Homöopathische Mittel

tagem
tagem
16.10.2008 | 6 Antworten
Ich lese immer wieder zu hoöopathischen Mittel die Empfehlung, D-Potenzen zu nehmen, dabei wurde uns in den Kursen gesagt das wir immer die C-Potenzen nehmen sollen weíl die auf allen 4 Ebenen wirken statt nur auf 3 wie die D-Potenzen. Deswegen helfen sie schneller und man braucht weniger. Außerdem ist mir aufgefallen das die wenigsten die Wasserglasmethode kennen. Wie habt ihr das denn alle gelernt?

Und noch eine Frage, bei Zahnen werden immer Osanit-Kügelchen genannt, woraus bestehen die? Mir wurden Chamomilla oder Pulsatilla empfohlen, je nach den gezeigten Symptomen.
Mamiweb - das Mütterforum

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
OHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHjeeeeeeeeeeeee
Oh mein Gott wer dir auch immer zu einem Mittel rät, hat die Homöopathie in keiner Weise verstanden BITTE nehmt nicht irgentwelche Globuli die euch jemand empfielt du kaufst dir ja auch keine Hose in Größe 52 nur weil sie deiner Freundinn passt. Jeder Mensch ist ein Individuum was dem einen hilft kann dem anderen schaden lass dich von einem Homöopathen beraten oder greife auf Komplexmittel zurück die du nach Symptomen auswählen kannst. Ich selber bin Heilpraktikerin und praktiziere seit 8 Jahren im Veterinärwesen. MFG Simone
simoneskupin
simoneskupin | 20.10.2008
5 Antwort
Potenzen
Hallo In den Osanit Kugeln sind drin Chamomilla recutita Dil. D6 calcium Phosphoricum D12, Magnesium Phos. D12, Magnesium phos. C6, Calcium carbonicum Hahnemanni C8, Ferrum phos. C8 Natürlich wirken gezielte Globolis besser. Osanit ist ein Mittel, das halt nicht unbedingt auf die einzelnen Kiddis abgestimmt sind. Homeopathie ist individuell. D Potenzen sind feiner als C Potenzen und deswegen benötigt man davon weniger. Sie wirken besser. Als Beispiel: von 50 % Schnaps wirst du eher blau als von 15%. Ich weiß, blöder vergleich aber am einfachsten. Lg Jeannette
Jeannette77
Jeannette77 | 16.10.2008
4 Antwort
Wasserglasmethode
Man löst 1-2 Globuli in einem halben Glas wasser auf, nimmt davon einen Schluck, und die Verbeserung solte innerhalb einer halben Stund zu merken sein, ansonsten hat man das falsche Mittel. Man kann 4x nach einer weiteren Stunde ein Schluck Wasser nehmen, danach noch nach Bedarf oder ca jede Stunde einmal. Das man die Globuli nicht mit der Hand anfassen sollte findet meine Heilpraktikerin nicht so. Wenn die Mutter dem Kind eins gibt legt sie ja noch ihre Liebe und ihr Vertrauen dazu. Natürlich sollten das Globuli aber dennoch vorher nicht durch unnötig viele Hände gehen.
tagem
tagem | 16.10.2008
3 Antwort
was ist denn die
wasserglasmethode? Kannst du mal beschreiben? danke
felsan
felsan | 16.10.2008
2 Antwort
Hallo
Also mir wurde auch gesagt, daß ich die C-Potenzen nehmen soll. Mit dem Zahnen kann ich Dir leider noch nicht helfen. Die Wasserglasmethode kenne ich auch.
Susi179
Susi179 | 16.10.2008
1 Antwort
was ist die wasserglasmethode?
hast du auch gelernt, die globuli nicht mit den händen anzufassen und kein metalllöffel, da dies die wirkung der kügelchen aufhebt? die c potenz kenn ich auch nicht..nur die d..lg
ramona_e
ramona_e | 16.10.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schnelles Mittel
01.02.2011 | 9 Antworten
wirksames mittel gegen pms!
20.09.2010 | 1 Antwort
Wehen auslösen bzw anregen!
01.07.2010 | 7 Antworten
Wehenfördernde Mittel
28.05.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen