenne ich.meine ist zuverlässig ohne ende lol das ärgert mich u.was du da gemacht hast, den einen abend ne?*lach*das mache ich^^mein zyklus ist so durcheinander glaube ich.eigentl.nich gut, ich weiß, aber kann es nicht einfach passieren?was soll man tun?wenn man die pille absetzt, kann es auch wieder ne Weile dauern, bis es klappt.ne freundin wollte mir die ohren langziehen und meinte, kann^^muß aber nicht..boah.aber will doch eins. hatte heute ein Vorstellungsgespräch.ohje u.wann soll es kommen?ach herrje. achso zum Alleinesein-NEIN-niemals nicht u.wenn dann meld dich, ich bin da ;) na aber eine super gute Anlaufstelle ist ProFamilia.finanziell/unterkunft auch, wenn du´s wirkl.nötig hast.All das habe ich schon durchdacht.Klar bin ein Familienmensch. Nur wenn ich sehe, dass es dem Kind nich gut geht wegen z.b.meinem Mann später, dann nehme ich meine 7Sachen u.gehe. Denke das Mütter diese Kraft für ihre Kinder aufbringen.Jetzt wo ich alleine sein würde, würde ich nich die Kraft/Mut haben meinen Freund zu verlassen.es gibt immer wen, auch wenn man alles schwarz malt, aber dann sollte man sich die Frage aufschreiben, ist wirkl.niemand da???und einefällt einem ein u.wenn´s erstmal zum Übernachten ist.All das hab ich schon überlegt
von Lorelei am 19.07.2007 18:03h

9
chococrossie
Puuuh!
Ich bin ja wirklich froh, dass ich nicht die einzige hier bin, die sich mit der Entscheidung schwer tut .. wobei - ich hagere ja schon seit sicherlich einem Jahr mit mir ;0) aber - so langsam aber sicher wird es eben konkreter. Wir heiraten ja immerhin in 2 Monaten und dann darf es auch ganz offiziell sein *g* ... und ich muss ehrlich sagen - umso mehr ich hier herum schnüffele und auch eure lieben Kommentare helfen mir schon sehr ! Und als ich gestern abend einmal wie immer meine Pillenpackung in die Hand nahm und diese kleine blaue Pille in der hand hielt dachte ich "Hm - nimm sie doch einfach nicht!" Und der nächste Gedanke "Naja- wenn du jetzt nach den ersten 7 aufhörst gerät dein Zyklus durcheinander - ausserdem wolltest du dir doch noch Zeit lassen und schauen ob sich jobtechnisch etwas auftut - ach nimm dir die Chance jetzt nicht und zieh den Monat jetzt noch durch ... Da sieht man es wieder! .. aber ich bin froh, dass ich nicht die einzige hier bin!!!
von chococrossie am 19.07.2007 09:29h

8
Gelöschter Benutzer
Bei mir sind im Kopf auch meist Fragezeichen
Hallo! In meinem Kopf gibt es auch viele Fragezeichen und vor allem Ängste. Reicht das Geld, bleiben mein Freund und ich zusammen, were ich irgendwann alleinerziehnd sein weil die Beziehung den Bach runter gegangen ist usw. usw. usw. Ich könnte es mir mittlerweile sehr sehr gut vorstellen ein Kind zu haben. Allerdings habe ich auch so eine Idealvorstellung im Kopf, die wir wohl nicht umsetzen können. Meine Vorstellung ist halt mit der Geburt mit der Arbeit aufzuhören und mich der Familie zu widmen. So wie meine Mami in den 70ern auch. Aber wer kann das heutzutage schon noch? Da gibt es nur noch sehr wenige. Auch mit geringen Ansprüchen muss die Frau meist mit ran. Und wenn dann keine Oma griffbereit ist, wird das schwierig. Aber wir haben gestern schon den ersten Schritt gemacht und uns beim Gyn über ne Schwangerschaft informiert. Wollte mich mal über die Risiken bei einer Schwangerschaft mit 37 informieren. Der hat das ganz locker gesehen und meinte ".. fang mal an Foulsäure zu nehmen, und dann sehen wir uns spätestens im Oktober...." ... *blinzel*.. hätte mich wegschmeißen können. Mein Freund kam sich leicht überfahren vor. Ich aber auch. Wollten doch nur mal grob fragen ;o). Und ob wir jetzt dann mal langsam anfangen mit "üben" kann ich jetzt noch nicht so genau sagen. Lunakatz
von Gelöschter Benutzer am 18.07.2007 21:06h

7
Nittl01
Ich überlege auch hin und her....
Hallo, tja, hier ist noch eine die nicht weiß ob ja oder nein beim Kind?!?!?! Bin auch schon seit Wochen am überlegen! Auf der einen Seite möchte ich ein Kind man weiß ja nie was passieren wird! Dann hab ich da aber auch eine Arbeitskollegin die ist 30 und versucht seit 2 1/2 Jahren ein Kind zu bekommen - umsonst bisher! Und was ist wenn das bei mir so ist, dann fange ich doch jetzt lieber an zu üben :-) und es klappt! nicht dass ich mit 33 noch immer übe.... Hab schon ein paar Beiträge gelesen und hab auch ein bißchen Angst dass es danach mit der Beziehung durch den Babystress Spannungen gibt und dass es, wollen wir ehrlich sein, im Sexleben nicht mehr so klappt! Aber ich denke auch, dass ich mir da zuviel Gedanken mache! Mmhhh, ich werde mit meinem Freund nochmal darüber sprechen und wir werden ja sehen! :-)
von Nittl01 am 18.07.2007 20:04h

6
mameha
auch wir waren unter den ersten
bei uns war es auch so!freunde haben noch tolle urlaube geplant, partys geschmissen und sich ausschliesslich ihrer arbeit gewidmet - und wir waren schwanger...mittlerweile haben sie nachgezogen :-) aber ich sage es dir GANZ ehrlich: es GIBT EIN LEBEN DANACH! es ist eine umstellung aber auch eine unheimliche bereicherung. BEISPIEL: unser hobby ist zwar nicht reiten, aber standardtanz.wir machen zwar keine turniere mit aber wir haben das tanzen nicht aufgegeben.da keine familie in der nähe ist, nehmen wir bruno vom anfang an jeden zweiten samstag abend mit in die tanzschule.er kriegt sein abendritual und wird im büro der tanzschulleitung schlafen gelegt.ein monitor-babyphone zeigt uns dass er schäft während wir tanzen.wir verbringen immer einen wunderbaren abend - wie früher! -und wissen es geht ihm gut. mittlerweile ist er 2 und es klappt immer noch gut!wir tanzen nicht mehr zweimal die woche, aber wir tanzen! und es fehlt uns dabei nichts! was die karriere angeht, ich könnte vermutlich schwer in meinen alten beruf zurück.ich will es aber vielleicht auch nicht, weil mir dabei viele dinge inzwischen sinnlos vorkommen, nach denen ich vor kurzem noch so gestrebt habe.und bin dabei was neues aufzubauen.wenn du es willst, wirst du es schaffen -ob alte oder neue aufgaben! und du hast recht, dein mann wird auch nicht jünger-bestimmt möchte er irgendwann sogar auch noch opa werden.denk auch daran! du wirst immer denken, dass es warten kann!also: tief einatmen... ;-) lg, mameha
von mameha am 17.07.2007 15:12h

5
chococrossie
Genau mein Problem!
Ich danke euch erstmal für die Antworten! Ich glaube ihr habt GENAU mein Problem erkannt .. ich renne hier irgendwelchen DIngen hinterher, die ich doch eigentlich im Leben erlebt, erreicht oder erledigt wissen wollte ... aber was sind das für Dinge? Und werde ich sie je erreichen? Vorallem aber hab ich Angst, dass ich nach der Elternzeit nicht wieder im Beruf einsteigen kann und unliebsame arbeit erledigen muss ... ich hab angst mein Pferd z vernachlässigen ... mein gesamter Freundeskreis hat noch keine Kinder und plant auch keine!Ich habe Angst dann allein z sein ... ach - es sind sooo viele sachen! Andererseits - wenn nicht jetzt - wann dann? Mein baldiger Mann ist in 2 Wochen 39! Wie lang sollen wir noch warten? Mein Kind soll ja auch keinen Opa als Papa haben! Aaaaaaaaaaahhhh ! HILFE ! Ich hab so ANgst vor der Entscheidung! Würde mir wünschen, dass meine Pille einfach versagt .. aber die ist seit 10 Jahren zuverlässig!!!
von chococrossie am 17.07.2007 12:33h

4
Lorelei
nochwas
mameha ich gebe dir vollkommen recht so denke ich auch...es ist ein ewiges rennen nach dem Glück/ Geld etc...oftmals merken wir gar nicht, dass es einfacher wäre stehen zu bleiben und das Glück zu genießen. Finde auch Karriere muß nicht immer unbedingt klappen und dann? Gerade jungen Leuten sagt man doch auch irgendwie nach zu wenig Erfahrung etc.Wenn man es zu sehr analysiert von der Umgebung her, findet man sicher immer was, warum man keins kriegen sollte...aber wie sieht es mit den Gefühlen aus?Beruflich denke ich also gibt es nicht den perfekten Zeitpunkt... was bei mir sehr komisch war als ich damals mit dem Ex meinen Wunsch loslassen mußte und nun wieder die Möglichkeit da war, hatte ich merkwürdigerweise Angst vor meinem Traum weil er so nah ist..ich kann nur sagen es ist eine Art Traum für mich und gehört einfach zu einer Familie dazu!!!!
von Lorelei am 17.07.2007 00:44h

3
Lorelei
Kinderwunsch am liebsten mit 24
ich bin noch keine Mami. War damals mit meinem Ex an die 4 Jahre zusammen und am Ende war halt auch die Rede von einem Kind...er ging fort und ich mußte meinen Traum sein lassen. Nun habe ich einen wundervollen Freund der am liebsten gestern als heute eins möchte. Und ich habe generell den Traum, ich kann ihn nicht begründen; mit 24 ein Kind zu bekommen und am liebsten im Mai. Verrückt? vielleicht ;)meine Freunde trauen es mir zu und damals mit Ex als ich einmal vermutete schwanger zu sein meinte meine Lehrerin, wenn dann kann sie sich das gut vorstellen, dass ich eine liebevolle Mutti wäre. und einen Satz der mir nie mehr aus dem Kopf ging " Da wo du bist, ist auch dein Kind." also egal wann, wie, wo ich würde für mein Kind da sein auch wenn der Mann geht und es ist machbar.Ich bin ein Familienmensch und bin überzeugt auch mit Kind das Leben meistern zu können.meine Eltern reden es mir schlecht, aber damals haben se es auch geschafft...fakt ist ich will definitiv nicht erst mit 30 eins haben.Man wird nicht jünger.naja aber derzeit siegt meine Vernunft noch ein kleinwenig...habe zur Zeit keine Arbeit...derzeit ist generell bei uns einiges im Umschwung etc...bald steht Umzug/Zusammenzug an, und dann sollte unserem Kind nichts mehr im Wege stehen...naja okay den Wunsch mit dem Mai muß ich dann wohl loslassen. Wo anders bereits erwähnt: Kinder ind die Früchte unserer Liebe zum Partner =)
von Lorelei am 17.07.2007 00:36h

2
Claudia20-04
kind ja oder nein.
ganz ehrlich ich brauchte nix abwägen ob ich ein Kind haben möchte oder nicht. das stand schon sehr früh klar. doch zu welchen zeitpunkt stand noch in den Sternen. also meine Tochter war zum jetzigen Zeitpunkt eigendlich nicht geplant, aber was geschehen ist ist geschehen und nun will ich sie nimmer missen. das ist unser ganzer Stolz.
von Claudia20-04 am 16.07.2007 23:11h

1
mameha
könnte nicht mehr ohne kinder leben
hallo! erstmal muss ich sagen, dass ich mich für ein ja entschieden habe und zwar das zweite mal jetzt ich habe aber lange gedacht, dass ich es irgendwann spüren werde: jetzt ist die zeit gekommen, jetzt will ich mama werden...es war mir immer klar, dass ich irgendwann mama werden möchte, aber wann?dachte, ich werde es merken. allerdings war es nicht so.ich war beschäftigt mit karriere und habe gedacht, dass es noch warten kann.erstmal wollte ich noch diesunddas erreichen, diesunddas erleben, hierhinunddorthin hinfahren, soundsoviel geld zusammenbringen, usw. ich war soweit dass ich gedacht habe, dass wenn es dann zu spät wird, oder nicht mehr klappt, dann kann ich ja damit auch leben... mein mann hat dann auf mich einen leichten druck ausgeübt und meinte:wenn ich irgendwann mama werden möchte dann brauchen wir nicht mehr warten.worauf denn?dass wir älter werden?je höher ist man auf der karriereleiter, desto schwieriger gibt man es auf, je mehr geld man verdient, desto grösser ist der verdienstausfall, man hat vielleicht kredite, leasing, usw....und die uhr tickt ja bekanntlich... dann haben wir es probiert und es hat auf anhieb geklappt, was mich zuerst sehr erschrocken hat. heute finde ich die welt der kinder und das leben mit kinder so faszinierend, dass ich 3 haben möchte, ausserdem leite ich diverse babygruppen... ich denke, ein kind zu haben das ist der grösste wahnsinn was einem passieren kann-im positiven sinne! lg, mameha
von mameha am 16.07.2007 18:43h


Ähnliche Fragen




Wie sicher ist es?
01.06.2011 | 11 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter