ich bin schwanger und nun?

claudi0101
claudi0101
23.07.2008 | 18 Antworten
Hallo ! Ich habe grad erfahren ( durch schwangerschafts test) das ich schwanger bin ! Bin der zeit aber arbeitslos und hätte so also kein geld für ein kind ! Wo bekomme ich finanzielle unterstützung während und nach der schwangerschaft wenn ich mich für das kind entscheiden würde ?
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
...............
Alles gute für Euch, ich freue mich mit dir, du schafst das!LG.
kasiabrand
kasiabrand | 23.07.2008
17 Antwort
...............
Alles gute für Euch, ich freue mich mit dir, du schafst das!LG.
kasiabrand
kasiabrand | 23.07.2008
16 Antwort
Antwort
du kannst dir einen termin bei der caritas geben lassen und nimmst dann deinen bescheid über dein arbeitslosengeld mit, dort bekommst du immer eine gute beratung und sie versuchen dir auch zu helfen bei der anschaffung von umstandsmoden und alles was du für dein kind benötigst. dann kannst du auch zum bei uns heißt das grafschafter comeback gehen du hast jetzt anspruch auf mehr bedarf da du schwanger bist. ich wünsche dir bei diesen wegen viel glück. wenn du noch mal hilfe brauchst melde dich bei mir, bin hier auch angemeldet.
knospe
knospe | 23.07.2008
15 Antwort
......
heutzutage gingt es soiele hilfen.ich hab letzes jahr mit der ausbildung angefangen und bin nun auch schon mami...und in 2 wochen geht es weiter mit dem arbeiten.wenn man es so sieht gibt es nie den richtigen zeitpunkt für ein kind...wer versichert dir das du irgendwann nen job hast den du auf ewig behälst oder so viele andere dinge.ich bin glücklich das ich meine maus nun habe und man schafft das auch mit nicht soviel geld...geh mal zu einer schwangerschaftsberaungsstelle und erzähle denen von deinem problem, da sind immer total nette u hilfsbereite menschen die dir sicher weiter helfen können.also nicht den kopf in den sand stecken...du solltest auch nicht eher ob geld oder nicht entscheiden ob du das kind möchtest.eher was dir dein herz dazu sagt
smartie1983
smartie1983 | 23.07.2008
14 Antwort
...............
Alles gute für Euch, ich freue mich mit dir, du schafst das!LG.
kasiabrand
kasiabrand | 23.07.2008
13 Antwort
Du schaffst das!
Erstmal Glückwunsch zur Schwangerschaft!Glaub mir, es gibt nichts schöneres als ein Kind!!! Pro Familia ist immer eine gute anlaufstelle.Dazu kannst du Kindergeldbeihilfe beantragen und Wohngeld kannst Du auch noch beantragen.Naja, und der Vater ist doch sicher auch noch irgendwo! Wenn man mal überlegt, gibt es nie den richtigen Zeitpunkt für ein Kind.Irgendwas ist immer, aber man kann viel unterstützung bekommen.Du wirst es sicher nicht bereuen dich für das Kind zu entscheiden!
mamamia-08
mamamia-08 | 23.07.2008
12 Antwort
also
es gibt viele Anlaufstellen: Caritas, Pro Familia, Diakonie oder auch Sozialamt Dort gibt es überall Geld für Erstausstattung usw. Und der Vater dazu? Also wenn ich ehrlich bin, ist es heut kein Problem mehr - ein Kind groß zuziehen ohne Arbeit. Denn man bekommt ja Arbeitslosengeld oder ALG II, Kindergeld, Elterngeld, Kindergeldzuschluss. Natürlich sind keine großen Sprünge drin oder so. Aber man kann es schaffen !!!
LadyCuba
LadyCuba | 23.07.2008
11 Antwort
und hör nicht
auf diese Komentare, ein kind ist ein Geschenk! Und wenns bei anderen nicht klappt, was sicherlich schade ist aber dafür kannst du ja nichts, bei mir war es auch nicht geplant und nun haben wir uns schon soviel aufgebaut das wir uns ein zweites wünschen.. Solche Komentare einfach überhören, bei mir wollten das auch einige probieren und man staune wo manche von ihnen stehen.
wolke21
wolke21 | 23.07.2008
10 Antwort
....
als erstes. gehst du mal zum FA, lässt dir bestätigen, das du Schwanger bist, damit zum Arbeitsamt, da bekommst du schon mal einen schwangerschaftszuschuss, dann kannst du noch schwangerschaftsbekleidung und Babyerstausstattung beantragen das Geld bekommst du ca. ab 20. SSw, den Mehrbedarf sofort. weiterhin kannst du zur Caritas, da kannst du bei einer Stiftung zusätzlich Geld beantragen. weitere Fragen kannst du mir gerne per PN stellen. LG und Herzlichen Glückwunsch
kathi2506
kathi2506 | 23.07.2008
9 Antwort
zu biene
schon mal von gehört, dass man trotz verhütung schwanger werden kann? Nee wa? Boah, für solche Aussagen hab ich kein Verständnis. Es ist jeder Frau seobst überlassen was sie mit ihrem Körper macht. Schon mal was von Toleranz gehört? also echt ...
Sabselina
Sabselina | 23.07.2008
8 Antwort
hmmmmmmmmmmmmmmmmmm
also ich habe genau das gleiche tehma gehabt und ich sage dir elterngeld kindergeld hart 4 und stiftung babypauschale bekommst du für kind wenn du fragen hast frage mich ich habe das alles hinter mir schon
sohn-tayler
sohn-tayler | 23.07.2008
7 Antwort
juhuuu
hallo claudi, also du musst ersteinmal zum Frauenarzt, damit er berechnen kann, wann der eventuelle Geburtstermin wäre. Das musst du an deine Krankenkasse schicken und einen ANtrag auf Mutterschaftsgeld stellen. Das bekommst du dann 4 Wochen bis zur Geburt und 6 oder 8 Wochen nach der Geburt. Gleichzeitig kannst du dann Antrag auf Elterngeld stellen, da solltest du dich beim zuständigen Jugendamt erkundigen. Die helfen dir. Dann was ich dir auf jedenfall empfehl, geh zur Caritas oder Diakonie und stelle Antrag für Erstausstattung fürs Baby. Das sind dann auch nochmal locker 600 bis 1000 Euro. Je nach Bundesland. Wenn caritas bei dir nicht gibt, geh zu Pro familia die beraten dich. Und Antrag für Kindergeld musst du dann auch stellen, das bekommst du dann, ab dem Zeitpunkt, wenn das Kind da ist. Liebe Grüße Sabselina
Sabselina
Sabselina | 23.07.2008
6 Antwort
kein Geld
Wenn du ALG II erhälst, bekommst du ab der 13.SSW mehr vom Regelsatz. Bei den Schwangerschaftberatungen kannst du dich über alles aufklären lassen. Dort kannst du - wie bei den ARGEn - Schwangerschafts- und Erstlingsausstattung beantragen. Die können dir auch sagen, wer alles zuständig ist. Mutterschaftsgeld bei deiner KK, Elterngeld bei der Kommune, Kindergeld bei der Kindergeldstelle der Arbeitsagenturen.
spicekid44
spicekid44 | 23.07.2008
5 Antwort
Na dann erstmal Herzlichen Glückwunsch....
Du kannst dich an Pro Familia wenden, die werden einen Plan entwerfen was du wo bekommst...Alles gute...
Kamuffel25
Kamuffel25 | 23.07.2008
4 Antwort
da gibt es viel
ich war erst 19 wo ich meine bekommen habe, gerade so mit der ausbildung fertig geworden und noch alleine gelebt, weil der papa von lea noch so weit weg gewohnt hat. Bist du dann alleinerziehend? wenn ja bekommst du unterhalt und dann solltest du zur schwangerschaftsberatung da bekommst du erste unterstützung, ih hab so einiges bekommen und dann kannst du noch mietzuschuss beantragen wenn du ned so viel geld hast und und und aber wenn du zur schwangershaftsberatung gehst werden die dir alles an tips und tricks mitgeben. Keine sorge, ist soch super, würde gerne tauschen *gg* schaffst du schon und herzlichen Glückwunsch!!
wolke21
wolke21 | 23.07.2008
3 Antwort
Warum verhütet
man nicht, wenn man im Moment kein Kind will??? Ein paar Fragen oben sind Frauen enttäuscht, das es wieder nicht geklappt hat, und du machst dir keine Gedanken und poppst los!!! Sorry, da hab ich kein Verständnis, aber nach Geld vom Staat schreien!!!!
Biene73
Biene73 | 23.07.2008
2 Antwort
.............
Also so weit ich weiß, bei der Caritas oder Diakonie... Was ist denn mit dem Vater?
MD125
MD125 | 23.07.2008
1 Antwort
Frag bei Pro Familia nach
die helfen dir.... Herzlichen Glückwunsch
dynamit2006
dynamit2006 | 23.07.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

schwanger im befristeten vertrag
05.08.2007 | 3 Antworten
Schwangerschaftsbauch
04.08.2007 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Kinderwunsch

Unterkategorien: