Gibt es ein homöopathisches Mittel zum Abstillen?

leoundich
leoundich
06.11.2007 | 7 Antworten
Hallo!
Habe letzteWoche meinen Sohn 13 Monate aprupt abgestillt, weil er sich so doll auf die Zunge gebissen hat, dass wir sogar im Krankenhaus waren, ist aber alles dran geblieben. Nur konnte er leider nicht mehr saugen .. habe einen Schnuller der Nuckelflasche aufgeschnitten, damit er trinken konnte. Stillen ging gar nicht ( hab auch nur noch zum Einschlafen gestillt) Habe dann vom Kinderarzt eine Milchpumpe verschrieben bekommen, mit der ich 3 Tage lang jweils 20 ml aus der Brust bekam. Seit Samstag kommt nichts mehr, aber Milch ist noch drinnen und weh tut es auch ein wenig .. Soll irgendwelche GLobuli dafür geben, weiß aber nicht wie sie heißen .. Könnt Ihr mir helfen, oder was kann ich noch machen außer weniger trinken und dann auch nur Salbeitee? Einen Termin beim Faruenarzt habe ich erst nächsten Montag bekommen ..
Mamiweb - das Mütterforum

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
tee trinken
hallo... bei mir hat salbei blätter tee super geholfen. aber du mußt mindesten 1 liter pro tag davon trinken.
possionivy
possionivy | 19.02.2008
6 Antwort
Abstillen
Trinke starken Salbeitee 1l/Tag Verringere Deine Trinkmenge auf 1, 5l/Tag Streiche die Brust aus und kühle danach Versuche etwas Milch in der Brust zu lassen Vergrößere die Abstände von Ausstreichungen oder Abpumpen Ziehe einen sehr fest sitzenden BH an und lege cool Packs hinein. Viel Glück Uta
AdeleHeliane
AdeleHeliane | 09.11.2007
5 Antwort
Phytolacca D6
heissen die Glonuli. Habe sie auch genommen. Musst glaube ich 4x Tag 5 Globuli unter der Zunge vergehen lassen. Aber frag am besten nochmal genau in der Apotheke oder bei deiner Hebamme nach. Salbeitee soll auch helfen die Milchproduktion zu verringern. LG oni05
Oni05
Oni05 | 06.11.2007
4 Antwort
Hast du mal
in der Apotheke gefragt oder hast Du eine Hebamme, bei der Du gewesen bist? Die wissen so was meist auch.
maxundalex
maxundalex | 06.11.2007
3 Antwort
mit...
quark kannst du kühlen.. ja richtig 500 gr quark kaufen und richtig kühl auf die brüste packen offen so liegenblieben bis es getrocknet ist und schon zerbröselt.. das hilft garantiert, wenn du sagst das es weht tut ist die brust heiss oder rot?dann hast du schon eine entzündung drin! du solltest dann sofort!! zum arzt bzw. eine hebi kommen lassen die dir die milch austreicht das tut zwar weh muss aber sein!! kannst du nicht deine hebi anrufen?? lg und gute besserung!!
elfenmama5
elfenmama5 | 06.11.2007
2 Antwort
.....
pfefferminztee soll auch helfen... und weniger trinker... von hömopathischen mitteln zum abstillen hab ich noch nix gehört.. ich glaub wenn es die geben würde.. würden die ärzte wahrscheinlich einem die wahl lassen.. ob das medikament oder die ..die se immer verschreiben... lg tina
Zoey
Zoey | 06.11.2007
1 Antwort
ja aber
ja würde ich aber nicht empfehlen hatte ich auch und ich habe als mein sohn zehn monate alt war noch milch gegeben lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 06.11.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Endgültiges Abstillen,aber wie?
10.10.2009 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen