Operation - was würdet ihr machen?

mameha
mameha
24.01.2008 | 12 Antworten
hallo mamis! bruno (mein grosser) wird morgen operiert (eine kleinere routineOP) und ich möchte ubedingt bei ihm sein. bin auch angemeldet, werde stationär aufgenommen und wir müssen nur eine nacht bleiben. seinen kleinen bruder nils (10 wochen) darf ich mitnehmen, keine frage, aber für die beiden jungs stelle ich es mir nicht einfach vor. nils hat öfters koliken und dann ist er nicht leicht zu beruhigen. bruno wird sicher etwas angeschagen von der narkose sein und wird bestimmt kein babybrüllen brauchen. dazu müssen wir morgens um 7 im KH sein - dann ist nils meistens noch nicht mal wach.
nils schläft die nächte gut durch - aber wenn bruno im KH schmerzen hat und nachts wach wird - wird er nils wecken und schon bin ich mit zwei schreihälse da.

bruno hat eine wunderbare und innige beziehung mit seinem papa. papa hat vorgeschlagen dass er morgen mit bruno allein ins KH fährt, bei ihm bleibt bis er einschläft und ich kann mit nils nachkommen so dass ich im aufwachraum bereits da bin (und nils vorher sich ausschlafen und in ruhe gestillt werden kann).für den ganzen tag bleibe ich mit nils bei bruno da und papa würde für die nacht mit bruno bleiben und ich soll mit nils nach hause. mir bricht das herz von der vorstellung -ich möchte unbedingt für bruno für die GANZE ZEIT da sein! ich war viel zu oft von papa vertreten seitdem nils geboren ist. aber ich muss auch an nils denken!

was ist besser für BEIDE jungs? was würdet ihr machen?
danke für eure antworten
lg, mameha
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
operation
hallo mir geht es nächste woche genau so, ich weiß auch noch nicht wie ich es mache.Mein mittlere sohn 5 wird am leistenbruch operiert , er will das ich im kkh dabei bin und auch die 3 tage da schlafe, dann habe ich ein großen sohn von 8 jahren und eine kleine tochter von 2 jahren , der papa hat zwar urlaub aber die maus schläft nicht ohne mich, ich will unbedingt bei ihm im kkh bleiben weil ich so ein schlechtes gewissen hätte ihn zurück zulassen. lg Anja
Anja061279
Anja061279 | 24.01.2008
11 Antwort
ich denke...
das du schon eine super mutti bist weil du dir solche gedanken machst. leider kannst du dich nicht zweiteilen auch wenn das oft von nöten wäre. wenn ich das so lese hört sich das wirklich am vernünftigsten an wenn du mit deinem kleinen zu hause schläfst und der papa beim grossen bleibt die nacht. du kannst sie ja am nächsten morgen abholen und dann macht ihr euch nen schönen tag. frühstückt zusammen und verwöhn den grossen nach strich und faden. macht einen kuschel-tag. du und deine beiden jungs... und wenn er fragt oder du ihm sagst warum du nicht da sein konntest, wird er das bestimmt verstehen. ich drück dir / euch ganz feste die daumen und deinem sohn alles gute
Gummibärchen75
Gummibärchen75 | 24.01.2008
10 Antwort
da man sich nicht teilen kann
ich denke du hast es schon recht treffend gesagt dann hast du zwei schreihälse und wenn der papa auch ein guten draht zu seinem sohn hat würde ich bei den kleinen bleiben morges kannst du ja gleich in die klinik fahren aber dem großen ist auch nicht geholfen wenn du nur halbherzig bei ihn bis und papa ist ja bei ihn und kein person X so ist es bestimmt auch ruhiger für den großen er muß sich ja nach der op erholen gute besserung für euch
einfach-ich
einfach-ich | 24.01.2008
9 Antwort
Gute Lösung...
Ich denke die Lösung die ihr gefunden habt ist eine sehr gute, natürlich kann ich als mama deine Gefühle sehr, sehr gut verstehen und auch mir würde es das Herz zerreissen, nicht am bettchen meines Engels wachen zu können. Nur dein Mann wird das ganz genauso gut hinbekommen wie du und dich so gut er kann ersetzen und vertreten. es ist nur eine Nacht und dann kannst du deinen spatzen wieder zu Hause verwöhnen und umsorgen. für die Vater-Sohn-Bindung ist es vielleicht auch gar nicht so verkehrt. Ich wünsche euch viel Glück für die OP.
Schmetterlingdd
Schmetterlingdd | 24.01.2008
8 Antwort
------------------------
Finde dass der Papa keine "Vertretung" ist. Papa ist Papa, wie Mama die Mama ist und beide haben die Kinder lieb §;o) Mach dir keinen Kopf darüber, dass der Große bereits Zeit einstecken musste. Du hast ihn lieb und das weiß er bestimmt und die Idee von deinem Mann ist toll. Nicht jeder Mann würde so einen Vorschlag machen. Kannst echt stolz und glücklich seine, so eine tolle Familie zu haben.. Alles Liebe und viel Glück..
mausekind07
mausekind07 | 24.01.2008
7 Antwort
schwierige situation für dich
aber ich würde sagen, so wie ihr das vorhabt, ist am besten. keinem von euch ist gedientwenn zwei kids schreien. ich war auch bei meinem sohn mit im kh, bei den op´s und auch danach und mein kleiner war bei meinen eltern. so wars für alle entspannter. und glaub mir mir fiel es nicht leicht den kleinen abzugeben, denn wenn man es genau nimmt, ist er dadurch fast 2 jahre zu kurz gekommen. wünsche euch viel glück
dsoul
dsoul | 24.01.2008
6 Antwort
Operation
das ist keine leichte frage, aber ich denke, dein großer bruno BRAUCHT dich wahrscheinlich. er hatte dich bis vor ein paar wochen aleine, und teilt dich nun mit seinem kleinen bruder. In dieser situation glaube ich, wird der dich wirklich brauchen. der Kleine wird das schon wegstecken, daß er mal eine nacht woanders ist, aber der große hat seine mami nötig!
Charlie28
Charlie28 | 24.01.2008
5 Antwort
-----------
Ich würde bei Bruno bleiben und Nils mit Papa zu Hause lassen. Pump einfach deine Milch ab.Die kannst ja auch einfrieren.Dann hat dein Mann was zu Hause. Nils ist noch so klein und ihm ist das egal wär im essen gibt und sich um ihn kümmert. Aber Bruno weiß das ganz genau.Und eine Mama ist eben nicht zu ersetzen.Selbst wenn es der eigene Papa ist.
kleinemäuse
kleinemäuse | 24.01.2008
4 Antwort
also ich finde
die idee mit dem papa dennoch nciht ganz dumm.. andererseits ist es bei uns im krankenhaus in spandau so , das du mit den schwestern reden kannst das sie nachts das fläschchen dem kleinen geben oder ihn rausholen ausm zimmer und beruhigen damit dein kleiner großer dich hat...rede wirklich einfach mit den schwestern , sie sind ja schließlich geschult auf kinderprobleme, und ich habe noch nie eine kinderkrankenschwester gesehen die nicht lieb war.
Timari
Timari | 24.01.2008
3 Antwort
ja ich stille
...also nils MUSS bei mir sein. das abpumpen wäre ein grosser zirkus.
mameha
mameha | 24.01.2008
2 Antwort
Auch wenn es Dir das Herz bricht ...
...aber mach es so wie Du geschrieben hast ... Bruno liebt auch seinen Papa und Papa genießt auch 1000 %iges Vertrauen ... Bruno wird traurig sein, wenn Du gehst ... aber er wird es auch verstehen ... Als ich klein war, war das KH mein 2. Zuhause und ich war immer traurig, wenn Mutti am Abend nach Hause ist, aber ich habe es auch irgendwie verstanden mit meinen kindlichen Ansichten ... Du bist ja am nächsten Morgen wieder da LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 24.01.2008
1 Antwort
Hallo
Und wenn du nachts bei deinen großen bleibst und der Papa bei deinem Zwerg. Oder stillst du?
Sandra29
Sandra29 | 24.01.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wieviel kostet eine Steriliesation
19.07.2012 | 10 Antworten
schilddrüsenentfernung
20.01.2012 | 1 Antwort
Operation erklären
12.04.2011 | 4 Antworten
Vollnarkose bei einjährigem Kind!
25.01.2011 | 11 Antworten
Ambulante OP meines Sohnes
28.11.2010 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen