hallo liebe mädels meine frage lautet: hilft mönchspfeffer

mingxia
mingxia
23.03.2008 | 6 Antworten
der zyklusregulierung und dem kinderwunsch oder nicht? ich habe die genommen, ohne den fa gefragt zu haben. die apothekerin meinte, es sollte schon helfen. mein zyklus ist nämlich sehr lang und dauert sogar über länger als 50 tage. bin nun total verwirrt über die verschiedenen aussagen. da die pffeffer auch pflanzlich ist, dachte ich, dass es nichts schaden wird. oder denke ich es falsch? vielen dank für eure antwort im voraus und frohe ostern an alle. Lina
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
hi
also mein fa hat mir auch den tipp gegeben mönchspfeffer zu nehmen. und ich muss sagen es wird schön etwas besser. bin mal gespannt wann das andere klappt. wünsche dir viel glück :-)
Hexe2626
Hexe2626 | 22.06.2009
5 Antwort
ich nehme die tablette
jeden tag eine und seit einer woche. da einige meinten, dass man dies lassen sollte, wenn man schwanger sein möchte, habe ich schreck bekommen. dies führte nämlich sogar dazu, dass kein es stattfindet. das wäre dann noch schlimmer... mein fa meinte letztes mal, dass ich keine gedanken machen sollte wegen des zykluses, denn bis sich die regel nach dem absetzen der pille normalisiert hat, braucht man i.d.r. schon bis ein jahr. gegenmittel hat er nicht erwähnt.
mingxia
mingxia | 23.03.2008
4 Antwort
wie lange
nimmst du ihn denn schon??? die gefertigten produkte brauchen meist eine anlaufzeit von drei monaten, bei dem einen schneller, bei dem anderen langsamer!
silberwoelfin
silberwoelfin | 23.03.2008
3 Antwort
mein fa meinte...
dass meine hormone im normalen bereich liegen. ich habe im letzten september pille abgesetzt und seit dem letzten dezember hat sich mein zyklus immer verlängert/instabilisiert. meint ihr dann, dass das mit dem mönchspfeffer trotzdem was bringt? vielen dank und liebe grüße, lina
mingxia
mingxia | 23.03.2008
2 Antwort
mönchspfeffer!
ist zyklusregulierend, wenn eine gelbkörperhormonschwäche vorliegt! wenn dies der fall ist, kannst du unterstützend auch noch die mistel nehmen! morgens auf nüchternen magen 25 tropfen und abends vor dem schlafen gehen 25 tropfen, nach möglichkeit immer zu den gleichen zeiten!!! misteltropfen gibt es bei kräuter kühne , im reformhaus und in der apotheke!
silberwoelfin
silberwoelfin | 23.03.2008
1 Antwort
hallo
ich habe mönchspfeffer genommen, weil ich damals so stark und fest meine periode hatte und auch einen unregelmäßigen zyklus....durch das mönchspfeffer ist es viel besser geworden und mein zyklus hat sich auch geregelt.....viele grüsse
kairo2
kairo2 | 23.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Hilft Mönchspfeffer wirklich?
02.03.2010 | 2 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: