Verwirrt :(

19sunny89
19sunny89
01.07.2012 | 23 Antworten
Hallo Ihr Lieben.
Ich bin verwirrt! Ich wünsche mir seit dem ich 15 Jahre alt bin ein Kind, habe es aber nie darauf angelegt eins zu bekommen. Naja und nun kam mein Mann am Freitagabend mit einem Baby T-Shirt nach Hause womit er mir mitteilen wollte das ich meine Pille absetzten darf/soll/muss/kann... Ich hab mich sehr darüber gefreut aber nun hab ich auch wiederrum Angst!
1. Sind wir erst seit 1 Jahr und 3 Monaten zusammen - allerdings schon seit 2 Monaten verheiratet. Okay das ist nun nicht mein Problem also weiter gehts!
2. Hab ich keine staatlich annerkannte abgeschlossene Ausbildung weswegen ich es auch ziemlich schwer bei meine Schwiegereltern hatte/habe :( Mache allerdings ein Fernstudium zur Hundegsundheitstrainerin und arbeite nebenbei.
3. Hat sein Bruder nun eine Freundin (ehemalige Arbeitskollegin von mir) die sich mega einschleimt bei meiner Familie und angenommen wird, die sich in alles einmischt was sie nichts angeht! Und das setzt mir natürlich auch noch bei.

Naja mein Problem ist nun das ich MEGA Angst habe, sollte ich schwanger werden es seiner Familie zu sagen. Ich habe Angst vor deren Reaktion und Angst das ich mich da so reinsteiger oder die so hetzten das wir das Baby verlieren, denn wegen so einer Sache haben wir schon ein Kind verloren! Aber muss ich nun wirklich warten bis ich 35 oder älter bin um ein Kind zu bekommen weil wir da in deren Augen unser Leben erst im Griff haben???

Ich bin so verwirrt! Ich kann mir nichts schöneres Vorstellen als mit meinem Mann ein Kind zu bekommen!

Was soll ich nur tun??? Setzt ich die Pille ab der warte ich???

Bitte helft mir.

LG Svenja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
ach ja, das studium ziehen mein mann und ich beide von anfang an weiter komplett durch! ist natürlich anstrengend, aber unser vorteil und unsere planung am anfang war, dass ich morgens studiere und die maus dann mit ihrem papa was unternimmt, spielt usw. und nachmittags bin ich bei der flocke und unternehme, während der papa voll studieren geht. ist anstrengend, aber es ist einfach nur wunderschön für die kleine, weil sie papa und mama beide gleich oft sieht, bindung aufbaut usw. als sie krank wurde und viele monate im krankenhaus awr, war ich auch dankbar dafür, dass wir beide noch studenten sind und zb semesterferien hatten und mein mann bei uns war statt arbeiten... haben halt aus dem KH lernen müssen, prüfungen machen müssen - mit den sorgen. das ist verdammt hart... ich hoffe nie wieder in die situation zu kommen. wenn dein mann voll arbeitet, wird dein studium schwierig... wenn er nur halbtags weg ist oder gar nicht arbeitet, ist es zu schaffen! :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 02.07.2012
22 Antwort
Mein Mann und ich haben uns nach einem Jahr Beziehung für ein Kind entschieden, haben geheiratet, als ich im 6. Monat war. Die SS war mein Hochzeitsantrag! :) Wir studieren noch beide... Hatte auch riesige Angst es der Familie meines Mannes zu sagen und die fanden das auch alle nicht ganz so witzig. Die Oma freute sich irgendwann darauf und schenkte uns auch viel usw. Aber alle anderen waren dagegen. Ich habe sie stumpf gemieden... Das war mir aber egal. Es ist unser Leben, es ist unsere Entscheidung! Ich würde an deiner Stelle nicht dabei sein, wenn dein Mann es erzählen fährt und sie ganz stumpf meiden. Nur weil du verheiratet bist, schuldest du denen sowas nicht! Schütze dich und deine/n kleine Mitbewohner/in einfach und dann passiert auch nichts dergleichen Schlimmes! Wünsche euch alles Gute und viel Glück! :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 02.07.2012
21 Antwort
Also erstmal ist es deinnleben und das leben deines mannes! Ihr koennt tun und lassen was ihr wollt, und ihr seid auch schon verheiratet! Also. Und wenn dei. Kinderwunsch so gross ist dann mach es, es wird sonst nur staerker der wunsch ^^ und deine schwiegereltern koennen sagen was die wollen, ich wuerde die einfach ignorieren. Und nochwas, wenn du die pille absetzt, dauert es sowieso ein bisschen bis du schwanger wirst, da dein koerper sich erst wieder einpendeln muss! Von daher koennt ihr ihnen das sagen, wenn es mal wieder zu einem gespraech kommen sollte! Und nun viel glueck beim hibbeln!!
Lexina1987
Lexina1987 | 01.07.2012
20 Antwort
Ach Gott, das tut mir Leid. Es tut mir leid, das du so verunsichert bist. Denke immer daran, es ist DEIN Leben und das deines Mannes. Höre nicht auf andere und zieht euer Ding durch. Dein Kinderwunsch ist so groß, du machst nebenbei eine Ausbildung, was ich wirklich gut finde. Probiert es einfach, wenn ihr es wollt. VIel Glück! ... Und nicht so auf deine Schwiegerellis hören...! Denke immer daran, du lebst nur einmal....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2012
19 Antwort
@19sunny89 ja, kann ich schon nachvollziehen. ist natürlich auch die frage, wenn du jetzt die pille absetzt, wie schnell du dann schwanger wirst. vllt klappt es auch gar nicht von heut auf morgen. ich hab halt ein super unproblematisches kind, trotzdem bin ich abends einfach froh ins bett zu können wenn er liegt und hab dann nicht mehr die kraft noch zu arbeiten. Wenn du aber diesen starken willen den du hier durchs schreiben deutlich zeigst wirklich hast, kriegst du die Kurve zwischen lernen und kind vllt eher hin als ich. Und die Familie deines Mannes, muss es ja nicht erfahren. Die werden es schon noch früh genug sehen, wenn dein Bauch groß genug ist. Bis dahin brauchen sie es ja erstmal nicht zu wissen. Red einfach nochmal mit deinem Mann und bitte ihn - trotz all der freude - es seiner familie noch nicht zu sagen . wenn ihr aus ähnlichen gründen bereits ein kind verloren habt, dürfte er dafür verständnis haben.
Sternstunden
Sternstunden | 01.07.2012
18 Antwort
ich dachte damals auch anfangs noch wo ich am anfang der ss war..naja, kannst ja während der elternzeit deine selbstständigkeit wieder halbwegs aufnehmen..kürzt die kundenbesuche so weit es geht, nimmst das kind dann mit und machst die aufträge ma eben fix am rechner zuhause..ja nix da..da wär ich während der elternzeit gar nich zu gekommen, weil ich dazu gar keine kraft gehabt hätte, das neben kind und haushalt auch noch durchzuziehen..mein mann wär mir keine große hilfe gewesen, da auch er selbstständig is und 7tage die woche ackert bis zum umfallen und so schon kaum zeit für familie und privatsachen hat.. ich würds mir jedenfalls nich unnötig schwer machen und erst die ausbildung machen und dann den kinderwunsch angehen...bzgl. der familie kann ich nur sagen..lass sie labern..sags ihnen wenns soweit is und gut..sollen sie sichs maul halt zerreißen..mit solchen menschen kann man nur noch mitleid haben, wenn sie son langweiligs leben haben
gina87
gina87 | 01.07.2012
17 Antwort
Außerdem reden wir hier von... Wieviel Monaten? 10 Monaten oder so, die du noch wartest? Ist doch gar nichts! :) Schaffst du schon alles...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2012
16 Antwort
stell dir das mit kind und ausbildung nich so einfach vor..jedes kind is verschieden..die einen pennen den ganzen tag so wie meine lütte und sind in allem recht pflegeleicht, andere sind da das genaue gegenteil wo du froh bist mal ne kurze auszeit zu haben, um ma n nickerchen machen zu können..das kann dir vorher auch niemand sagen... meiner freundin nahm ich dahingehend auch erstma den wind aus den segeln..die denkt nämlich auch das das alles ganz easy sein wird, wenn sie ma n kind hat..sie is friseurin und arbeitet von mo-sa fast 10std täglich..die sagt auch, ach elternzeit muss ja nich, kanns kind ja mit in salon nehmen..da kanns schlafen, füttern kann ichs auch da...fragte dann auch nur, und was machste wenns dir da den ganzen salon zusammenbrüllt? und das nich nur ma paar minuten, sondern schlimmstenfalls stundenlang? was machste wenns mobiler wird, anfängt zu krabbeln usw? die haben da fast pausenlos zu tun..da is nix ma eben nebenbei noch n kind bespaßen..
gina87
gina87 | 01.07.2012
15 Antwort
nunja, ob es zu einer fehlgeburt kommt oder nicht, kann dir keiner im vorfeld beantworten..wenn es nochmal dazu kommen sollte, kann dir dafür auch keiner den genauen grund nennen..bzgl. seiner familie usw., kann ich dir nur raten, dir ein dickes fell zuzulegen..egal um was es geht...lass sie reden..in ein ohr rein, ins andere raus und fertig..du/ihr seid alt genug..ihr habt euer eigenes leben..wer das nich akzeptieren kann, hat halt pech gehabt und soll bleiben wo der pfeffer wächst..lass son gerede nich so nah an dich heran und lass dich davon nich so beeinflussen.. ansonsten kann auch ich dir nur nahe legen, erstma deine ausbildung/studium zu beenden..zumindest das beenden..karriere machen muss ja nich sein, wenn du das nich willst..aber eine ausbildung is heute so wichtig..die dann noch mit kind beenden, is kein zuckerschlechen..und bis ende 2013 is es ja nu nich mehr sooo lang..bis dahin würde ich auf jeden fall mitm kind warten und dann loslegen..
gina87
gina87 | 01.07.2012
14 Antwort
Es geht nicht um mein Studium und das macht mir absolut keinen Stress!!!!!! Es geht um die Familie meines Mannes und wie ich/wir das ihnen sagen sollen wenn es soweit ist oder gar nicht oder oder oder????????????
19sunny89
19sunny89 | 01.07.2012
13 Antwort
Wieso sollte dein Kind denn Abstriche machen müssen und auf eine Mutter verzichten, die Nachts lernt und dann total abgefuckt ist? Sowas MUSST du doch gar nicht, du kannst es doch LANGSAM angehen lassen und das wird dich dann zusätzlich entspannen und deine Schwangerschaft wird dann weniger in Gefahr sein, weil du dann SELBSTSICHERER bist! Du weißt: Hey, ich kann mich zurücklehnen, ich hab was in der Hand - die anderen können labern, wie so wollen, ich weiß, was ich schon geschafft hab und bin unabhängig! So ein Verhalten mit "nachts lernen" und "ja es wird stressig", du willst es. Glaub mir - das will keiner... Du hast es in der Hand, den Grundstein für einen ruhigen Lebensstart zu legen, dann tu das doch. Sei doch nicht so naiv und ungeduldig... Mein ich ernst... Du bist nicht mehr 16 und ungewollt schwanger, die MÜSSEN es so schaffen. Aber du wirst deine Ungeduld verfluchen, wenn es soweit ist, weil du dir viel zu viel und viel zu früh aufgebürdet hast! Ehrlich!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2012
12 Antwort
@19sunny89 Wenn du so anfällig für Stress in der Schwangerschaft bist, dann würde ich erstrecht die Ausbildung beenden! Glaub mir, wenn dein Kind schläft, WIRST DU AUCH KAPUTT SEIN! Du unterschätzt das glaube ich total. Das tut JEDER! Du kannst ja gerne deine Karriere machen, wenn du ein Kind hast, niemand hindert dich daran, aber wieso solltest du den stressigen ersten Grundstein nicht VOR der Geburt legen. Denn dein Kind wird es dir DANKEN, wenn du CHILLIG deine Karriere machen kannst, ohne Prüfungsstress, etc... Glaub es!!! Was sollen wir denn jetzt sagen? Das ist nunmal deine Angst und die wird auch da sein, wenn wir jetzt sagen "Habe keine Angst!" Wenn deine Familie ist, wie sie ist und du wirklich wegen dem Reden von Familienmitgliedern ein Kind verlierst, scheint es mir, dass du einfach den Kontakt mit denen abbrechen oder mit denen reden solltest, solange du schwanger bist. Oder du lässt es mit dem Kind einfach, wenn du so eine Angst hast.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.07.2012
11 Antwort
@Sternstunden Bis ende 2013 aber da ich selber Hunde habe und mit denen arbeite ist es für mich eig mehr als würde ich ein Fachbuch lesen wozu ich eben Fragen beantworten muss! Auch wenn ich noch kein Kind habe glaube ich aber das ich während des schlafen des Kindes lernen kann... Ja es wird hart, aber es ist das was ich will! Ich will "Karriere" machen und Mutter sein! Und nicht erst Karriere und dann Mutter! Wenn du verstehst wie ich das meine?! Ich verurteile NIEMANDEN. Jeder geht den Weg den er will klar, nur mein Problem ist nicht mein Studium sonder die Angst durch den Druck und/oder Stress mit seiner Familie das Kind wieder zu verlieren *Tränen in den Augen hab*!
19sunny89
19sunny89 | 01.07.2012
10 Antwort
@susepuse Es geht nicht um das dahinter stehen! Es geht darum das ich es nicht nochmal schaffe wegen sowas ein Kind zu verlieren!!!
19sunny89
19sunny89 | 01.07.2012
9 Antwort
wie lange geht denn dein fernstudium noch? ich an deiner stelle würde auch zumindest das studium beenden, damit du noch Ruhe und Zeit zum Lernen hast. ich hab mitten in meiner selbstständigkeit ein kind bekommen und muss feststellen, so richtig komm ich mit dem kleinen ja immer noch zu nix. Ich arbeite jetzt halt während seines Mittagsschlafes oder Nachts. Aber ganz oft kann ich mich dazu auch nicht so richtig motivieren. Kundentermine hab ich jetzt seit nem halben Jahr keine mehr gemacht. Ich würde mich allerdings nicht von seiner Familie verunsichern lassen! Wenn du trotz allem der Meinung bist, dass du jetzt das Kind haben willst - dann lass die anderen Reden und schließ Sie auch eurem Leben aus. Es geht ja im Grunde nur euch beiden was an. Liebe Grüße
Sternstunden
Sternstunden | 01.07.2012
8 Antwort
Wenn du nicht 100% ig hinter deinem kinderwunsch stehst, dann lass es!
susepuse
susepuse | 01.07.2012
7 Antwort
Schau das du wirklich erst deine Ausbildung fertig machst und ne Feste stelle hast... Es ist euer Wunsch ein Kind zu bekommen, dann ist es nicht das Prob von den Schwiegereltern.. Ich habe meine Tochter erst mit 29Jahre bekommen, denn mir war es wichtig erst meine Lehre zu machen, dann Arbeiten zu gehen und noch das Leben zu geniesen mit Party usw...Das hatte ich alles gemacht und fand das es Zeit war nun endlich ein Kind zu bekommen.... Die Mutter von meinem Freund, hatte nie wirklich interesse an unserer Tochter, sie hat lieber die Kinder von seiner Schwester bevorzugt..Und für mich war klar, das ich diese Frau nicht brauche...Und so ist es bis heute geblieben und nun basteln wir an dem 2. und letzten Kind.... Also, es ist dein/euer Leben und was die andere seite möchte sollte dir einfach mal am Po vorbei gehen....LG
Angel78
Angel78 | 01.07.2012
6 Antwort
@19sunny89 Versuche bitte nicht alles ganz so negativ zu sehen, mich persönlich wundert es nur, weil es viele nicht schaffen heutzutage. Ich finds gut, dass du mich "nett" aufklärst auf meinen ersten Gedanken, ich finds weniger gut, dass Du die anderen 90% meines Textes ignorierst :( Nun gut ... ich wünsch Dir alles Gute - egal für was du dich entscheidest LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.07.2012
5 Antwort
Und den anderen beiden danke ich für ihre Meinung. Und @zirkum: dir ein besonderes Danke. Ich werde es im Kopf behalten und mir das ganze nochmal überlegen
19sunny89
19sunny89 | 01.07.2012
4 Antwort
@Solo-Mami du möchtest wissen warum ich noch nichts auf die Beine gestellt habe??? Nun ich wurde damals von einem meiner EX-Freunde geschlagen woraufhin ich nicht regelmässig zur Schule war! Dann habe ich mich getrennt...eine Ausbildung angefangen und wurde in der Probezeit gekündigt und dann habe ich meinen Realschulabschluss nachgemacht und trotz 2, 8 Durchschnitt... 1 in Englisch 2 in Deutsch und 3 in Mathe keine Stelle bekommen und habe nun diesen Weg gefunden da ich schon immer mit Tieren arbeiten wollte!!!! Habe ich dir deine Frage beantwortet warum ich mit 22 nicht fähig war mir ein Leben auf die Beine zu stellen??!!
19sunny89
19sunny89 | 01.07.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Verwirrt
06.04.2012 | 24 Antworten
39 + 5 SSW und bissl verwirrt
16.03.2012 | 9 Antworten
verwirrt? warum verlangt er das?
04.01.2012 | 14 Antworten
schwanger trotz periode? bin verwirrt
26.02.2011 | 6 Antworten
verwirrt nach frauenarzttermin
21.12.2010 | 9 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading