Hat jemand erfahrungen mit

Levin2007
Levin2007
31.01.2008 | 16 Antworten
Mein kleiner hat öfter Blähungen und da sagte meine Hebamme mir ich sollte es damit versuchen da sie rein Pflanzlich sind seien sie Unbedenklich .. Hat jemand schonma Erfahrungen damit gemacht?
Mamiweb - das Mütterforum

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
osteopath
osteopathen sind eigentlich physiotherapeuten. sie behaupten dass sie 75% der babys die dreimonatskoliken haben helfen können. es kommt oft vor, dass durch die enge im mutterleib, bzw bei der geburt sich knochen und muskeln ein wenig verschieben und die nervenbahnen werden von diese gedrückt. die nerven die zum verdauungssystem führen laufen direkt neben der wirbelsäule und wenn etwas ein kleines bisschen schief steht , dann können die nerven leicht druck bekommen. durch diesen druck auf die nervenbahnen kann der magen- dram-trakt ständig gereizt sein und so entstehen die koliken. die ostheopathen wenden dann unterschiedliche massagen an umd die nervenbahnen zu entlasten. wie gesagt, bei uns war es danach viel erträglicher lg, mameha
mameha
mameha | 31.01.2008
15 Antwort
osteopath??
Was ist den ein osteopath???
Levin2007
Levin2007 | 31.01.2008
14 Antwort
osteopath
ein osteopath kann oft mehr helfen als die ganze zauberei gegen blähungen. ich war mit bruno nicht und es hat bei ihm wirklich nur die zeit geholfen . ich war aber mit nils beim osteopathen und es hat sofort gut geholfen. ganz wie weggeblasen war es danach auch nicht, aber viiiiieeeeeeel erträglicher! lg, mameha
mameha
mameha | 31.01.2008
13 Antwort
Das tut mir leid.
Hoff das dein kleiner Mann bald nicht mehr von Blähungen geplagt wird. Meine Tochter is jetzt ein Jahr und sie bekommt ihr Morgenfläschchen noch immer mit Fencheltee. Ausserdem trinkt sie diesen auch sehr gerne zwischendurch. Lg. Andrea
Maus2811
Maus2811 | 31.01.2008
12 Antwort
Also.....
Ich konnte leider net weiterstillen weil ich nach einer woche einen ganz schlimmen milchstau hatte....
Levin2007
Levin2007 | 31.01.2008
11 Antwort
Stillst du oder gibst du Fläschchen?
Wir machen alle Milchfläschchen mit Fencheltee. 1 Beutel auf eine Kanne, das reicht. Hat bei uns super geholfen. Die Blähungen waren verschwunden, dafür wurde das pupsen mehr, grins.
Maus2811
Maus2811 | 31.01.2008
10 Antwort
ohhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Ja hmmm hab das wichtigste vergessen.....lol.... Ich meinte Carum carvi kinderzäpfchen
Levin2007
Levin2007 | 31.01.2008
9 Antwort
Bei Blähungen helfen....
Also bei meinen Kindern haben entweder die carvum carvi Zäpfchen von Weleda geholfen erhältlich in der Apotheke sowie ein Kümmelkissen Oder in schlimmen Phasen einfach bei jeder Malzeit Sab Simplex mit in die Flaschen damit sich keine Luftbläschen bilden so kommt es erst gar nicht zu Blähungen. Bei meiner zweiten Tochter habe ich mir in der Apotheke ein 4-Winde-Öl geholt welches im Uhrzeigersinn auf dem Bäuchlein einmassiert wird hilft auch gut. Hoffe Du findest etwas was wirkt viel Erfolg. Gruß Melinda
Lindi17
Lindi17 | 31.01.2008
8 Antwort
Ja also
Das mit dem bauch Massieren machen wir auch mit Windsalbe.... SAB bekommt er auch...Kirschkernkissen....das volle programm.... Aber danke für die antworten
Levin2007
Levin2007 | 31.01.2008
7 Antwort
hi.......
habe immer den bauch massiert im uhrzeigersin bei meine tochter hat es geholfen
Anne-Kathrin
Anne-Kathrin | 31.01.2008
6 Antwort
Lefax und Sab Simplex
aus der apotheke sind zwar nicht pflanzlich aber ebenfalls unbedenklich, da sie vom körper nicht aufgenommen werden. es wirkt nur physisch und wird dann mit dem stuhgang komplett ausgeschieden. bei uns halfen sie ein bisschen besser. lg, mameha
mameha
mameha | 31.01.2008
5 Antwort
meinst du die kümmelzäpfchen,
bzw kinderzäpfchen ? die waren bei meinem ersten sohn super wirksam, bei meinem zweiten helfen sie momentan garnix :-( lg, mameha
mameha
mameha | 31.01.2008
4 Antwort
Erfahrungen
meine Kleine hatte auch Blähungen aber was meinst du
MiaMama
MiaMama | 31.01.2008
3 Antwort
......
womit ??????
katinka80
katinka80 | 31.01.2008
2 Antwort
Was meinst du denn???
Erfahrung mit was???
Maus2811
Maus2811 | 31.01.2008
1 Antwort
Mit was bitte??
....................
Flatus
Flatus | 31.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

CefuHEXAL hat jemand erfahrungen damit?
19.07.2011 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen