Startseite » Forum » Kinderwunsch » Allgemeines » 2 fehlgeburten, wie kann ich trotzdem positiv denken?

2 fehlgeburten, wie kann ich trotzdem positiv denken?

Sina76
hallo,
ich habe mich eben erst angemeldet und hoffe das mein beitrag hier richtig und in ordnung ist. ich bin 31 jahre alt und habe innerhalb eines halben jahres zwei fehlgeburten gehabt. eine davon war im vergangenen september in der 6 woche und die zweite war gerade letzten freitag in der 9 woche. bei der ersten fehlgeburt war ich unendlich traurig und enttäuscht, konnte jedoch schnell darüber hinweg kommen und es gut verarbeiten. die letzte fehlgeburt macht mir jedoch sehr zu schaffen. ich habe versucht es zu verdrängen und habe auch gleich wieder angefangen zu arbeiten. ich merke jedoch dass mich die fehlgeburt diesmal nicht so schnell loslässt und das ich mich immer mehr zurück ziehe und darüber nachdenke. ich habe so unendliche angst, dass sich das ganze wiederholen könnte oder schlimmer, dass ich garkeine kinder bekommen könnte. wie häufig ist eigentlich die wahrscheinlichkeit 2 oder 3 fehlgeburten zu haben? ich komme mir im augenblick so leer vor und als wäre ich die einzige auf der welt die 2 fehlgeburten hatte.überall um mich herum sind schwangere und ich komme mir selbst so unfähig vor. hat jemand von euch ähnliches erlebt und wie geht ihr damit um?
von Sina76 am 26.01.2008 21:55h
Mamiweb - das Babyforum

12 Antworten


9
angelie
Fehlgeburt
hallo, ich kenne das , hatte vor 4 jahren in der 12ssw eine fehlgeburt.es hat sehr lange gedauert bis ich damit fertig wurde.du bist nicht alleine!lass den kopf nicht hängen .alles gute für dich.liebe grüsse angelie
von angelie am 26.01.2008 22:24h

8
leonie28
hallo sina
also ich habe zwar schon zwei kinder und habe vor 2 1/2 wochen eine fg gehabt und bin auch immer noch dran am knabern aber ich kann dir auch nicht sagen wie lange sowas dauert ich würde mir einfach die zeit lassen du brauchst zeit zum trauern und dann wird es irgendwann auch mit dem baby klappen glg leonie
von leonie28 am 26.01.2008 22:22h

7
anne1409
Fehlgeburt
Hallo. Ich selbst war davon noch nicht betroffen. Gott sei Dank auch. Aber ich möchte dir von meiner einen Freundin berichten, vllt kannst du dann auch wieder positiv denken. Sie hatte 3 Fehlgeburten, dann in der 4. SS hat s dann endlich geklappt . Jedenfalls kam ihr kleiner dann auch gesund und munter 2 Wochen früher als Termin zur Welt. Die Ärzte hatten ihr immer gesagt, dass sie nie auf "normalen" Wege schwanger werden wrde und siehe da, knapp 1 Jahr nach ihrem 1. Sohn wurde sie ganz normal schwanger und das Baby ist nun auch schon 8 Wo. alt. Ich will dir damit sagen, geb nicht auf - es wird schon noch mal klappen. Und zieh dich nicht zurück. LG Anne
von anne1409 am 26.01.2008 22:16h

6
jogi
Fg.............
Es tut mir leid für dich, hatte im Nov.auch eine Fg.in 6Ssw, kann dich gut verstehen, kenn mich nicht so aus wie oft Fg vorkommen, ich glaube jede 4ss endet mit einer Fg, und ab der 3 Fg wird untersucht warum es immer wieder vorkommt, drück dir gaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen das es klappt, sei geknuddelt.LG
von jogi am 26.01.2008 22:10h

5
angels-mami
liebe Sina
sei gedrückt von mir, das ist sehr schwer für dich im moment, mal abgesehen von den fehlgebuten war das vermute ich mal schwer das hier zu schildern. hier findest du auf jeden fall moralische unterstützung und eventuell aus rat. leider kann ich dir deine eigentliche frage nciht beantworten. aber lass den kopf nciht hängen, hier wird sich über alles mögliche ausgetauscht. P.S. Sein nciht so streng zu dir selbst, natürlich bist du fähig und du schaffst das. :ganzfestdrück:
von angels-mami am 26.01.2008 22:07h

4
monika74
fehlgeburt
hallo kopf hoch das wird schon .ich habe damals im februar 94 eine fehlgeburt gehabt und im mai 94 sofort wieder , nur das ich zu dem zeitpunkt schon eine tochter hatte.aber ich war damals am abnehmen und und habe dann aufgehört damit und wollte aber erst mein 2tes kind.das habe ich dann so gemacht und bekam im dezember 95 unsere 2te tochter danach im februar 97 und im okkkkkktober 2003 und im juli 2005 wieder eine tochter.ausser den beiden fehlgeburten habe ich keine weiteren probleme in den schwangerschaften gehabt.falls du mehr wissen möchtest kannst du dich gerne bei mir melden.gruß monika
von monika74 am 26.01.2008 22:03h

3
calakarin
Zuerst mal:
Herzlich willkommen! Du bist hier genau richtig! Es gibt sicher viele, die mit dir mitfühlen. Wahrscheinlich gibt´s nicht viele, die 2 Fehlgeburten nacheinander hatten, aber insgesammt hatte ich zB. auch 2, mit 3 Kinder Keiner kann dir versprechen, dass das nicht noch mal vorkommt, aber du schreibst, dass du ein positiver Mensch bist und das solltest du auch bleiben. Wenn dein Arzt sagt, dass du gesund und fähig bist, ein Kind auszutragen, bleib gut drauf, es zahlt sich sicher aus! Weiss man, warum du die Schwangerschaften verloren hast? Vielleicht brauchst du Folsäure oder sowas, mach dich schlau was du tun kannst, das hilft dir sicher. Ich wünsch dir jedenfalls alles, alles Gute!
von calakarin am 26.01.2008 22:03h

2
LeaAmina
hallo Sina
das tut mir sehr leid mit deinen Fehlgeburten. Versuch dich nicht fertig zu machen. Abgänge in den ersten 12 Wochen sind schon recht häufig. Viele merken nicht einmal das sie schwanger sind und das sie einen Abgang haben. Hast du mal mit deinem Arzt darüber gesprochen, ob es irgendwelche organischen Ursachen hat? Ansonsten lass den Kopf nicht hängen. Lass dir Zeit. Alles Gute
von LeaAmina am 26.01.2008 22:01h

1
Annamama
Richtig platziert
na sicher bist du hier richtig...ich kann dir zwar leider wenig zu deiner eigentlichen frage sagen, aber sei dir sicher hier gibt es genug mamis...und die die es werden wollen und bislang nicht konnten!!! du wirst hier inkl. mir auf verständnis treffen! lg verena
von Annamama am 26.01.2008 21:59h


Ähnliche Fragen


Depri-Phase Fehlgeburten
27.06.2012 | 5 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter