Schwanger trotz PMS

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.09.2008 | 12 Antworten
Hallo hab3e mal eine seltsame frage, sind ja nu schon ewig am üben aber es passiert nix, nun meine Frage, habe immer nach ES PMS bis meine Tage kommen, kann es daran liegen oder kann es trotz PMS zu einer Ss kommen?

Nicht hauen für die Frage.
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Dann habe ich ja genug Progesteron
denn meine Schleimhaut ist immer sehr stark aufgebaut kurz vor der Periode. Aber das Ei hält nicht?
HelenaundEric
HelenaundEric | 09.09.2008
11 Antwort
Ja das mag ja sein,
jedoch haben sämtliche Anzeichen, wie Brustziehen, Kopfweh, Unterleibsschmerzen/ziehen nichts mit einem Progesteronmangel zu tun, dieses Hormon ist in hauptsächlicher Sache dazu da die gebärmutterschleimhaut auszubauen und die Einnistung einer befruchteten Eizelle da
sweet-my
sweet-my | 09.09.2008
10 Antwort
Das wundert mich jetzt aber.
Ich habe ja ADS und seit meiner Kindheit starkes PMS . Da sagte mir mein Neurologe letztens, dass das damit zusammenhängt, dass wenn man ADS hat einen erhöhten Östrogenspiegel hat und das wiederum verstärkt das PMS. Und wenn erstmal eine Östrogendominanz vorliegt, dann liegt oft auch ein Progestogenmangel vor.
HelenaundEric
HelenaundEric | 09.09.2008
9 Antwort
Danke
für eure vielen Antworten, habe jtzt am Do einen Termin beim FA gemacht und gehe da nicht weg bis sie mich richtig untersucht hat und mir rede und antwort steht! Einen Grund muß es ja haben schon wegen den PMS
sonnenblume535
sonnenblume535 | 09.09.2008
8 Antwort
Ein progesteronmangel
erschwert die Einnistung in der Gebärmutterschleimhaut und denn Aifbau davon, hat aber weder mit schmerzenden Brüsten , Ziehen im Unterleib oder sontigem von PMS zu tun
sweet-my
sweet-my | 09.09.2008
7 Antwort
@helenaunderic
nein das mit dem Progesteronmagel/Gelbkörperschwäche stimmt nicht, d.h nichts mit dem PMS Symptomen zu tun!!! Das habe ich mir auch eingeredet, weil ich das hier und im Internet so viel gelesen hatte. Ich war dann in ner KIWU Klinik und haba nen Hormostatus gemacht und habe gar keine Probleme. Das hat absolut nichts mit PMS zu tun
sweet-my
sweet-my | 09.09.2008
6 Antwort
PMS=
PräMenstruellesSyndrom ein Ziehen im Unterleib-bis starke Schmerzen vor und während der Mens, Spannen in den Brüsten, leichte Wasseransammlungen im Gewebe, Kopfschmerzen, schlechte Laune, Heißhunger
HelenaundEric
HelenaundEric | 09.09.2008
5 Antwort
Ja
habe ich schon versucht da ist es aber noch schlimmer geworden! Naja fast in anderhalbes Jahr vorher im Dez und März fehlgeburt
sonnenblume535
sonnenblume535 | 09.09.2008
4 Antwort
PMS
Bei PMS, gerade wenn es eine mittelschwere bis starke Form ist, dann liegt oft ein Progesteronmangel vor.Das wiederum erschwert das Schwangerwerden.
HelenaundEric
HelenaundEric | 09.09.2008
3 Antwort
Antwort
Klar, warum nicht?! Kann mir zumindest nicht vorstelle, warum PMS da was verhindern sollte. Kein Stress machen!!!
sandranella
sandranella | 09.09.2008
2 Antwort
?
was ist PMS???
mia220
mia220 | 09.09.2008
1 Antwort
hallo
ja klar kannst du trotzdem schwanger werden. wie lange probiert ihr eigentlich denn schon ??? hast du es schon mal mit mönchspfeffer probeirt??
sweet-my
sweet-my | 09.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

trotz verhütung schwanger?
27.02.2011 | 1 Antwort
schwanger trotz kupferspirale
17.01.2011 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: