an alle schwangeren oder schon mamis die einen mittel großen hund zuhause haben der vor dem baby da war

zotti22w
zotti22w
13.01.2008 | 11 Antworten
hab eine große angst in mir schlummer und zwar hab i nen pitbll mischling zuhause er ist jetzt 4 jahre alt aber leider trotz kastration immer noch aggressiv gegen über anderen rüden und welpen .. ich will ja schwanger werdn nur hab ich so große angst das mein hund usner kind zerfleischenkönnte weil er es für beute oder so haltet.. hab ja ghört das besonderst während der grabbel zeit der kinder schlimme bisse bei kidner vorkommen ..


also wie kann ich dem vorsorgen? gibt es einenhunde trainer der schon bevor das baby da ist mit einem trainiert?

oder sollte ich erst mal schaun wie er aufs baby dann reagiert

sorry für den roman
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
Also wir
haben nen großen Schäferhund, der auch schon vor unserem Sohn da war! Er mag auch keine anderen Rüden, aber unseren Kleinen mag er total! Unser Zwerg wird immer zur Beggrüßung abgeschleckt und wehe der Kleine fällt beim Sitzen um und weint, dann kommt JerryLee immer zu ihm und leckt ihn ab! Total freundlich!! Und wenn er unseren Zwerg in seinem Zimmer jammern hört, guckt er nach ihm und dann kommt er zu uns, setzt sich vor uns und pienst einmal und läuft wieder in Fabis Zimmer!! So auf die Art; geht mal guckenm, da stimmt was nicht!!! Würde ihn trotzdem nie mit ihm allein lassen, aber auch nicht wenn es ein kleiner Hund wäre!!!!!!!!!!!!!!!!!
FaMel
FaMel | 13.01.2008
10 Antwort
natürlich macht er mir viel freude
wollte schon immer einen hund haben aber wurde durch eine freundin auf diese rasse gebracht, na er ist so ein total super hund er kann bis zu maximal 12 std alleine bleiben was eh nicht oft passiert er ist total verspielt und verschmust und das zu jedem menschen über 5 jahre... würd ihn ungern her gebn aber meine kidner wunsch ist auch sehr groß und ausserdem woher soll man im vorhinein wissn das der hund aggressiv wird er war 2 jahre lang total verträglich mit alle und dann auf einmal nicht mehr
zotti22w
zotti22w | 13.01.2008
9 Antwort
Gutachten
Man kann Gutachten erstellen lassen, bzw frag Deinen Tierarzt!Wir haben auch zwei Hunde, aber sie werden NIE mit unserer Tochter alleine sein!Geh nicht gleich vom schlimmsten aus, und den sogenannten Welpenschutz gibt es nicht!Im Tierheim gibt es garantiert auch Fachleute an die Du Dich wenden kannst.Und der Hund macht Dir doch auch viel Freude, oder???
tinka25
tinka25 | 13.01.2008
8 Antwort
Hab jetzt selbst mal ne Frage an dich,
warum schaffst du dir überhaupt einen Hund an, wenn du doch so massive Gedanken hegst?
sun29
sun29 | 13.01.2008
7 Antwort
ey da fällt einen doch echt nichts mehr ein!!!
Sagt mal leute gehts noch!!!Wie könnt ihr so über Hunde reden...tze...kopfschüttel. ich habe einen 8 jahre alten Pit Bull-Tosaino mix der mag auch keine anderen Rüden. Na und!! Ich mag auch nicht jeden!! Nur weil es ein "Kampfhund" ist??? Sorry aber ihr habt sie echt nichtmehr alle!Ich würde meinen Hund auch nicht alleine mit meiner Tochter lassen aber das würde ich bei niemanden auch nicht bei einem PUDEL!!! Und wegen solchen Leuten wie ihr es seit muessen wir Hundebesitzer und die Hunde darunter leiden!!! Boahhh nee....
MamavonMaya
MamavonMaya | 13.01.2008
6 Antwort
hallo
bin auch hundebesitzer von 2 hunden- rüden. unsere sind allerdings total ausgeglichen und auch ganz andere rasse. und ich kann dir nur raten schaff diesen aggressiven hund ab, wer so reagiert, der wird bei geschrei bestimmt total wild. oder warte bis der hund stirbt und versuch es dann, nur hunde werden im schnitt 15 jahre alt.
tom-ich
tom-ich | 13.01.2008
5 Antwort
ach mir fällt nur noch
dazu ein das ein hund meine freundin ins gesicht gesprungen ist und sie etwas zerfleischt wurde hatt jetzt sehr viele narben, ohh wie ich die scheiß hunde hasse ...gehören sich alle weg gesperrt! sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2008
4 Antwort
Das wäre
mir persönlich auch zu heikel !! Sobald ich schwanger wäre, würde ich versuchen ihn wo anders unterzubringen.Ich glaube Hundeschule usw. bringt bei einem 4 jährigen Tier nicht`s mehr.
pampers64
pampers64 | 13.01.2008
3 Antwort
ich finde
JEDER hund ist unberechenbar, egal ob trainiert oder nicht. in dem fall sollte man sich entscheiden, Hund ODER Baby
Miss_glamour
Miss_glamour | 13.01.2008
2 Antwort
*********
hm weiß auch nicht bin persönlich absolut kein hunde fan !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2008
1 Antwort
??????
Weg damit, wenn Du ein Kind möchtest.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hallo an alle Schwangeren Mamis! :)
14.04.2012 | 21 Antworten
Schnelles Mittel
01.02.2011 | 9 Antworten
An alle Rückengeplagten Schwangeren
07.11.2010 | 10 Antworten
wirksames mittel gegen pms!
20.09.2010 | 1 Antwort
Wehenfördernde Mittel
28.05.2010 | 4 Antworten
was witziges für alle Schwangeren
19.11.2009 | 12 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:
uploading