primosiston zum vorverlegen der blutung

mingxia
mingxia
02.09.2008 | 1 Antwort
hallo mädels. heute bin ich bereits am 50. zyklustag, aber meine mens ist immer noch nicht in sicht und schwanger bin ich auch nicht. der fa meinte heute, ich hätte in diesem zyklus wieder keinen ordentlichen es (habe zz. viel wasserausfluss). daraufhin hat er mir ein medikament verschrieben: primosiston, damit die blutung 10 tage nach der einnahme dieses medikaments eintritt. danach sollte mein zyklus untersucht werden - eine hormontherapie wurde angesagt. hat jemand von euch auch erfahrungen mit diesem medikament? im internet wurden viele nebenwirkungen genannt. habe richtig angst bekommen. sollte ich lieber auf eine natürliche blutung warten? wäre schön, eure erfahrungen und/oder meinungen hierzu zu hören. vielen dank im voraus. lg, lina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
Hallo
War gestern auch erst wegen diesen Problem beim FA...Habe im April meine Pille abgesetzt und seit dem nur aller 10 Wochen meine Mens gehabt...darauf hin hat sie mir auch Hormone verschrieben zur Regulierung des Zykluses...Aber meins heisst Chlormdinon...muss das am ersten Tag der nächsten Regelblutung einnehmen und das zehn Tage lang...und drei Monate... und danach soll ich nochmal hin ob es sich gebessert hat...zusätzlich hat sie mir noch Folverlan LG
KatlCliff
KatlCliff | 02.09.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

HNO OP vorverlegen?
11.07.2012 | 4 Antworten
hellrote blutung nach tritt in Bauch
27.11.2011 | 8 Antworten

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading