wie ist eure einstellung zu einer adoption?

zotti22w
zotti22w
05.03.2008 | 11 Antworten
bin der meinung das man schon ein kind adoptieren sollte wenn man ein kind möchte aber keiens kriegen kann, es gibt so viele arme kinder die keine eltern haben und trotzdem es ist soo schwierig an ein kind zu kommen und man muß soo viele kriterien erfülen..meinf reund meint er würde nicht adoptieren weil man ja nit weiß vn wem das kind is und was da vorher passiert is .. wie seht ihr dasß
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
als es hiess, dass ich keine
Kinder bekommen könnte, wollte ich auch ein Kind adoptieren. Komischerweise sind die Männer fast immer dagegen. Was ich richtig blöd finde, ist, dass man bessere Chancen bei Adoptionen hat, wenn man schon eigene KInder hat. Die wollen nicht, dass man, nur weil man keine KInder bekommen kann, ein Kind adoptiert. Überhaupt sind die Anforderungen relativ hoch. Es ist gar nicht mal so leicht ein kleines hilfebedürftiges Wesen vom Jugendamt zu bekommen. Lieber lassen sie es in Heimen aufwachsen, habe ich das Gefühl.
dana-niklas
dana-niklas | 06.03.2008
10 Antwort
Selbst adoptivkind bzw pflegekind
Also ich finde es grundsätzlich gut , leider hab ich keine so gute Familie erwischt.Man muss sich im klaren sein, dass diese Kinder teilweise schon sehr viel erlebt haben und viel zeit und zuwendung brauchen vieleicht sogar mehr als andere Kinder.
Babylove87
Babylove87 | 05.03.2008
9 Antwort
wenn es der letzte Ausweg wäre, dann wäre es mir egal, von wem das Kind kommt ...
Nur sollte es möglichst jung noch sein ... die ersten 3 Jahre sind prägend ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 05.03.2008
8 Antwort
wir...
...haben gerade ein zwillingspaerchen adoptiert... fuer mich, ich habe noch 2 grosse, machts gefuehlsmaessig keinen unterschied... unsere 2 sind aus liberia, hier gibt es so viele ungewollte kinder, warum also nicht? lg. bine
bineafrika
bineafrika | 05.03.2008
7 Antwort
Adoption
Ich finde Adoption ist eine gute Sache. Leider sind die Wartelisten für eine heimische Adoption sehr lange. Viele adoptieren dann auch Kinder aus dem Ausland. Es kommt halt darauf an was man für Beweggründe hat, aus dem Ausland zu adoptieren. Wenn man es nur macht um "schneller an ein Baby ranzukommen" finde ich es schrecklich. Wenn man adoptiert gibt man einem kleinen Wesen ein Zuhause, welches es vielleicht so nie erlebt hätte. Prinzipiell finde ich Adoption daher gut. Dein Freund/Lebenspartner sollte sich schon mal näher mit dem Thema befassen wenn ihr keine Kinder bekommen könnt. Vielleicht mal mit einer Familie die adoptiert hat Kontakt aufnehmen. Viel Glück!
Sarahleamami
Sarahleamami | 05.03.2008
6 Antwort
Hallo zotti
na wie geht es dir?warst du heute schon rutschen???
angelie
angelie | 05.03.2008
5 Antwort
ich denke es ist noch kein kind böse geboren worden
das heisst so viel egal wo es her kommt hat es ein recht auf libe und geborgenheit wenn ich keine kriegen könnte würde ich auch addoptieren schade nur das soviel bürokratie dahinter steht
Scarli
Scarli | 05.03.2008
4 Antwort
Adoption
Ich würde schon an eine Adoption denken, wenn ich kein Kind bekommen könnte. Klar weiß man nicht, was vorher passiert ist - aber gerade so arme Würmchen oder Kinder haben es dann verdient bei wirklich guten Eltern leben zu dürfen. Soviel ich aber mal gehört habe, dürfen zwischen Mutter und Kind nicht mehr als 30 Jahre Altersunterschied liegen. Da hätte die Mutter von Sarah Connor aber schlechte Karten, wenn sie adoptieren hätte müssen ;o)
Tornado
Tornado | 05.03.2008
3 Antwort
ch würde
sofort ein kind adoptieren wenn es nicht zu viel kriterien geben würde, mir tun die kids echt leid , würde sie am liebsten alle nehmen...geht ja leider nicht
big-family
big-family | 05.03.2008
2 Antwort
adop....
Hi... also ich finde es gut, das es so eine möglichkeit überhaupt gibt... ist nur sehr schade, wenn der partner nicht möchte.. leiben gruß und viel glück... von der Ulli....
Ullirike
Ullirike | 05.03.2008
1 Antwort
Wenn ich keine Kinder
bekommen könnte. Würde ich auch über eine Adoption nachdenken. Aber ob ich es wirklich machen würde weiß ich nicht.
leosas
leosas | 05.03.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Adoption: Geburtsnamen wieder annehmen?
03.08.2012 | 3 Antworten
Kind zur Adoption freigeben
19.12.2011 | 4 Antworten
Adoption erwachsener kinder
02.06.2011 | 5 Antworten
kind zur adoption freigeben
26.01.2010 | 48 Antworten
Adoption von Zwillingen aus Südafrika
14.11.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: