Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » Wer hat schon drei Kinder, oder wünscht sich auch ein drittes?

Wer hat schon drei Kinder, oder wünscht sich auch ein drittes?

ennasus1981
Hallo,
ich habe schon zwei Kinder. Letztes Jahr wurde ich trotz Verhütung schwanger, habe das Kind aber leider in der 10. SSW verloren. Jetzt sind mein Mann und ich am überlegen ob wir nicht doch noch ein Kind bekommen möchten, da unsere große Tochter (5) sich nochmal ein Geschwisterchen wünscht. Ich habe aber trotz dem Wunsch nach einem 3. Kind Bedenken, da viele unserer Bekannten eine 5 köpfige Familie für asozial halten. Ausserdem könnte ich dann nicht mehr arbeiten gehen! Falls von euch auch jemand in dieser Zwickmühle steckt schreibt mir doch bitte, was ihr davon haltet.
Liebe Grüsse
von ennasus1981 am 12.07.2007 10:43h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
ulligd4-69
3. Kind
Also ich habe 2 Kinder 15 + fast 16. Sind ca. 11 Monate auseinander. Beide geistig behindert. Trotzdem versuchen wir es seit ca Februar 2006 mit einem 3. Kind. Die Umgebung findet es gar nicht gut. Wie könnt ihr bei 2 behinderten Kindern ... Ist mir egal. Laß dich bloß nicht von deiner Umgebung beeinflussen. Wenn ihr eins wollt, dann versucht es halt. Liebe Grüsse
von ulligd4-69 am 22.07.2007 15:00h

10
cedeslein
noch ein Drittes
Hm, also, ich habe vor gerade mal 11 Tagen mein 2. Kind bekommen und denke schon an das dritte. Allerdings habe ich auch viel Negatives zu hören bekommen, dass 2 Kinder genug sind und so. Aber solange ihr genug Geld habt, würde ich es machen. Es kann uns doch niemand vorschreiben, dass wir nur 2 Kinder haben dürfen. Ich finde Großfamilien total klasse, solange die Eltern ihren Kinder genug Liebe und Aufmerksamkeit schenken.
von cedeslein am 15.07.2007 22:30h

9
diedany
3. Kind? Find ich super
Hey ennasus1981, ich finde es klasse, daß Ihr ein 3. Kind haben möchtet. Ich wünschte, es gäbe gerade hier in Deutschland mehr Familien wie Ihr. Asozial finde ich Deine Bekannten. Wissen die überhaupt, was asozial bedeutet?! Laßt Euch doch von solchen Leuten nichts erzählen. Wichtig ist, was Ihr wollt! Wir sind inzwischen eine 4köpfige Familie, aber das dritte Kind wird sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen. Nach zwei Jungs wirds hoffentlich dann ein Mädchen . Schon mal über Pflegekinder nachgedacht? Alles Liebe Dany
von diedany am 13.07.2007 11:53h

8
Mam35
3 Kinder
Hallo, also ich hab auch 3 Kinder und hab bis jetzt so etwas noch nicht gehört.Bei uns gab es nur Theater weil die mittlere und die kleinste schon 12 Jahre auseinander sind. Also wenn Ihr ein 3 Kind wollt und es euch leisten könnt, fienanziel und zeitlich, so macht es..Ihr müßt mit der Situation fertig werden, nicht die anderen.
von Mam35 am 13.07.2007 08:57h

7
karin
drittes kind,warum nicht.
hallo. wir haben vier kinder und wünschen uns auch noch eins.es gibt da auch welche in meinem bekanntenkreis die finden das auch nicht gut, aber ich bin der meinung das es jeder selbst entscheiden sollte.und ich werde mir da nicht reinreden lassen.ist mir eigentlich egal was andere darüber denken, das sollte dir auch egal sein.finde grossfamilien klasse. lass dich nicht verunsichern, das ist ganz allein die entscheidung von dir und deinem mann. liben gruss karin.
von karin am 12.07.2007 22:35h

6
Eileen
Drei kinder
Hallo also ich habe deinen beitrag gelesen mein sohn wird im dezember 5 und wir wünschten uns auch endlich ein geschwisterchen und nun bekomme ich drillinge.ich denke du mußt oder eher du und dein mann müßt euch einigsein ob ihr ein baby wollt.und an den bekannten würde ich mich nicht stören es ist dein leben und deine endscheidung. was glaubst du was ich mir alles wegen der drillinge anhören mußte , denn viele meiner bekannten hätten keine drillinge bekommen wenn du verstehst was ich meine und es war mir echt sch.... egal . ich wünsche dir alles gute , du wirst schon das richtige für dich tun . vlg eileen
von Eileen am 12.07.2007 15:36h

5
Gelöschter Benutzer
Großfamilie
Ich kenne eine Familie mit 4 Kindern und eine mit 5! Und die sind alles andere als asozial! Im Urlaub habe ich sogar mal eine Familie mit 6!!! Kindern Kennengelernt. Die kamen aus Finnland. Deren Kinder waren erzogener und angenehmer als bei so einigen Familien, die nur 1 oder 2 Kiddies dabei hatten. Also hat die Kinderanzahl nichts mit asozial zu tun.
von Gelöschter Benutzer am 12.07.2007 15:03h

4
tinkerbell
Mehr Kinder?
Hallo, ich möchte auch irgendwann nochmal ein drittes. Und selbst wenn die Leute reden.... LASS SIE DOCH...... Ihr tut das wonach euch ist. Und wenn ihr in der Lage seit 10 Kinder zu bekommen, dann macht es..... Liebe Grüße
von tinkerbell am 12.07.2007 14:17h

3
JaLePa
Asozial?
Oh mein Gott, das man so was immer wieder hören muss. Naja so ist das eben in Deutschland. In anderen Ländern sind 3 Kinder fast ein MUSS ;-) Also wenn bei mir die finanzielle Seite stimmen würde, würde ich auch noch ein drittes bekommen. Mit 3 Kindern ist man doch nicht asozial. Die die das sagen haben meist nur 1 Kind oder gar keins. Und später sind es auch die, die de größte Klappe haben, weil es zu wenig Rente gibt. Lasst euch von denen nicht ins "Handwerk" pfuschen. Vielleicht sind sie ja auch nur neidisch. Kann doch auch sein. Immerhin ist Mutter sein ein sehr schönes erfüllendes Gefühl. Und in der Schweiz wird Hausfrau sogar bezahlt und richtig anerkannt. Also, wenn ihr noch ein Kind wollt-viel Spaß :-) Liebe Grüße
von JaLePa am 12.07.2007 11:40h

2
josie
das ist blödsinn
meine beste freundin hat vier kinder und es ist mir noch nie in den sinn gekommen sie als asozial zu betiteln.ich denke mal das muß jesder selbst für sich entscheiden.denn bei mir bedeutet asozial wenn man sich nicht vernünftig kleidet und dreckig rumläuft oder wenn man seine kinder verwahrlosen läßt.aber bestimmt nicht wenn man drei oder vier kinder hat
von josie am 12.07.2007 11:26h

1
Amilia
Quatsch.
Also hier oben bei uns sind weniger als drei Kinder fast ungewöhnlich. Aber das ist auf dem Land wahrscheinlich noch anders als in der Stadt. Wir wohnen in einem Ort mit ca. 500 Einwohnern und allein im letzten Jahr gab es hier 7 oder 8 Babys....und die meisten Einwohner sind ältere Leute. Mein Großer ist fast neun und war damals so früh nicht geplant, der Kleine ist jetzt 8 Monate und wir möchten auch noch ein Kind. Ich denke, solange keins der anderen Kinder darunter leiden muß, der Platz und der finanzielle Backround stimmen, aber vorallem man sich selbst der Rolle gewachsen fühlt, spricht nichts dagegen. Bei dreien wäre für mich persönlich aber auch definitiv Schluß. Eigentlich wollte ich damals immer klassisch zwei, aber da der Große eben schon größer ist, wird wohl noch ein Drittes kommen. Nachdem es bei beiden Jungs hieß, es werden Mädchen, bekomme ich ja dann beim 3. vielleicht mal Verstärkung.
von Amilia am 12.07.2007 11:09h


Ähnliche Fragen


Altersunterschied bei drei Kindern?
09.07.2012 | 7 Antworten


***was wünscht ihr***
26.06.2012 | 22 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter