Schnupfen Kleinkind Hausmittelchen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
28.09.2014 | 5 Antworten
Meinte Tochter, gerade 2, hat seit letzter nacht fürchterlichen Fließschnupfen, verstopfte Nase, und wohl auch Halsweh, sie mag nichts essen.
Sie nahm heut morgen schon ein Erkältungs(Baby-)Bad, ist warm angezogen, trinkt viel. Habe ihr versucht Emsersalz Babynasentropfen zu verabreichen, das klappt so gar nicht. Kann ihr immer nur die Schnotten, die rauslaufen schnell wegwischen.

Hat jemand ein gutes Hausmittelchen für schnelles Abklingen von Schnupfen und Halsweh. Tee mag sie nicht, trinkt nur Wasser, schon immer.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Engelwurzbalsam :-)
Pusteblume201
Pusteblume201 | 28.09.2014
4 Antwort
Barbix hilft wegen der nase
blondehoelle
blondehoelle | 28.09.2014
3 Antwort
hat meiner grad auch, das neuste das rechte Ohr tut ihm weg, die Nasentropfen wirste ihr wohl reinzwingen müssen, wenn die Nase nicht frei wird läufste Gefahr noch ne Ohrenendzündung dazu zu bekommen.Ein Bad sollte sie nur abends nehm kurz bevor sie ins Bett geht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.09.2014
2 Antwort
Meine hat auch aktuell Schnupfen und kann deshalb nicht gut schlafen. Gestern war sie von 22-1 Uhr, bestimmt alle 10-15 Minuten wach, weil sie es nicht auf die reihe bekommen hat, durch den mund zu atmen. Habe sie dann mit Thymian-Myrthe Salbe eingecremt und es wurde etwas besser. Außerdem gebe ich ihr muttermilch - Globulis. Heute abend gibts Zwiebelsaft. Sie ist auch nicht so die Teetrinkerin, aber bei einer Erklärung sollte man viel trinken, daher ist Wasser ausreichend. Ansonsten mache ich Thymian- oder Kamillebad. Kannst du mit ihr irgendwie inhalieren? Dass ihr euch etwas mit Decken baut? Luftfeuchtigkeit würde ich auch erhöhen. Und immer ein Halstuch für gleichbleibende Wärme tragen. Hühnersuppe hat die Kleine gerade auch bekommen. Zwiebelsaft würde ich auf jeden Fall machen, da Zwiebeln eine desinfizierende Wirkung haben und Schleim lösen. Kannste mit Zucker oder Honig machen. Das selbe geht auch mit Zitronen. aber erstmal einige Stunden ziehen lassen und dann 3 mal am Tag geben. auch im Kühlschrank lagern. Gute Besserung der Kleinen.
Kristina1988
Kristina1988 | 28.09.2014
1 Antwort
Für das Halsweh kann ich Zwiebelsaft empfehlen. Benutz ich immer. Beruhigt den Hals und löst entstehenden Schleim direkt. Ich mach den nur aus Zwiebeln und Honig . Nach spätestens 2 Tagen ist da Ruhe. Was die Nase angeht, weiß ich es leider auch nicht.
xxWillowXx
xxWillowXx | 28.09.2014

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

impfen trotz Schnupfen?
10.01.2012 | 7 Antworten
Hausmittelchen bei beginnender Angina
26.07.2010 | 5 Antworten
Hausmittelchen bei Husten
02.04.2010 | 12 Antworten
was tun bei schnupfen?
18.01.2010 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading