Startseite » Forum » Gesundheit » Kinder » Wer kann mir helfen, meine tochter hat Asthma doch irgendwie schlägt nichts an!

Wer kann mir helfen, meine tochter hat Asthma doch irgendwie schlägt nichts an!

mamabindi
Hallöchen, bei meiner 6 jährigen Tochter wurde Asthma festgestellt, nun bekommt sie singular kautabletten. Desweiteren hat sie Allergien gegen gräsrepollen, roggen usw.
Seit 2 tagen hustet sie sehr stark, fiebert, schnupfen. War am WE beim notarzt gewesen, der stellte einen grippalen Infekt und eine kehlkopfdeckelentzündung fest, sie bekommt nun für die Nacht Rectodelt Zäpfchen und muss mit Apsomol inhalieren. Doch leider schlägt das nicht an( so habe ich das Gefühl) sie kommt absolut nicht zur ruhe, ich weis nicht mehr was ich tun soll um es ihr zu erleichtern, sie hat auch seit 2 tagen kaum geschlafen und dies schwächt sie zusätzlich noch mehr!
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen! Ich danke euch ganz lieb!
von mamabindi am 09.06.2008 22:30h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
mamabindi
asthma
Dankeschön nochmal an alle, ich hoffe mal meine kleine tochter bleibt davon verschont. Wünsche euch noch einen schönen abend, werde mal noch eine runde inhalieren mit meiner großen :( Liebe grüße mamabindi
von mamabindi am 09.06.2008 23:12h

10
chantal-mausi
Asthma
Ja traurig aber wahr. Seit Alina das Spray hat können wir gut damit leben. Auch sie selber kommt gut damit klar. Kopf hoch-man lernt sehr viel dabei!!
von chantal-mausi am 09.06.2008 23:04h

9
mamabindi
Guten Abend
ja von den Pseudo krupp anfällen kann ich auch ein Lied singen, hatte meine kleine bisher 4 x und kehlkopfdeckelentzündung ist auch keine seltenheit geworden. LG mamabindi
von mamabindi am 09.06.2008 23:01h

8
mamabindi
hallöchen!!
Ja mit dem Pari Boy machen wir das auch gerade, habe heute wieder von meiner kinderärztin 50 ampullen Apsomol Fertiginhalat bekommen, muss sie auch 3-4 mal täglich machen, ich bin erlich ich weis im moment auch nicht wirklich wie ich damit umgehen soll, ich weis das Asthma mittlerweile eine volkskrankheit geworden ist, doch irgendwie hat mich das ganz schön runtergezogen, meine kleine so leiden zu sehen. Aber wenn ich höre das dein Zwerg das schon mit 10 monaten hat auweia, Zieh ich meinen Hut vor dir das du das so gut packst! Bin froh das ich hier jemanden finde der mir etwas weiter hilft!!!!! Danke Danke Danke mamabindi
von mamabindi am 09.06.2008 22:55h

7
chantal-mausi
Ach ja
Alina hatte zu diesen Asthma-Anfällen auch immer wieder ganz schlimme Pseudo-Krupp-Anfälle. Kann das sein das Deine Kleine das auch hat? Pseudo-Krupp kriegen ja im großen und ganzen nur Kinder bis ca. 4 Jahre. Alina wurde am Samstag 9 Jahre. Ihren letzten Anfall hatte sie an Weihnachten!!!
von chantal-mausi am 09.06.2008 22:54h

6
chantal-mausi
Rectodelt
die Rectodelt darfst Du je eh nur 2 oder 3 mal nehmen. Ja nicht mehr!!! Alina hat das Spray erst nach ca. 3 jahren Terapie mit dem Pariboy bekommen. Erst seiddem geht es ihr "richtig" gut. Na ja-sagen wir mal so. Seiddem leben wir recht gut mit dem Problem. UNser Zwerg fängt mit ca. 10 Monaten auch mit Asthma an. sie hat auch dieses Singulär bekommen. Bei ihr hat sich aber auch gar nichts getan. Gott sei Dank hat sie aber noch nicht so große Probleme-das bleibt hoffentlich auch dabei.
von chantal-mausi am 09.06.2008 22:47h

5
mamabindi
Asthma
Vielen vielen dank für euren schnellen antworten!!!:) Chantal-Mausi wurde das Spray bei euch gleich von anfang an eingesetzt oder habt ihr am anfang auch nur die singular bekommen? Denn das is bei meiner großen so, wurde von meiner Kinderärtztin zum Spezialisten überwiesen, der verchrieb mir das singular, aber weiter bisher noch nichts, muss im August wieder hin dann entscheiden sie weiter. Was mich auch so stutzig macht ist das diese Rectodelt Zäpfchen absolut nicht anschlagen und möchte sie auch auf keinem Fall weiter damit zu pumpen!!!! Ja habe es auch mit nasen Handtüchern versucht, und sorge auch für ausreichend frische Luft, aber nichts hilft, und nachts ist es besonderst schlimm:( Liebe grüße mamabindi
von mamabindi am 09.06.2008 22:43h

4
chantal-mausi
--------
Singulär bekommt meine Tochter schon seit ca. 4 Jahren. Aber nur zur kalten Jahreszeit zur Unterstützung. Im Normalfall bekommt sie Flumicil Junior. Ist ein Kortison-Spray. Erst seit Alins das bekommt haben wir so ziemlich unsere Ruhe. Wenn sie einen ernsten Anfall hat bekommt sie noch Sultanol. Gott sei dank aber recht selten. Angefangen haben wir mit dem Pariboy-da mußte sie aber zum Schluß 4x täglich ne halbe stunde inhalieren. Das konnten und wollten wir unserer Tochter nicht antun. Wir sind in der Klinik in Behandlung die eine spezielle Asthma-Ambulanz für Kinder haben. Noch fragen?
von chantal-mausi am 09.06.2008 22:33h

3
leapia
Hast Du nasse
Handtücher im Kinderzimmer?
von leapia am 09.06.2008 22:31h

2
katha5-82
.......
ich würde meinen Kinderarzt aufsuchen und sie nochmals vorstellen und ihm das ganz genau erklären und dann mal schauen. sie wird auch dadurch geschwächt. einen anderen tip hab ich dir leider nicht.
von katha5-82 am 09.06.2008 22:33h

1
herzog
guten abend
kenn mich da leider garnicht aus wünsch der kleinen maus trotzdem ganz ganz schnell gute besserung!! liebe grüße
von herzog am 09.06.2008 22:32h


Ähnliche Fragen


Bitte helft mir! Kind schlägt!
16.02.2012 | 6 Antworten


Mein Kind schlägt nach mir
16.06.2011 | 7 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter