wann arbeitgeber über ss informieren?

riamarie
riamarie
02.03.2010 | 6 Antworten
Möchte gerne schwanger werden, aber mir schwirren tausende von Fragen im Kopf herum.
Ab wann muss man den Arbeitgeber informieren?
Ich mache mir heute schon gedanken, da ich in einem betreuten wohnen in der Pflege arbeite wie die Zeit in der SS wird, nehmen die Rücksicht auf mich wegen schwer haben usw.?
Wie lange muss Arbeitgeber den Arbeitsplatz frei halten?
Habt ihr erfahrungen?
Wäre dankbar um Rat!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
ich würde
es an deiner Stelle auch schnellstmöglich sagen, da du ja mit schwerem Heben und allem zu tun hast. Allerdings würde ich deinen Chef auch bitten, das bis nach der 12. Wo für sich zu behalten . Dein Job ist dir nach einem Jahr garantiert; alles was darüber hinaus geht ... muss er dir nicht den gleichen Job anbieten, sondern das was er nach z.B. drei jahren für dich hat. Also mein Job ist mir nur ein Jahr 100 % sicher, danach können die mich an jeden Arbeitsplatz zu jeder Gehaltsstufe einsetzen ...
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 02.03.2010
5 Antwort
in der Pflege so schnell wie möglich,
am besten sofort. Ich komm selber aus der Pflege und kann dir nur diesen Ratschlag geben! Wenn deinem Kind beim arbeiten was passiert wirds dir keiner danken.
thereallife
thereallife | 02.03.2010
4 Antwort
mmmh
verbieten kann der dir das nicht. aber ob er dir solange den job freihalten muss, weiß ich nicht genau.laut gesetz kann man 3 jahre in elternzeit gehen. wie gesagt, da solltest du dich bei der schwangerschaftsberatung erkundigen. aber du weißt auch, dass du max 2 jahre elterngeld bekommst? das solltest du/ ihr bei eurer planung mit einrechnen!
Yvetta
Yvetta | 02.03.2010
3 Antwort
sobald
ich gewusst habe das ich schwanger war hab ich es meinen chef erzählt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
2 Antwort
@Yvetta
Kann ein Chef einen verbieten 3 Jahren Elternzeit zu nehmen?
riamarie
riamarie | 02.03.2010
1 Antwort
naja
wenn du von der ss weißt, dann solltest du in deinem beruf mit deinem chef/in reden, damit du nichts mehr machen musst, was das kind gefährden kann. in den ersten 12 wochen brauchst du es ja sonst niemandem auf arbeit erzählen und deinen chef/in auch darum bitten. dein arbeitsplatz is dir auf jeden fall sicher bis zum ende des mutterschutz. über die elternzeit musst du dann mit deinem arbeitgeber sprechen. er gibt dann sein einverständnis über die länge der gewünschten elternzeit und solange is dein job auch theoretisch sicher. aber darüber redest du dann am besten mit ihm/ihr oder lässt dich mal genau bei der schwangerschaftsberatung beraten! die können all deine fragen am besten beantworten! na dann viel spaß beim schwanger werden :D
Yvetta
Yvetta | 02.03.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

arbeitgeber bescheid sagen
22.09.2011 | 10 Antworten
darf der arbeitgeber das?
30.01.2011 | 16 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading