Wie beeinflusse ich das Geschlecht des Kindes

sunflower_blau
sunflower_blau
21.10.2008 | 30 Antworten
Hallo ihr Lieben,
wir wünschen uns noch ein zweites Kind. Unser erstes ist ein Mädchen und wir hätten eigentlich auch noch gerne einen Jungen. Wir wissen, dass das nicht 100-%ig beinflussbar ist, aber es gibt doch sicher Möglichkeiten, die Chance etwas zu erhöhen. WER KANN UNS EINEN TIPP GEBEN?
Wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag.
Dein Kommentar (bzw. cAntwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
Ich will nicht streiten Wichtelchen,
aber dann bin ich auch egoistisch und dumm und auch alle anderen die sich ein Mädchen oder einen Jungen wünschen. . Aber ich kann mit meinem geringen IQ ganz gut leben.
McSpy
McSpy | 21.10.2008
29 Antwort
hab das auch gehört
das man das beeinflussen kann... denk aber das das kompletter blödsinn is. die spermie die am schnellsten is hats rennen gewonnen und wenns a mädl werden soll wirds eines, wenns ein junge werden soll, wird er einer. bis zur 11 woche sind zwar beide geschlechter vorhanden, und es entwickelt sich da erst zu junge oder mädchen, aber ändern kann mas nciht, da ab der befruchtung feststeht was es werden wird. du kannst nur hoffen, dich aber trotzdem freuen, wenns dann doch noch a mädl wird.
lillian-sky
lillian-sky | 21.10.2008
28 Antwort
McSpy
Du hast es einfach nicht verstanden. Les doch, was ich unten geschrieben habe. Und das hat doch wie es im Buche steht nix zu tun. So eine Einstellung ist total egoistisch und dumm.
Wichtelchen
Wichtelchen | 21.10.2008
27 Antwort
Das Geschlecht
hängt von den Chromosomen X und Y ab. Jede Eizelle hat das x in sich. Kommt dann vom Mann ein y dazu, wirds ein Junge, gibt der Mann über den Samen ein x weiter, wirds ein Mädchen. Beeinflussen kannst du das nicht. Es kommt darauf an, welche Samenzelle den Sprung in der Eizelle findet, um so einzudringen. Ich habe immer gesagt, ein Pärchen wäre toll. Jetzt habe ich 2 Mädels und bin total glücklich. Die Hauptsache ist, dass es den Kids gut geht. Ich bin auch froh, dass das nicht zu beiinflussen geht, sonst wären wir vielleicht nicht da, weil unsere Eltern beschlossen hätten einen Jungen zu kriegen. Nee, die Natur hat das ganz gut gemacht.
eluanda
eluanda | 21.10.2008
26 Antwort
sorry
falsch ausgedrückt: Schema "F" wäre besser gesagt gewesen: So ist und muss die Welt sein und alle sollten sich danach richten. Mein gott noch mal... Muss denn immer alles so sein, wie es im Buche steht und alles andere ist Nebensächlich? Lass sie sich doch nen Jungen wünschen und diese Frage stellen... Was ist denn schon dabei??? Was ist der Fehler, dass sie die Frage in der Öffentlichkeit gestellt hat???? Sorry, dafür habe ich kein Verständnis. Ein bischen mehr Weitblick würde hier keinem Schaden, weder mir noch allen anderen, ich nehme mich da nicht aus, auch ich habe bei einigen Sachen den sogenannten "Tunnelblick". So what??? Ist doch furz piep egal...
McSpy
McSpy | 21.10.2008
25 Antwort
McSpy
Was hat das denn biteschön mit Übermama zu tun? Ganz schön weit das Thema verfehlt!!!
Wichtelchen
Wichtelchen | 21.10.2008
24 Antwort
ich habe hier keine gegenargumente gelesen....
angegriffen wurde die mami.....also manche sind hier echt krass verbittert und warten förmlich nur darauf das was nicht in ihren rahmen passt.....ich hab zwei söhne und wünsche mir auch sehnlichst ein mädchen....oh gott was bin ich für ein egoistischer mensch....
Kitty01
Kitty01 | 21.10.2008
23 Antwort
@sunflower_blau
Wofür entschuldigen?? Nur weil einige "Übermamis" der Meinung sind, die ganze Welt müsste sich nach Ihnen und Ihren Idealen und Vorstellungen richten???? Pfffff. Da würde ich drüber hinweggehen. Bilderbuchmamis gibt es nur in der Geschichtenabteilung. Wir haben uns ein Mädchen gewünscht und bekommen wohl auch eins, wird es doch ein Junge, dann kriegt er halt nen Rosa strampler an... Aber ich hätte auch gerne ein Pärchen nachher... Wenns nicht klappt... dann pech. Bedeutet ja aber nicht, wie du schon sagst, dass man die Kinder dann nicht lieben würde.
McSpy
McSpy | 21.10.2008
22 Antwort
Es ist
nicht falsch, dass du so eine frage stellst, wenn dir das wichtig ist. doch du solltest dir halt vorher im klaren sein, wenn du so eine frage stllst, dass du auch gegenargumente bekommst.
lälu
lälu | 21.10.2008
21 Antwort
ENTSCHULDIGUNG
ICH MÖCHTE MICH HIERMIT BEI ALLEN ENTSCHULDIGEN, DIE SICH DURCH MEINE FRAGE SO ANGEGRIFFEN FÜHLEN. ABER ICH HALTE ES GENAU WIE IHR: DIE GESUNDHEIT EINES KINDES IST DAS ABSOLUT WICHTIGSTE. ICH WAR EINFACH DER MEINUNG DASS MAN BEI MAMIWEB TIPPS USW. ÜBER JEDES THEMA BEKOMMEN KANN, ABER DASS ICH VON VIELEN SO ANGERIFFEN WERDE STIMMT MICH ABSOLUT TRAURIG. ICH LIEBE MEINE TOCHTER UND WERDE JEDES WEITERE KIND GENAUSO LIEBEN. ES TUT MIR SCHRECKLICH LEID DASS ICH MICH GETRAUT HABE SO EINE FRAGE ZU STELLEN!!!!!
sunflower_blau
sunflower_blau | 21.10.2008
20 Antwort
Hauptsache Gesund
Geh mal auf urbia, da gibt es einen Eisprungkalender. Da gibst du einfach den ersten tag deiner letzten Periode ein und dann siehst du wann du deinen Eisprung und die Fruchtbaren tage hast. Daneben steht was es der Legende nach geben wird. Aber darauf versteifen würde ich mich auch nicht. Es wird was es wird!!!! Ein Baby ist ein geschenk, hauptsache gesund und munter. das ist das wichtigste finde ich. Und auch zwei Mädchen oder zwei Buben sind was schönes. Klar ein Pärchen ist schön, ich hatte das Glück obwohl mein Großer 9 Monate ein Mädchen war, und bei meiner kleinen wollte ich es dann gar nicht erst wissen. Lasst euch einfach überraschen und mach dich nicht verrückt. Liebe Bibi
KleineMaus28
KleineMaus28 | 21.10.2008
19 Antwort
@bw_2277
ich finde halt, wer sich schon solche gedanken macht ist irgendwie egoistisch. ich habe selber zwei kinder , mein mann und ich haben nie gedacht hoffentlich wird es ein junge. wichtig ist doch es ist gesund, und happy. wenn man ein kind bekommen darf, ist das ein grosses geschenk, , und ob es ein mädchenoder ein junge wird, und auch ob es gesund ist oder nicht, u.s.w. liegt nicht in unserer macht.
lälu
lälu | 21.10.2008
18 Antwort
bw 2277
Nein, bei so einer blöden Frage NICHT. Weißt Du, vieviele Kinder krank oder behindert auf die Welt kommen? Meinst Du, diese Eltern würden sich noch Gedanken über das Geschlecht machen? Ich habe zwei gesunde Kinder, mir war es immer egal, was es wird. Und wenn es ihr egal wäre, dann würde sie so eine Frage nicht stellen.
Wichtelchen
Wichtelchen | 21.10.2008
17 Antwort
AN WICHTELCHEN
Es ist mir im Grunde auch scheißegal ob eis ein Mädchen oder Junge wird. Ich wünsche mir nichts mehr als ein gesundes Kind. Aber ich denke, dass sich doch jede Mami im tiefen Herzen bei zwei Kindern ein Päärchen hätte. Ich weiß dass es ein Geschenk Gottes ist, wenn das Kind gesund ist und es gibt wirklich nichts schlimmeres als ein krankes Kind zu bekommen. Aber ich denke, dass ich das Recht habe mir noch einen Jungen zu wünschen. Und da auch gerne Ratschläge von anderen bekommen möchte. Wer dazu keine Lust hat muss auch nicht antworten. Finde es schade dass DU gleich so aggresiv darauf reagierst. Es wird auf jeden Fall noch ein zweites Kind folgen und ob Junge oder Mädchen ist SCHEISS EGAL. Wir werden es super lieb haben, wie auch unsere Tochter.
sunflower_blau
sunflower_blau | 21.10.2008
16 Antwort
Da gebe ich
wichtelchen vollkommen recht. ich arbeite mit kindern die behindert sind, kannst du dir garnicht vorstellen wie das ist.
lälu
lälu | 21.10.2008
15 Antwort
@Wichtelchen und lälu
könnt ihr nicht normal antworten??? was war denn an der frage so schlimm??? ich glaube nicht, daß sie ein weiteres mädchen nicht genauso lieben würde... aber wünsche darf man doch äußern... und daß die gesundheit das wichtigste ist, ist wohl jedem, insbesondere jeder mutter, klar!!!
bw_2277
bw_2277 | 21.10.2008
14 Antwort
*grins*
also das ist absolut nicht beeinflussbar, aber schau mal da.... kannst schauen in welchen monat entbinden würdest, dann siehst das geschlecht, *hihi* http://www.china-zeichen.de/html/der_chinesische_geburtskalende.html Bei mir hat er schon 2 mal gestimmt!!! lg
popi079
popi079 | 21.10.2008
13 Antwort
Das ist doch nich Dein Ernst?
Ich wünsche niemandem ein krankes oder behindertes Kind, aber mache das mal durch, dann ist es Dir scheiß egal, ob Junge oder Mädchen. Ech traurig, dass bei so vielen Müttern das Geschlecht und nicht die Gesundheit im Vordergrund steht.
Wichtelchen
Wichtelchen | 21.10.2008
12 Antwort
Ich finde
man sollte den Dingen seinen Lauf lassen, es gibt Dinge, die gehören nicht in unsere Hände, und das gehört dazu!!! Aber bitte, wenn du ein paar tage vor dem ES Sex hast erhöhst du die Chance auf ein Mädchen, wenn du am ES Sex hast, dann eher auf nen Jungen!
mutti1000
mutti1000 | 21.10.2008
11 Antwort
Es heißt ja häufig...
..., dass die y-Chromosomen Träger die schnelleren sind. Das bedeutet, dass der Zeitpunkt des GV so gewählt werden sollte, dass er auch am direkten Tag des Eisprungs stattfinden soll. bereits nach einem Tag des GV sterben die meisten y-Chromosomen Träger ab, da sie sich sozusagen schon verausgabt haben. Die langsameren x-Chromosomen Träger überleben dafür länger und können das Ei befruchten, wenn es nicht am selben Tag des GV "gesprungen" ist... y-Chromosomen Träger = Junge x-Chromosomen Träger = Mädchen Aber eine Garantie gibt es natürlich nicht. Sollen die neusten Studien ergeben haben. Habe ich jetzt schon häufig gelesen. Ich bekommen zum Beispiel mit aller Wahrscheinlichkeit einen Jungen. Bei uns hat es glaube ich auch genau hingehauen mit dem Eisprung. Ich finde das alles klingt auch ungemein stimmig...oder? Ach, ein Hoch auf die Vererbungslehre...echt spannendes Thema LG Svenja
Dezembermami
Dezembermami | 21.10.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wann war das Geschlecht sicher?
22.07.2012 | 27 Antworten
geschlecht vom baby in der 16ssw?!
09.07.2012 | 14 Antworten
Geschlecht des Kindes
10.01.2012 | 21 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: