Ich weiss nicht mehr weiter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2009 | 7 Antworten
Hallo mamis und eventuell auch Papis,
ich habe ein riesiges problem!
Obwohl meine Frau und ich schon zusammen 4 Kinder haben ist sie gradezu von dem Gedanken beséssen jetzt noch ein weiteres Kind zu bekommen.
Ich habe 2 kids aus einer früheren Beziehung und meine Frau hat auch eine Tochter mit in die Beziehung gebracht.
Unser gemeinsamer Sohn ist im Oktober 2 geworden und da meine beiden Großen bei ihrer Mutter leben haben wir schon mit den 2 kiddies bei uns ordentlich zu kämpfen.
Ich muss zum allgemeinen Verständniss etwas ausholen, meine 2 Großen habe ich nun schon seit 2, 5 Jahren nicht gesehen da immer noch meiner Sicht nach die Vaterschaft bezweifelt wird, meine ex war leider nie das was man als Weisenmädchen bezeichnen könnte.
Ich habe nervlich sehr daran zu knabbern denn um ehrlich zu sein wäre es das Beste wenn sie nicht von mir sind.
Sie sind jetzt 6 und knapp 5 Jahre alt und haben nen neuen papa also wärs doch nach all der Zeit weniger verwirrend für die beiden wenn sie sich nicht wieder neu an mich gewöhnen müßten.
Meine Frau und ich sind beide Arbeitslos, das einzige wie etwas mehr Geld ins Haus kommt ist mein 400 Euro job als Aushilfe.
Die Tochter meiner Frau ist nun 3 und grade in den Kiga gekommen, dadurch bringt sie natürlich sehr viel Theater mit nach Hause den sie grade dort lernt. Das steckt natürlich unseren 2 jährigen Junior ordentlich an so dass der ganze Tag eigentlich mehr oder weniger einem ständigen Machtkampf gleicht. (es sind halt kinder)
Der Babywunsch meiner Frau ist so extrem ausgeprägt dass sie oft nur teilnahmslos da sitzt, nicht mehr wirklich viel so hinbekommt wie es vordem Wunsch war und dass so ziemlich kaum noch Nähe oder Sex geschweige denn sonstige Zärtlichkeiten drin sind.
Sie ging sogar so weit dass sie in den vergangenen 1, 5 Jahren ca 4 oder 5 mal alles beenden wollte.
Dann kam ein kurzes Hoch und wir heirateten.
Keine 6 wochen nach der Hochzeit war sie wieder die alte und wollte sich in dem halben Jahr was wir nun Mann und Frau sind schon wieder 3 mal trennen.
Ihr seht also, Ich habs nicht einfach.
Ich habe den Eindruck dass sie diese ganze Sache mit der mangelnden Nähe, Sex usw macht um mich weich zu klopfen.
Sollte es nicht so sein bin ich trotzdem nicht schlauer.
Ihre ganze Familie, Freunde, Bekannte usw versuchten bereits sie zur Vernunft zu bringen aber nix half.
Ich sitze hier quasi wie in einer WG mit ihr zusammen und habe täglich Angst sie zu verlieren.
Ihre Tochter war 2 monate alt wo wir zusammen kamen und ihren Erzeuger kennt sie nicht. Ich bin ihr Papa und unser Sohn ist ja auch och da.
Der macht, nebenbei bemerkt, alle paar Wochen ne Phase durch wo er Tagelang nicht alleine in seinem Bett schlafen will und auch Nachts kommt er regelmässig obwohl wir in dieser Hinsicht sehr konsequent unsere Regeln durchziehen.
Ich bin nun 27 Jahre alt und meine Frau 24
Ich will jetzt einfach mal ein paar Jahre Pause haben und auch für meine Frau wäre es wesentlich leichter wenn sie mit dem Babywunsch noch wenige Jahre Geduld hätte. Wenn die kinder den halben tag in der Schule und im Kiga sind dann hat sie wenigstens die komplette Aufmerksamkeit um sie aufs Kind zu richten solange die anderen beien aus dem Haus sind.
Ich kann einfach nicht mehr. Ich habe oft den Enke beneidet dass er nun alles hinter sich hat, doch ich will nicht so ein feigling sein der Frau und Kinder alleine lässt.
Ne trennung kommt für mich auch nicht in Frage, denn trotz allem liebe ich meine Frau über alles und will fest daran glauben dass wir diese krise überstehen.
Ich bin ein eher zart besiteter Mann dem Kuscheln und Nähe sehr wichtig ist.
Natürlich habe auch ich noch das andere Bedürfniss welches unerfüllt bleibt und allgemein bin ich am Rande eines Nervenzusammenbruchs.
Ich will sie einfach nicht verlieren aber trotzdem meinem Standpunkt treu bleiben. Bitte helft mir wenn ihr einen Rat für mich habt.
Ich wende mich an euch Frauen da ihr vielleicht ihr Verhalten nachvollziehen könnt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich kann dich gut verstehen!
Mein Freund und ich hatten bis vor kurzem auch eigentlich täglich streit. Und um ehrlich zu sein ich war nicht unschuldig. ich bin zickig durch und durch und habe ihn angezickt wo es nur ging. Ca. 3-5x die Woche habe ich versucht ihn rauszuschmeisen bzw. mich von ihm zu trennen weil ich manche Ansichten von ihm einfach nicht akzeptieren wollte und auch nicht konnte. Dann hat es mir gereicht... Ich bin für zwei Wochen einfach samt meinem Sohn zu meiner Mutter und habe ihn vor die Wahl gestellt: entweder er ändert sich, dann komme ich wieder; oder es bleibt wie es ist und ich gehe und fang von vorne an! Er hat gebettelt und gefleht das ich wieder komme doch ich blieb hart. Er hatte mir versprochen sich komplett zu ändern und dann bin ich nach zwei Wochen wieder zurück. Und es geht! Vielleicht müsstest du deiner Frau auch mal klar machen das du nicht mehr kannst und das du kein Kind möchtest!? LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
6 Antwort
Kinderwunsch
Also wenn du ansolut nicht willst dann würde ich auf dem Standpunkt auch bleiben und es ihr ruhig nochmal sagen. Und ich würde mich auch nicht umstimmen lassen, denn das macht dich unglücklich. Ich kann deine Frau natürlich verstehen, denn ich habe auch einen so starken Kinderwunsch, aber mein Mann auch und wir üben auch um ihn umzusetzen, wir haben zwar vor 4, 5 Mon. unser 3. Kind bekommen aber da wir beide den Wunsch haben, üben wir jetzt schon. Rede nochmal mit ihr, denn dass sie einen so starken Kinderwunsch hat hat ja irgendeine Ursache. Aber was machst du wenn sie zb. die Pille weg lässt mit Absicht? Ist echt ne schwierige Situation...
Playmate33
Playmate33 | 08.12.2009
5 Antwort
sweetmama88
ich nehme an, dass sie erst wieder Sex haben will, wenn er ihr sagt, dass er auch ein Kind will.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
4 Antwort
aber
wie will sie ein kind ohne sex?
sweetmama88
sweetmama88 | 08.12.2009
3 Antwort
...
...und einen totalen Tunnelblick bekommen. So nach dem Motto: Natürlich geht das, klar schaffen wir das. Wenn dann allerdings weder du noch der kleine Wurm, noch alle anderen glücklich sind, ist sozusagen das Ende abzusehen und das ist definitiv kein gutes. Sprch mit ihr, sag ihr, dass du Zeit verbringen möchtest mit ihr und den Kindern, dass du genießen möchtest, was ihr habt und dass du erstmal dein Leben auf die Reihe bekommen willst, bevor überhaupt an ein Kind gedacht werden kann. Vor allem sag ihr, dass es ja nicht heißt, dass NIEMALS ein weiteres Kind kommen kann, nimm ihr also nicht die Hoffnung, denn wer weiß, vielleicht, wenn sich alles mal beruhigt hat, könnt ihr ja den Kinderwunsch deiner Frau doch noch erfüllen. Aber ein Kind in eine Situation zu holen, der es schutzlos ausgeliefert ist und das nehmen muss was es bekommt, wäre unfair dem Baby gegenüber. Ihr habt noch so viel Zeit, ihr seid so jung. Überfordert euch nicht gegenseitig und macht eure Liebe nicht damit kaputt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
2 Antwort
wow
habt ihr schon mal eine Paar-Therapie in Erwägung gezogen...?? also das ist mir eben in den Kopf geschossen als ich dies las, besonders mit diesen Gedanken die dir im Kopf rumschwirren... das hört sich für mich depressiv an.... ich wünsche euch alles erdenklich Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009
1 Antwort
Heieiei
Erstmal einen schönen guten Abend dir. Du hast wirklich ein Problem. Ich kann auf der einen Seite deine Frau gut verstehen, ein Kinderwunsch kann so stark werden, dass man überall nur noch Babys sieht und sich selbst gar nicht mehr zu helfen weiß. Ich kann also gut nachvollziehen, wie es ihr geht. Trotzdem - so wie du eure Situation beschreibst, wäre ein Kind mit Sicherheit keine gute Entscheidung, gerade jetzt in der Zeit, in der ihr ohnehin viel Stress habt. Auch eure Arbeitslosigkeit ist da ein ganz wichtiger Punkt. Ihr möchtet doch sicher euren Kindern etwas bieten können und mit Kindergeld kommt man nun wirklich nicht weit, gerade, wenn man eben mehr Kinder zu versorgen hat und du möglicherweise noch Unterhaltspflichtig sein könntest. Ich denke das Beste wäre es für euch beide, wenn du dir mal die Zeit nimmst, mit ihr ein ruhiges und ordentliches Gespräch zu führen, in dem du ihr mal deine Situation und deine Ängste klarmachst. Frauen können da total auf stur schalten..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

weis das eventuell jemand?
31.07.2012 | 1 Antwort
hallo Mamis und bald mamis
01.07.2012 | 3 Antworten
eventuell Gestose?
21.12.2010 | 2 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading